1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Paradiesvögel, 6 Frauen, 6 Männer

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von cafedelmar, 31. Oktober 2009.

  1. cafedelmar

    cafedelmar Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    ich hatte einen seltsamen Traum, der mich jetzt seid zwei Tagen beschäftigt.
    War in einer Gegend, da hab ich eine Art Paradiesvogel gesehen, er war immer um mich herum und gab laute von sich. Dieser Vogel sah recht Prächtig und Kraftvoll aus. Von der Farbigkeit war er sehr Farbenprächtig. Sein Fell war Kraftvoll und lang. Äusserlich gesehen, hatte ich hier so eine Art Vogel noch nie gesehen. Er war Kräftig gebaut, schon fast wie eine Eule. Aber sah nicht wirklich so aus wie eine Eule.
    Später sah ich einen zweiten Vogel, er war so in einem prächtigem Blauton. So eine Art dunkleres, leuchtendes Himmelblau. Dieser Vogel war recht grazil und elegant. Er gab auch laute von sich, die war unterschiedlich zu dem anderen Vogel.
    Diese Laute war jetzt kein normales gezwitscher sondern, solche wie Vögel als wenn die mal durch den Regenwald läuten. Eine Art Signallaut.
    Später sah ich noch mehr von dieser Art mit dem Bunten Fell, insgesammt waren es 3 plus 1 von dem blauen Vogel.

    Jetzt etwas seltsames. Dann kamen so etwa 6 Personen in dieses Gebiet und Bauten sich eine Rast. Dannach verschwanden diese Vögel. Einer davon war glaub ich irgendwie halb männlich, halb weiblich. Er hatte später mir eine darstellung von seiner Person in Form einer Grafik aufgezeichnet und gezeigt. Hab ihm gesagt das es eine gute grafische Darstellung seiner person ist. Seine Freunde hatten mir das auch bestätigt. Hatte einen Dialog mit diesen ganzen Personen. Hab die teilweise auch nur Beobachtet.

    Später verführte mich irgendwie eine Frau...
    Eh ich mich versehe, schau ich nach vorn, sitzen dort auf den Boden diese 6 Männer und auf der linken Seite seh ich wiederum 6 Frauen,
    die sitzend von uns beide beobachtet haben....

    Dieser Traum interessiert mich sehr. Kann es leider kaum deuten, vielleicht kann da jemand behilflich sein.

    Schöne Grüße
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Cafedelmar,

    zur Interpretation der Träume ist es schon wichtig, dass man sich in die Traumwelt des Träumers einfühlen kann. Das gelingt natürlich besser, wenn man auch ein paar Infos zur Person hat. In der Regel reicht als Quelle die Angaben aus dem Profil und ein Blick in die Beiträge des Träumenden. Wenn man dort aber nur lediglich erfahren kann, dass der Träumende ein Mann ist, wird es schwierig. Ich schreibe das jetzt nicht speziell für dich, sondern ganz allgemein für alle Ratsuchende in Sachen Träume. Genial ist es halt, wenn ich zumindest die Altersgruppe herausfinden kann, denn jede Lebensphase hat so ihre speziellen Träume.

    Dennoch möchte ich auch etwas zur Symbolik deines Traumes anfügen:

    Die Vögel verkörpern unsere Gedanken und unsere Phantasien, in denen unsere Bedürfnisse und Wünsche projizieren. Bei deinem Traumvogel geht es also um etwas, dass in ein außergewöhnliches und fremdes Ambiente gestellt werden soll. Das können zum Beispiel deine Gefühle für eine Frau sein, die dir fremd und geheimnisvoll erscheint. Die Ausgestaltung sagt dann im übertragenen Sinne etwas über das Gefühl selbst aus. Dass dieser Vogel in die Nähe der Eule gerückt wird, soll, soll das Gefühl auch in den Bereich der Erkenntnis rücken.

    Mit der Betrachtung dieses Gefühls, werden dir dann noch ein weiterer Aspekt klar, die sich aber mit der anfänglichen Betrachtung nicht mehr verbinden lassen, deshalb wird ein weiterer Vogel generiert. Du erkennst also, dass dieses Gefühl nicht nur mit Kraft und Emotionen verbunden ist, sondern auch mit Leichtigkeit und Eleganz. Durch die Farbe des Gefieders wird das Gefühl als besonders unverfälscht und ehrlich umschrieben.

    Aus dieser Erkenntnis heraus soll gerade der letztere Eindruck noch verstärkt werden, denn es werden noch weiter Vögel generiert, um das Übergewicht dieser Aspekte zu betonen. Wobei in diesem Traumgeschehen die Vier verdeutlichen soll, dass du dir diesem Gefühl sicher bist.

    In den anschließenden Sequenzen mit den Personen wird dann der Trauminhalt nochmals in einer etwas Konfiguration generiert. Damit möchte die Seele das Traumgeschehen verständlicher darstellen.

    Den Part der Vögel übernimmt hierbei die Zwitterpersönlichkeit, die in sich den männlichen und den weiblichen Aspekt der Sache übernimmt. Also die Kraft (männlich) und die Gefühle und Emotionen (weiblich). Du erkennst darin sicherlich auch wieder deinen Paradiesvogel. Deshalb müssen die Vögel auch aus dem Traumgeschehen verschwinden

    Die 6 Personen stellen die Aspekte deiner Persönlichkeit dar, mit denen du symbolisch ein Seelenhaus erbauen möchtest (Rastplatz). Mit der Graphik soll dieser Seelenaspekt als Erkenntnis festgeschrieben werden, dass dann auch mit den anderen Seelen in Einklang zu stehen scheint. Deshalb auch die Bestätigung durch die Freunde und der anschließende Dialog und Betrachtung.

    In der Sequenz mit der Frau wird dann die Parabel mit den drei Vögeln wiederholt. Ein schöner Traum, der deshalb sein Ambiente in den Tag und das Hier und Jetzt getragen hat.

    Männer bekommen bei mir leider keine Prise von irgendetwas oder einen Feenstaub, dennoch viel Freude mit deinem Traum

    Merlin :zauberer2
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen