1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Niederlagen, zerfetzte Träume...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von fly_away, 19. März 2006.

  1. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    Werbung:
    Ich bin am Boden zerstört, worauf ich ein Leben lang hingearbeitet habe, mein Lebensziel, wovon ich geträumt habe, wofür ich gebetet habe hat sich innerhalb eines halben tages in Luft aufgelöst, da bleibt nur der Schmerz, das Gefühl der Unglücklichkeit, des Vesagens, des Betruges und der endlosen Gleichgültigkeit meiner Person gegenüber.

    Ich habs verbockt und nichts kann mein Versagen rückgängig machen.

    ich muss mein Leben von Grund auf neu durchplanen, mir neue Träume und Ziele suchen...

    Ich brauchte diese riesengroße Niederschlag um die Gefühle,die ich ein Leben lang blockiert habe,zu befreien: Niederlage,Schmerz,Betrug,Unglücklichsein...ich lerne langsam diese Gefühle als ein Teil von mir anzunehmen und sehe, dass doch im leben nichts so ist,wie es scheint. Ich sehe,wie ich aus der Niederlage emotional wachsen kann, ein Geschenk, welches noch viel größer ist als mein unrsprünglicher Traum. Ich sehe, dass DER HERR keine Fehler macht und mir immer genau das gibt was ich brauche.

    Denn dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit!
    Licht der Klarheit, ich sehe dich!!!
     
  2. Vagabond

    Vagabond Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    846
    Ort:
    ...in my own fuckin' fairytale
    "Tell me that reality is better than the dream. But I found out the hard way: Nothing is what it seems"

    Tjaja das Schicksal liebt es dir das Messer reinzurammen und die Klinge abzubrechen...
     
  3. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    hallo,

    ja aber... wenn ich deinen weiteren verlauf sehe... wie kommst du dann darauf, dass du (jemals!) etwas vermasseln konntest ?

    cu
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo fly_away,

    Du hast nicht wirklich versagt. Du hast lediglich eine Erfahrung gemacht, die Dir zeigte, daß das was Du getan hast, nicht Dein Weg war, nicht das, wozu Du hier bist. Dein Leben neu zu planen, Dir neue Träume und Ziele zu suchen, wird Dir nicht viel helfen. Denn Pläne/Träume/Ziele macht das Ego. Es will das Leben bestimmen. Aber es kann sein, daß auch die neuen Pläne wieder "daneben" liegen, also Du nicht wirklich das lebst, wozu Du hier bist. Das weiß nur Deine Seele. Und sie leitet Dich, sie führt Dich zu den Dingen, die für Dich stimmen, wenn Du sie bewußt wahrnimmst. Hab ein wenig mehr Vertrauen in Deine Seele, in Dein Leben und versuche weniger, Dein Leben zu bestimmen, festzulegen und sei offen, für alles, was Dir begegnet, dann wird sich Dein Weg von alleine zeigen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. fly_away

    fly_away Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    499
    theoretisch weiss ich das ja alles gabi!

    aber es ist leider nicht immer möglich sein theoretisches Wissen zu leben! :) das gelingt auch dir nicht immer meine allerbeste!:sekt:


    F
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Für mich ist das keine Theorie mehr. Und ich weiß auch, daß das schwer zu glauben ist, daß ich so lebe. Aber wenn es nicht so wäre, würde ich diese Dinge nicht schreiben. Von Theorien halte ich persönlich nämlich nicht viel. Ich brauche Beweise, Erfahrungen, Erkenntnisse ... was anderes nehme ich nicht als wahr an. ;)

    Daß ich noch nicht 100% meine Seele lebe, ist klar, sonst würde ich mein Ego nicht mehr spüren, weil es gar nicht mehr da wäre. Aber das meldet sich schon hier und da, hat aber seine "Macht" schon verloren. ;)

    Liebe Grüße
    Gabi
     

Diese Seite empfehlen