1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Natascha - endlich gefunden!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von bergfee, 24. August 2006.

  1. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Werbung:
    Zumal ich damals in derselben Gegend wohnte - damals - ist ein zehnjähriges Mächen einfach verschwunden. Niemand hat genaues gewußt, niemand konnte Hinweise geben. Man denke bitte an die Eltern, wie furchtbar die gelitten hatten, Ungewißheit ....
    Und jetzt ist sie aufgetaucht.

    Sie wurde gefangengehalten, 8 Jahre lang....
    Von einem jetzt 44jährigem Mann, der dzt auf der Flucht ist.

    Es gelang ihr zu flüchten nach acht Jahren.
    ´
    Wünschen wir Natascha alles alles Gute und dass sie es schafft, wieder im Leben fuß zu fassen und wünschen wir ihr, dass ihre seelischen Wunden bald heilen.:trost:

    Gabrielle
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    wir können natascha vom anderen thread ein licht schicken, dafür ist dieser ja da.

    ich mach das gleich.
     
  3. Eriu

    Eriu Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2004
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Österreich
    Ich wünsche ihr Kraft, dass sie das jetzige Leben meistert.

    Die Scheidung ihrer Eltern und alle Dinge die hier neu für sie sind nehmen sie sehr mit. Sie leidet auch stark am Stockholm Syndrom. Ich hoffe, dass sie bald ein normales Leben führen kann.
     
  4. neptunia

    neptunia Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    270
    Hallo!

    ich habe das heute in der Zeitung gelesen und mich einerseits riesieg gefreut dass sie frei ist und lebt.. andererseits.. das arme Mädchen wird sicher einen Schaden davon getragen.. wieso hat er sich bloß hingerichtet.. er braucht eine viel strengere Strafe(hätte gebraucht) sowas ist einfach unverzeihlich..

    Anm: gestern war Neumond.. und dann kommen ja bekanntlich Dinge ans Licht.. noch eine Bestätigung..

    alles Liebe Natascha!! ich wünsche dir dass du richtige Liebe und Freude in deinem Leben erfährst und viel Kraft hast um das erlebte zu verarbeiten!! (auch wenn sie es höchstwahrscheinlich nicht lesen wird)


    lg

    Neptunia
     
  5. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    hm..:confused:

    naja,alles gute an das mädchen und familie.
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Er ist auf der Flucht und nicht tot
     
  7. Pelisa

    Pelisa Guest

    Er ist tot, hat gestern noch Selbstmord begangen.
    http://www.kurier.at/nachrichten/chronik/24951.php
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Achso. Na dann.
     
  9. nina3

    nina3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    feuerthalen
    Werbung:
    ich habe aber auch gelesen das er sich unsichtbar gemacht hat..irgendwie hab ich mitleid mit ihm..ich mein,wenn er sie über jahre hinweg gefangen hält,hatte das doch sicher mehr persönlichen hintergrund,als ein schneller mord/vergewaltigung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen