1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Patientenverfügung

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Einfach Mensch, 18. Juni 2009.

  1. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde
    Werbung:

    Tja, da hat die deutsche Politik, nach nur 6 Jahren Diskussion, zumindest teilweise den Freien Willen der Menschen entdeckt. Und die Patientenverfügung gesetzlich geregelt:

    http://www.tagesschau.de/inland/patientenverfuegung136.html

    Habt ihr vor, so ein Ding zu machen?

    :)

    crossfire
     
  2. porto

    porto Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2008
    Beiträge:
    759
    Ort:
    im schönen Norden

    also ich hab eine patientenverfügung und son wisch der regelt wer für mich alles regeln darf falls ich dazu nicht in der lage bin.

    und ne verfügung wer meine tochter aufziehen darf/soll falls ich versterben sollte.ich hab also alles geregelt hof ich zumindest.
     
  3. daljana

    daljana Guest




    halt ich für nicht unwichtig.
     
  4. Nefertiri

    Nefertiri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    7
    Das Thema Patientenverfügung hatten wir vor kurzen erst im Unterricht (Altenpflege).
    Eine Patientenverfügung sollte aber immer in Reichweite liegen oder es sollten zumindest im Falle eines Falles ein Angehöriger wissen wo sie ist. Denn wenn ein Notarzt zum Beispiel kommt und es liegt keine Patientenverfügung vor, hat er die Pflicht Wiederbelebungsversuche zu machen um den Patienten zu retten. Außerdem sollte man auch wissen, das eine Generalvollmacht eine Patientenverfügung aufheben kann.
    Wenn man in einen Pflegeheim oder im Krankenhaus arbeitet, wird man wahrscheinlich sehr schnell eine Patientenverfügung machen Angesichts des Wahnsinns was man dort Tag für Tag erlebt.

    Liebe Grüße, Nefertiri
     
  5. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ....sollte jeder Mensch machen so lange er noch einen freien Willen hat!
     
  6. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    bis der Notarzt eintrifft sind die Sanis allerdings verplichtet zu reanimieren und selbst wenn er einmal da ist hat er mehrere Punkte der Patientenverfügung zu checken ehe der die Reanimation abbrechen darf.
     
  7. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Ich finde es sollte jeder selbst entscheiden dürfen was er im Notfall möchte.
    Ein Patientenverfügung sollte respecktiert werden und deshalb ist das gesetz endlich schon einen wichtigen schritt gegangen - es enthält aber leider noch zu viel lücken - wie so viele ander gesetzte auch . Ich selber kenne auch den wahnsinn in der Pflege den ich täglich erlebe.
    Das schlimme ist unsere Medizin die das vergängliche Leben um jeden preis verlängern möchte - Die grenze wo schluss ist erkennen die wenigsten .
    Es ist auch schwer eine grenze zu setzten - die Patientenverfügung ist schon mal ein richtiger weg um es zu präziesieren was man im notfall möchte.

    Lg Thor78
     
  8. Seifenblase

    Seifenblase Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    380
    Ort:
    rund um Pforzheim
    Werbung:
    Wir haben dieses Thema gerade heute mit unserem Steuer- und Rechtsberater diskutiert. Ich war der Meinung, dass eine Generalvollmacht auch die Patientenverfügung mit einschließt. Irrtum!
    Eine Patientenverfügung muss zusätzlich ausgefüllt werden.
    Wollte das schon lange machen, aber habe es immer vor mich her geschoben.
    Heute habe ich endlich beide Verfügungen in Auftrag gegeben.

    lg Seifenblase
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen