1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Momentaufnahme eines Lebensabschnittes

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mick, 25. August 2006.

  1. Mick

    Mick Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    :autsch: Hallo ihr Lieben,.

    ich stehe zur Zeit in einer Umbruchphase, so wie ich sie noch niemals in meinem Leben hatte.
    Mehrere Dinge treffen aufeinander und so langsam bin ich am Ende der Kräfte,
    alles zu meistern.
    Ich habe ein grosses Blatt gelegt mit der ganz grossen Bitte an euch,
    unvorbehalten mal zu sagen, was ihr für mich seht.
    Habe das vor einiger Zeit schon einmal gemacht und es hat sich seither einiges weiterentwickelt.
    ich habe Bedenken, für mich selbst dauern so zu deuten, wie es für mich am besten passt.
    Deswegen möchte ich zu diesem Blatt erst mal gar nichts sagen, und
    hören, was ihr darin seht.
    Ich hoffe so den einen oder anderen Anstoss für mich zu bekommen, um meinem Leben wieder eine Richtung geben zu können.
    Nicht das ich es von den Karten abhängig mache, aber es hat mir schon oft geholfen,
    ruhiger mit der Situation umgehen zu können.
    Momentan bin ich total unsicher, wie es weitergehen kann und was ich davon beeinflussen kann und was auch nicht.
    Wo muss ich etwas dazutun, und was lasse ich besser sich selbst entwickeln?

    Vielleicht komme ich so mal wieder aus dieser GedankenSpirale heraus, die mich momentan immer tiefer nach unten zieht.

    Es geht um den Bereich Liebe, und Beruf.

    Störche,Sense,Turm,Fuchs,Dame,Klee,Wolken,Lilie,
    Schlange,Park,Sterne,Mäuse,Schlüssel,Rute,Fische,Sarg,
    Bär,Brief,Kind,Vögel,Mann,Blumen,Wege,Ring,
    Baum,Herz,Buch,Sonne,Mond,Anker,Haus,Berg,
    Kreuz,Hund,Reiter,Schiff

    Vielleicht hat jemand mal kurz Zeit für mich?
    Ganz lieben Gruss
    Mick
     
  2. Mick

    Mick Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Ich habe gerade den Anstoss von Pferdeflüsterer gelesen, und möchte deswegen noch hinzufügen:

    Beim Legen habe ich an 2 Dinge gedacht:
    Zu wem zieht es mich hin?
    Zu meinem Mann oder dem HM? Kann ich die Wahrheit nicht erkennen weil ich blind dafür bin?Ich bin völlig Zerrissen wegen der Wünsche die ich habe und dem Verantwortungsgefühl.
    Das macht mich kaputt.

    Wie entwickelt sich meine berufliche Situation?
    Ich bin freiberufler, im Verkaufsbereich, komme aber aus dem Kreativen und möchte da wieder hinein, wiel aber nicht ob es Sinn macht, weil ja auch Verdioenst dabei herumkommen muss, und das ist in dem Bereich sehr schwer.

    Oder sind diese 2 Aspekte zuviel für ein Bild?

    weiterhin tu ich mich schwer, die Karten in dme Zusammenhang zu deuten, wie ich es hier oft lese, weil ich einfach noch nicht so weit bin.

    Deswegen meine Bitte um Unterstützung.

    Lg
    Mick
     
  3. zentauro1

    zentauro1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Du kannst die Dinge sehr wohl beeinflussen, du liegst in der 1.Reihe des Bildes-
    Dinge, die unter der PK stehen kann man ändern, Dinge, die über PK stehen kaum.
    Ich glaube, daß die Zeit für Veränderungen und um Entscheidungen zu treffen noch nicht gekommen ist. Warum setzst du dich so unter Druck, lass dir Zeit.
    In deinem Schicksal steht der Glücksbote, der Glücksbringer, der frischen Wind in
    dein Leben und die Dingen zu dir bringt, zum richtigen Zeitpunk. Du bist im Moment nicht in "deiner Mitte". Sorge dafür,daß es dir wieder besser geht und mach dir keine Gedanken darüber, wie es den anderen mit deinen künftigen Entscheidungen geht.
    Liebe Grüsse zentauro1
     
  4. Widderfrau10

    Widderfrau10 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    3.467
    Ort:
    Hallo Mick!
    Ich beginne mal beim Beruf:

    Da könntest du ein zweites Standbein dazu nehmen, sofern dies möglich ist. Die Kreativität liegt dabei. Finanziell musst du aufpassen, das liegt schon recht knapp im Kartenbild.

    Deine Ehe ist erstarrt, obwohl der Ring im Haus der Liebe liegt. Das deute ich so, dass in die Ehe frischer Schwung gehört. Die Gefühle sind auch erkaltet. Dein Mann blockt anscheinend auch ab.

    Die neue Liebe sieht nicht beständig aus. Da könnte die Leidenschaft im Vordergrund stehen, ist aber sonst eher oberflächlich. Da würde ich nicht darauf bauen.

    Die ersten 4 Karten Storch-Sense-Turm-Fuchs würde ich so deuten, dass vor einer überstürzten Veränderung/Trennung gewarnt wird.

    Versuche dich etwas zurückzuziehen, für dich in dem ganzen Gefühlswirrwarr Klarheit zu bekommen und dann erst eine Entscheidung zu treffen. Im Moment ist eine Entscheidung nicht ratsam und würde vermutlich auch nicht gelingen. Achte mal in erster Linie auf dich und deine Bedürfnisse und stelle alles andere so gut als möglich in den Hintergrund. Wenn du in deiner Mitte angekommen bist, siehst du die Dinge vielleicht mit etwas anderen Augen.

    Das war mal meine Deutung.

    LG Widderfrau
     
  5. Mick

    Mick Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Danke für eure ANtworten.
    Ich muss mal in Ruhe darüber nachdenken.
    Bin schon seit Monaten in mich zurückgezogen, und es fällt mir sehr schwer,
    loszulassen und auf das Schiksal zu vertrauen.
    Es sind genu die Dinge zwischen den Zeilen, die ihr mir beschreibt, die ich selbst in einem Bild noch nicht finden kann.
    Danke dafür!
    Ich weis, das es Zeit braucht.
    Bloss diese Zeit muss ich leben, mit alldem Wissen in mir.
    Ich habe mehrfach die Antwort aus den Karten bekommen, mich voresrt auf den Beruf zu konzentrieren.
    Aber auch hier habe ich das Gefühl, 2 Dinge sind für mich zuviel.
    Ich verzettel mich und krieg nichts richtig auf die Reihe.
    Das zweite Standbein ist seit einem Monat da,nd ich lebe darin auf.
    Ich überlege, ob ich das andere irgendwann dann ganz lasse, um in eine Richtung zu arbeiten und damit zu mehr Tiefe zu kommen.

    Danke euch!
    Mick
     
  6. zentauro1

    zentauro1 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Werbung:
    Hallo Mick,
    merkst du eigentlich, daß du die Karten nicht brauchst, sondern auch so weisst, wo deine Schwächen, bzw. der Knackpunkt ist ?
    Dem Schicksal vertrauen.
    "Willst du Gott lachen hören, dann mache Pläne."
    LG zentauro1
     
  7. Mick

    Mick Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Werbung:
    @zentauro:

    Ja, vieles weis ich selbst.
    Aber ich will es nicht wahrhaben.
    Deswegen war es mir bisher immer eine grosse Hilfe, mir die Dinge von oben anzuschauen, wenn ich das mal so beschreiben kann.
    Wen du mir zB sagst, in dem Blatt ist ein glücksbote, der zur Rechten Zeit bringt, was kommen soll dann habe ich den Mut zu vertrauen.
    Das Wissen ist da aber manchmal muss ich es einfach "sehen".

    LG
    Mick
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen