1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Orte mit unheimlicher Aura

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von blacksmyth, 14. Februar 2007.

  1. blacksmyth

    blacksmyth Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Ruhrpott
    Werbung:
    Vor etlichen Jahren überredete mich eine Bekannte als wir in Belgien waren zu einem Ort zu fahren, wo in einem Privathaus eine Marienstatue blutige Tränen weinen sollte.

    Wir fuhren hin, ein kleines belgisches Kaff, auf der Strasse vor dem Haus Busse mit "Pilgern" und Autos, ein Gedränge und Geschiebe.

    Als ich so auf der Strasse stand, unweit des Hauses, beschlich mich ein sehr sehr ungutes Gefühl, so als wenn um mich herum unheilvolle Elemente anwesend wären, ein bedrückendes Gefühl und ich hatte auch den Eindruck dass das Tageslicht etwas wie gedimmt würde.

    Auch gefielen mir einige Personen nicht, sie machten auf mich einen unheimlichen Eindruck.

    Ich war beklommen und heilfroh und erleichtert als ich endlich von dem Ort wegfahren konnte.
    Blutige Tränen habe ich keine gesehen. Aber ein Wohnhaus in dem ich mich auch nicht so wohl fühlte.

    Alex
     
  2. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    ich kann dich verstehen.mir ging es in amerika so,wir waren auf dem letzten zipfel von maryland und da war nach dem bürgerkrieg ein gefangenelager und spital und friedhof. ich hab mich so schlecht gefühlt auch war ,wie du schreibst, das licht ganz anders .eine beklemmung in der luft.schlimm und ich nehm sonst gern von orten einen stein oder eine muschel oder sowas mit.als mir meine enkelin eine muschel geben wollte, hab ich sie gebeten ,nicht böse zu sein ,aber ich will die muschel nicht.dort steht auch ein sogennantes "lighthouse"dass nur einmal im jahr zu besichtigen ist und das war grad ,als wir dort waren zu, (weil es renoviert wurde.)ausserdem gab es immer wieder berichte ,von spukgeschehen dort.
    in der nähe war dann auch ein museeum ,mit dingen aus dieser zeit udn ich wollt nicht hingehen ,mein schwiegersohn schon, aber es war dort schon zu ,war ich froh.interessant war, wir wren dann bei einem steg der ziemlich weit in die bucht reichte,die wer vielelicht einen kilometer von der landspitze weg udn da sah man ganz deutlich wie neblig grau und mies es dort war und auf dem steg ,der ja nicht wirkjlich weit weg war,heller sonnenschein.
     
  3. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    Nordfriesland ist so ein Ort ! :morgen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen