1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

parapsychologie

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von satansbraut51, 22. Juni 2011.

  1. Werbung:
    hallo ihr lieben!
    um mal eines vorwegzunehmen,gibt es wirklich all das spirituelle mit seinen ritualen,formeln und aussagen?gibt es die "geister",geisterscheinungen und die viel zitierten gespenster?
    aus meiner tätigkeit heraus muss ich alle fragen bejaen.auch wenn ich darauf wieder unschöne antworten einfange,es ist wichtig mal was zu klären.
    wir befinden uns hier im esoterikforum und somit müsste eigentlich jeder
    der sich hier tummelt,nichts anzweifeln.aber-immerwieder passiert es,das für echte hilfeangebote(die gratis sind im forum)nur spötteleien zurückkommen.das geht bis zu seelischen verletzungen.
    die parapsychologie ist die andere seite der psychologie,und niemand wird ernsthaft bestreiten,das psychologen fähig sind in der "realität" zu helfen.
    so verhält es sich auch mit parapsychologen,nur-indem nicht jeder fähig ist das wahrzunehmen-.
    und...ja,es gibt geistwesen,jeglicher art!!
    um die rituale und formeln anzusprechen,sind da mehrere herkünfte.viele sind schon auf alte weisheiten einer anderen zeit zurückzuführen und seeehr wirksam, wenn sie beherscht werden.andere kommen mit ihrem ursprung
    aus der parapsychologie.was heissen soll,die wirkung entsteht indivituell
    mit und über die psyche (in diesem fall unbewusst) und ist ebenfalls sehr wirksam. letztendlich heiligt das mittel den zweck! es wär schön, wenn die spötteleien und anfeindungen
    über diese themen unterblieben,denn hier geht es um esoterik!
     
  2. maracuja

    maracuja Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    38

    Das etwas angezweifelt wird, finde ich garnicht so schlimm.
    Wenn jemand anderer Meinung ist,ist es doch schön.
    So kann man diskutieren und hat die Chance seine Ansichten auch mal aus einer anderen Perspektive zu sehen.
    Was ich allerdings schlimm finde, ist oft die Art und Weise wie so etwas gemacht wird.
    Personen zu beleidigen und generell zu sagen das es absoluter Schwachsinn ist was der andere von sich gibt, finde ich doch recht Intolerant.
    Schließlich nimmt jeder die Welt anders wahr, und somit kann für den einen etwas existieren was für den anderen nicht existiert.
     
  3. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.278
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    :thumbup:..empfinde ich genauso...jeder der erfahrungen mit geistwesen machte reagiert weniger intolerant den anderen gegenüber...warum eigentlich?..vieleicht weil er mehr weiß als die anderen?.. [​IMG]
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo,

    manche glauben an Geister und Parapsychologie und andere nicht.
    Wissen tut keiner wirklich was und deswegen kann nur jeder für sich entscheiden ob er daran glauben will oder nicht.

    Wenn jemand etwas anbietet finde ich es vollkommen ok wenn Nachfragen und auch Zweifel auftauchen , diese dann zu formulieren ist wohl nicht falsch, für manche wäre ein Anzweifeln möglicherweise sogar besser als alles von anderen einfach so anzunehmen.

    LG
    flimm
     
  5. Darkhorizon

    Darkhorizon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    8.278
    Ort:
    nieder-und oberbayern
    ein toller ansatz um zu diskutieren...doch viele sehen es nicht so...ihr zweifel bringt sie dazu alles in`s lächerliche zu ziehen..und merken dabei garnicht wie lächerlich sie sich selbst dabei machen...;)
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    sehe sie als opfer des menschen, wie üblich hat alles schlechte der mensch ihr angedicht, aus der angewohnheit alles was noch nicht erklärbar ist sofort dem bösen zuordnen oder zumindest mit einem dunklen schleier zu verpacken, andere wieder träumen davon sich damit supertoll darzustellen und beides brachte ihr nichts gutes...denn sonst wär sie etwas ganz natürliches, nicht gerade alltäglich aber eben zum leben gehörend.
    leider hat die menschheit mit nichts mehr problem als dem was er nicht kennt.
     
  7. reinwiel

    reinwiel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    2.606
    Ort:
    In Pörtschach am Wörthersee
    Hoffentlich kommt es dann im Verlauf der Diskussion eben nicht schnell zu persönlichen Untergriffen und dann zur Schließung des Threads. Hoffentlich.

    Zur Parapsychologie: Sie ist ein offizieller wissenschaftlicher Forschungszweig der Psychologie mit der Zielsetzung, freie Seelenkräfte zu untersuchen und zu beschreiben. Das heißt, dieser Forschungszweig will herausfinden, ob der Mensch pychische Wirkungen zustande bringen kann, z.B. Telepathie, und wie sehr Psyche auf Materie einwirkt, ohne dass Körper dabei ist.

    Das heißt, Parapsychologie ist wissenschaftlich und wird an ganz wenigen Universitäten als Wissenschaftsfach geführt. Trotzdem: Es gibt eine Unmenge von wissenschaftlichen Untersuchungsergebnissen - die zum Teil in den Archiven verstauben.

    Ein berühmter Parapsychologischer Fall war der Spuk von Rosenheim. Allerdings ausgehend von einer Sekretärin. Die Parapsychologie untersucht ferner: Vorauswissen, Rückerinnerungen an frühere Leben, Seele außerhalb des Körpers. Und - falls zugänglich werden Wahrnehmungen von Geistern behandelt.
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich glaube nicht das es Geisteswesen gibt..ich weiß,das es sie gibt,anfangs war es nicht sehr einfach für mich,naja ich war ja noch ein Kind,aber Heute..Immer wieder kommt das Pro und Contra,Wissenschaft möchte logische Beweise,doch muss etwas,was einfach Existiert Logisch bewiesen werden? Wir sind doch auch und werden irgendwann auch Geisteswesen..Muss man uns beweisen,nachweisen?
     
  9. crazyboyz

    crazyboyz Guest

    Ich hab die letzten paar Tage zufällig ein Buch über Jugend-Okkultismus gelesen und in diesem Buch stand auch einiges über Parapsychologie. Dabei wurde oft ein bestimmter "Capenter-Effekt" gennant.

    Also googelt einfach mal nach "Capenter-Effek".

    Falls ihr noch weitere Infos braucht, dann geht einfach in die nächste Bücherei oder Buchhandlung und schaut, welche Bücher es zur Parapsychologie gibt. Ihr müsst warscheinlich bei Okkultismus/Esoterik/Sekten nachschauen.

     
  10. Werbung:


    parapsychologie hat nichts mit sekten oder okkultismus zu tun.es ist eine wissenschaft.wie auch psychologie.nur eben auf einer anderen ebene und im zusammenhang mit geistwesen und geisterscheinungen,als auch mit der thematik der wiedergeburt. leider ist in europa die anerkennung als eigenstaendiges gebiet noch nicht gegeben.lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen