1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

nächtliche besuche???

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von madidieerste, 23. März 2009.

  1. madidieerste

    madidieerste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    chemnitz
    Werbung:
    hallo zusammen,

    ich habe seit 2monaten schlafstörungen-angefangen hat es mit alpträumen
    aus denen ich aufgeweckt bin ohne mich dran zu erinnern.dann habe ich im schlaf(oder im traum-ich weiß es nicht)gespürt das sich jemand auf mein bett gesetzt hat-während es auf dem bett gesessen hat war ich trotz starker bemühungen nicht in der lage aufzuwecken.dann war mit einem schlag ruhe-jetzt geht das ganze von vorne los-am anfang wurde ich im schlaf bzw traum geschüttelt als ob man mich aufwecken will-vor 14 tagen stand etwas neben meinem schrank was aussah wie eine alte frau aus ner anderen zeit-muß dazu sagen das ich nicht im dunkeln schlafen kann-letzte nacht wurde ich von irgendwas im traum am fuß gezogen-als ob man mich aus dem bett ziehen wollte.eigentlich hoffe ich das mir jemand von euch ne ganz normale erklärung dafür geben kann-denn mittlerweile machen sich die schlafstörungen körperlich bemerkbar!mein bekannter sagt immer zu mir ich soll mir sagen das ich nur mist träume und aufwecken soll aber das klappt irgendwie nicht-naja und wenn ich dann aufgeweckt bin kann ich nimmer einschlafen.
     
  2. aigean

    aigean Guest

    Passiert das nur, wenn Du schläfst? Ich denke entweder an Astralreisen oder an Jenseitskontakte über Träume. Falls Du Näheres erzählen könntest, wäre das hilfreich. Z.B., ob es irgend einen Auslöser gegeben haben könnte zu der Zeit, als es anfing.
     
  3. madidieerste

    madidieerste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    chemnitz
    ja das ist nur wenn ich schlafe-wollte das auch nicht an mich ranlassen-aber da sich die häufigkeit und intensität verstärkt will ich mich jetzt damit auseinandersetzen-
    bin natürlich nicht so mit den esoterischen sachen vertraut-
    einen auslöser hat es meiner meinung nach nicht gegeben-da sich meine lebensumstände seit nem jahr nicht verändert haben.
    danke für die schnelle antwort-
    lg madi
     
  4. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo madidieerste,

    Ich finde, das klappt sehr prima mit dem "Ich will nur Mist träumen";).. tust du ja anscheinend sehr fleißig. Wie wärs denn mit: Ich schlafe die ganze Nacht durch und kann mich an keinen Traum erinnnern. Das wäre in deinem Fall vielleicht hilfreicher.

    Und ansonsten vielleicht findest du dich hier wieder: http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=104888

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  5. aigean

    aigean Guest


    @Alissa
    Ich glaube, ihr Bekannter hat ihr dazu geraten, sich selbst einzureden, dass das, was sie träumt, Mist ist und sie sich deshalb dann, wenn es soweit ist, zwingen soll, aufzuwachen. Und nicht, wie Du es aufgefaßt hast: "Heute nacht will ich Mist träumen!"

    Liebe madidieerste,

    nach dem, was Du jetzt geantwortet hast, bleibe ich bei meiner Meinung. Hast Du das Gefühl, dass etwas bei Dir im Raum ist, hast Du Angst?
    Wenn ja, kannst Du das Ganze "abstellen".
     
  6. madidieerste

    madidieerste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    chemnitz
    Werbung:
    ich denke alissa hat mich falsch verstanden-bzw ich habe mich vielleicht unglücklich ausgedrückt-natürlich hat mein bekannter gemeint das ich mir sagen soll"es ist nur ein traum"!


    wenn ich endlich wach werde denke ich immer das noch jemand da ist-
    wie kann ich das denn abstellen-bin für jeden rat dankbar?
    gruß madi
     
  7. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo madidieerste,

    Da hilft nur das Licht anmachen und sich davon überzeugen, dass da niemand ist und das immer wieder machen. Nach ein paar Tagen dürfte sich eine wesentliche Besserung einstellen.

    Dieses Gefühl - da ist jemand - schleppst du aus dem Traum mit ins Wachbewusstsein. Der Schalter zwischen Schlaf und Wachbewusstsein scheint dir einen Streich zu spielen (Schlafparalyse) also musst du dich bewusst vom Gegenteil überzeugen. Licht anmachen und dein Bewusstsein darauf trainieren, dass im Raum niemand ist... kleine Kinder haben das auch oft. Sie können felsenfest behaupten, da wohnt ein feuerspukender Drache unter ihrem Bett(Metapher!)... und wenn man dann zusammen unters Bett schaut und dem Kind zeigt, da ist niemand - das war nur ein Traum, dann verstehen das auch Kinder.

    Und wenn da wirklich jemand wäre, dann hättest du dieses Gefühl permanent auch tagsüber und nicht immer nur nach einem Traum und deswegen sehe ich eher die Störung in einer Schlafparalyse (besonders weil du schreibst, du kannst nicht aufwachen, obwohl du willst und nicht in Jenseitskontakten o.ä.)

    Das ist nicht bös gemeint und ich möchte auch nicht deine Ängste oder Gefühle infragestellen, doch ich möchte auch nicht mehr draus machen als da ist.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  8. madidieerste

    madidieerste Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    chemnitz
    hallo alissa-
    klingt jetzt vielleicht doof-seit ich meine eigene wohnung habe schlafe ich ständig mit licht-werde zwar von vielen belächelt-aber das ist mir egal.
    wer weiss was das zur zeit ist-ich kann mich auch nicht an die träume erinnern-vielleicht ist es auch ein traum im traum-aber wenn ich wach bin habe ich angst wieder einzuschlafen-meistens lese ich dann irgendwas bzw mach den fernseher an um mich abzulenken.
    lg madi
     
  9. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo madi,

    kann es sein, dass du "Angst" hast? Licht lässt man beim schlafen ja nur an, wenn einem nicht wohl ist und man Angst vor etwas hat.

    In der Traumdeutung kann das auf Ängste im Unterbewusstsein hinweisen - Angst zum Beispiel vor dem unbekannten (=Gefühl, da wäre jemand/ Zukunftsängste).

    Vielleicht geht es aber auch darum, dass du dich plötzlich allein fühlst... erste Wohnung, komisches Gefühl niemanden um sich zu haben, die Eltern als "beschützende Instanz" nicht mehr in seiner Nähe wissen und nach "Hilfe" schreien zu können... plötzlich allein auf sich gestellt sein - unter Umständen kann das Ängste schüren.

    Wenn dir das mit-Licht-schlafen hilft, dann mach das ruhig. Jeder hat mal so Phasen, wo man schlecht schläft und sehr wahrscheinlich wird sich das auch wieder geben.

    Versuch es mal mit: "Ich schlafe die Nacht durch und wache morgen früh entspannt und ausgeschlafen auf." Autosuggestionen können wertvolle Dienste leisten und nach ein paar Tagen pendelt sich ein normaler Schlaf wieder ein.

    Und wenn das nicht klappt, dann schau dir mal bewusst deine Ängste und die Gedanken, die dich am Tag beschäftigen. Es gibt etwas, was dich innerlich so beschäftigt, dass du nicht schlafen kannst.

    LG Alissa
     
  10. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Hast du schonmal gefragt wer das ist und was er/sie möchten? Es könnte gut sein ,das dich jemand bewusst wach machen will,wie verläuft dein SCHLAF?
    Niemand mach so etwas aus Spaß,darauf kannst du dich verlassen.Ist es dir zuviel,sage ganz bestimmt vorm Schlafen gehen,das du es nicht möchtest,sage es ruhig öfters,und zünde Kerze an,die beruhigt.
    Lg
    Eisfee62
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen