1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Muss man den Esoteriker 'raushängen lassen?'

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von erfolgsgefahr, 4. Juli 2007.

  1. erfolgsgefahr

    erfolgsgefahr Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    154
    Werbung:
    Hallo, Ihr alle:

    Mir ist irgendwie aufgefallen, dass zahlreiche Esoteriker, ob es nun Schamanen sind, Hexen oder Kartenleger, sich bereits nach aussen hin ganz klar vom 'Rest der Menschheit' abheben wollen (nicht böse gemeint - so wie überhaupt nichts hier böse gemeint ist, wisst's eh dass ich niemanden beisse!).

    D.h. sie hängen sich Rieeesen-Ketten mit Rieeesen-Anhängern um den Hals, die 'dem Rest der Menschheit' (schon wieder!!!!) ganz klar sagen:
    Siehst du - ich bin anders! Ich mache etwas, was nicht so viele machen (ein Irrtum....) und ich bin was gaaaanz Besonderes! (Das seid Ihr alle hier!)

    Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich habe erst e i n e urnette Dame (Kartenlegerin) gesehen, die 'mega-normal' aussah - auch wenn sie 'in Dienst war.' (Echte Esoteriker sind ja immer im Dienst, weil man den Draht nach wohin auch immer eben immer hat, irgendwie ... Ihr wisst, was ich meine...).

    Wie ist das bei euch?
    Müsst Ihr zB. euer Pentagramm oder sonstige Schutzzeichen / Amulette unbedingt aussen tragen (wirkt es nicht auch innen unsichtbar getragen?), müsst Ihr euch unbedingt schrill anziehen um auf die Umwelt, vielleicht auf eure Ratsuchenden zu wirken?
    Oder gibt es auch bei Hexe & Co. Modeerscheinungen - Gruppenzwang - keine Ahnung, was?

    Freue mich auf eure Meinung,
    die erfolgsgefahr

    :zauberer1
     
  2. NichtsSagend

    NichtsSagend Guest

    wenn ich da mal einen mutigen vergleich in richtung geld wage, ist es dort doch auch so, daß manche ihr letztes hemd auf dem allerwertesten tragen und dem nächsten siehste seine millionen nicht einmal an.:party02:
    vermutlich ist es eben so mit dem äußeren: der mensch gönnt sich das, was er braucht um glücklich zu sein.
    soll er doch! mir persönlich ist bei vielen dingen der inhalt wichtiger als die hülle- aber das ist ja nur subjektiv. ob jemand talisman trägt oder mittelaltergewänder- bitteschön. in meinem freundeskreis finden sich die verschiedensten typen und gesellschaftsschichten wieder, ergo auch die verschiedensten kleidungsstile.
    ich selber habe auch ritualkleidung, schutzutensilien e.t.c., aber die kennt niemand außer mir. selbst auf magische kreise gibts keine hinweise. wozu auch?
    da bin ich längst nicht die einzige, die so denkt und handelt- wie ich weiß... aber für alle kann ich natürlich nicht sprechen. mag ich auch gar nicht ;)
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich würde sagen müssen, muss man nicht, und diese die es so handhaben, so denke ich haben den eigentlichen Sinn nicht verstanden, sie fahren auf einer Bahn oft nur vorübergehend.
    Entscheidend ist immer ein Gepräch die Ausstrahlung und die Intresse des gegenüber, ob es fließt der Geist.

    LG Tigermaus
     
  4. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Für mich macht es den Unterschied, ob jemand seine Kleidung (oder Talismane usw.) mit Lust trägt, oder ob er sich "ver"-kleidet um etwas nach aussen zu tragen...

    Mancher braucht Symbole oder Kleidung auch als Schutz"schild" oder um nach aussen zu zeigen, "wer er ist".

    ...und außerdem kann der äußere Eindruck auch mal täuschen. Ein Mensch, der sich abenteuerlich kleidet ist nicht unbedingt ein Abenteurer - vielleicht lebt er nur "einen Traum" über die Kleidung, sozusagen als Ventil.

    Der Möglichkeiten sind viele und nicht immer gilt "wie innen - so auch aussen" oder umgekehrt.

    Das ist aber nur meine Ansicht - es kann auch ganz anders sein, denn "Esoterik" deutet ja auf das nach innen gerichtete (oder das von innen kommende) während "Exoterik" das nach aussen gerichtete bedeutet, wenn ich eine Deutung von Rüdiger Dahlke noch richtig in Erinnerung habe. Also die besten "Selbstdarsteller" dürften demnach am besten "Exoteriker" heißen?

    Liebe Grüße Bineken :liebe1:
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Um beim Vergleich Geld zu bleiben. Die, die wirklich Kohle haben, zeigen es nicht aufdringlich (Ausnhamen bestätigen die Regel).
    Die, die es raushängen lassen, nagen zu Hause die trockene Brotrinde.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen