1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Nächtlicher Kuss

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Annabelle, 17. März 2009.

  1. Annabelle

    Annabelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben.

    Es gibt da ein Geschehniss, an das ich immer mal wieder denke und das mich heute noch Grübeln lässt ...
    Es war so etwa 2 Jahre, nachdem meine Tochter verunglückt ist, als ich wie so oft, die halbe Nacht am PC verbracht hatte. Mein Mann war lange vor mir schlafen gegangen. Es mag so gegen Mitternacht gewesen sein, als ich mich auch endlich ins Bett legte. Wieder einmal war ich sehr traurig. Plötzlich spürte ich, links auf der Wange, (etwas verrutscht, so kurz über der Lippe) den Druck eines Kusses. Ich bin sofort hoch, habe an meinem Mann gerüttelt und ihn gefragt: "Hast Du mir eben einen Kuss auf die Wange gegeben?" "Was ist los, ich habe geschlafen, du hast mich geweckt," war seine Antwort. Ich legte mich wieder hin und fragte in Gedanken: " Warst DU das, mein Kind?" Da hatte ich plötzlich für wenige Sekunden ein grelles helles Licht (nur) im linken Auge -viel heller als die Sonne und dennoch nicht unangenehm ...
    Dazu sagen sollte ich vielleicht - ich war definitiv noch wach, als das geschah.

    Obwohl es ein sehr schöner Gedanke ist, halte ich es doch für unmöglich, dass dieser Kuss von meiner Tochter kam. Was war das? Hat jemand von Euch eine Vermutung?

    Liebe Grüsse,
    Annabelle.
     
  2. aigean

    aigean Guest

    Liebe Annabelle,

    erstmal tut mir Dein Verlust unendlich leid!:trost:

    Ich bin überzeugt davon, dass dies Deine Tochter war, die Dir damit zeigen wollte, dass sie, wenn Du an sie denkst, bei Dir ist.:umarmen:
     
  3. angel71

    angel71 Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2009
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Md
    Hey,

    Ich kann es nur bestätigen das es deine Tochter war. es gibt dinge die kann mann nicht erklären. aber ich selbst kenne dise erfahrungen auch und noch andere, ängstige dich nicht. sie wollte dir damit sagen ,mama sei nicht so traurig mir geht es gut und ich liebe dich.
    ich hab dir einen Engel gezogen!
    HELLHÖREN Erzengel Zadkiel: achte auf die liebevolle Führung,die du in deinem Inneren oder von anderen Menschen hörst.

    lieben Gruß
     
  4. Annabelle

    Annabelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo, ihr Lieben.

    Nach dem o.g. nächtlichem Kuss ist lange nichts "passiert". Vor ca. 2 Jahren habe ich mir so eine Touchnachtischlampe gekauft ( sie hat keinen Schalter - stattdessen muss man den Sockel berühren - es gibt 3 verschiedene Leuchtstufen ) Als es mir an einem Tag wieder mal ganz besonders schlecht gegangen ist und ich sehr weinte, bin ich ins Schlafzimmer um Taschentücher zu holen. Etwas stutzig hielt ich inne - die Lampe - ich war sicher, dass ich sie nach dem Aufstehen ausgeschaltet hatte. Nun, habe ich gedacht, vielleicht bist du noch noch irgendwie angestossen und hast es nicht bemerkt, oder eine Vibration des Fussbodens hat sie eingeschaltet... hab halt nach einer ganz normalen Erklärung hierfür gesucht. Dasselbe passierte in
    ähnlicher Situation noch 2 Mal (wobei die Lampe beim 2. Mal sogar auf Stufe 2! eingeschaltet war) Ich wunderte mich zwar jedesmal, war jedoch überzeugt davon, das es irgendeine "irdische" Erklärung dafür gäbe und irgendwann dachte ich auch nicht mehr ständig daran. Nun kam mich neulich ein langjähriger Freund besuchen und zufällig kam das Gespräch auf diese Sache. Als ich mit meiner Erzählung am Ende war, schaute der Freund mich an und sagte: "Du, ich bin der Meinung, die Dinger gehen nur an wenn man sie mit der Hand berührt ..." Ich habe das natürlich sofort ausprobiert - er hatte recht, weder bei der Berührung eines Stiftes noch eines Kleidungsstückes bekam ich sie an ...
     
  5. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Ich möchte dir dazu als Antwort mein Erlebnis Erzählen..Es ist schon etwas länger her,vielleicht Interessiert es dich..
    ___________________________________________________________________
    Es war letzte Nacht,ich konnte nicht schlafen.Erst um halb zwei gelangt es mir die Augen zumachen und da hörte ich es,jemand näherte sich langsam zum meinen Bett,ich kenne es und ahnte das ich "BESUCH" bekommen werde und dann ging es auch schon los.Jemand ziemlich schwerer,legte sich auf mich(ich lag auf der rechte Seite)ich spürte das Gewicht und die Größe,ich sah diese schwarze Umrisse und dann geschah etwas sehr schönes,es erschien ein sehr helles punkt der langsam grösser wurde,ich drehte mich um und sah hinein aus diesem licht streckte sich etwas raus,es war eine sehr kleine Babyhand,sie berührte meine Stirn,in mir hat alles geschrien und ich fragte <Bist du es,mein kleiner Schatz?<Ja, war die Antwort,danach war das Licht weg und ich spürte wieder diese Art von Energie.Es war wunderschön,es war mein Baby,das ich vor sieben Jahren verloren habe.Ich dürfte es spüren,unsere Baby was wir sehr vermissen ist bei uns angekommen,Willkommen.
    LG
    Eisfee62
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen