1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit was für einem Astrologieprogramm arbeitet ihr ??

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sternschnuppe11, 8. April 2008.

  1. Sternschnuppe11

    Sternschnuppe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    103
    Werbung:
    Hallo !



    Würde mich interessieren was ihr benutzt und vielleicht aus welchem Grund
    Ich benutze Astrostar Profi 4.0 das kam jetzt neu raus mit den sensitiven Punkten. Aus dem einfachen Grund weil es ohne überflüssigen Schnickschnack ist.Brauche das Geburtshoroskop und den Partnervergleich
    und ganz wichtig natürlich die Transite dazu.


    Das Astrovitalis hab ich auch finde ich genial wegen den Bachblüten und der Homöopathie.



    Jetzt bin ich gespannt auf eure Antworten



    Liebe Grüße
    Sternschnuppe11
     
  2. Guten Abend Sternschnuppe11,

    ich habe das gleiche Programm, habe aber wieder auf die Vor-Version downgegradet, macht weniger Probleme und ich musste nicht alle Textmodule gegen teuer Geld umstellen lassen.

    AstroWorld Prime habe ich auch, dann WOW und Galliastro (eine ältere Version).

    Lieben Gruß

    Martin
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Sternschnuppe, :foto:

    ich hab Aquarius V2.6 Lite und bin vollkommen zufrieden damit. :zauberer1

    lg Annie

    Achso, warum? Weils gratis ist und ich damit am besten klarkomm. :clown:
     
  4. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Hallo Ihr,

    Diese Erfahrung habe ich mit AstroStar Profi 4.0 auch gemacht – ich hatte (unter Vista) nur noch Abstürze. Ging gar nicht.

    Daraufhin habe ich mich für Astroplus entschieden, ist zwar leider etwas teurer, dafür aber auch sauber und professionell programmiert und sehr leistungsfähig. Bin extrem zufrieden damit :)

    Viele Grüße
    Majissa
     
  5. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    hallo zusammen,

    ich verwende astroplus -fuer den einsteiger vielleicht ein etwas verwirrendes programm, aber sehr leistungsfaehig. daneben verwende ich winhoros (errechnet einige interessante zusatzkomponenten, z. b. stellt es ca. 10 haeusersysteme tabellarisch gegenueber, so dass man auf einen blick sieht, wie sich die hausspitzen unterscheiden). auch eine dominantenverkettung ist drin (o. k. ist auch in astrostar vorhanden, ich kenne aeltere versionen und die version 3.0, bin aber von der stabilitaet keiner version ueberzeugt). wenn ich mal schnell was unwichtiges brauch, dann schau ich da mal nach ... :)

    unter vista hab ich bis jetzt nur astroplus ausprobiert - funktioniert einwandfrei. das mit astrostar 3 werd ich mal unter vista sicherlich lassen.

    :liebe1: stefan
     
  6. Sternschnuppe11

    Sternschnuppe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    103
    Werbung:
    Hallo an alle !



    Hab das Astrostar 4.0 jetzt seit knapp 2 Wochen läuft auch problemlos
    unter Vista bis jetzt hat ich noch keinen Absturz auf dem Laptop

    Hatte aber die Probleme mit 3.0 unter XP Home konnte ich gar nicht installieren lief nur unter XP professional.

    Bin zwar bischen enttäuscht über die sensitiven Punkte hab gedacht die stehen mit Schrift im Radix und nicht nur als grüne Punkte aber naja.
    werd mich schon ncoh dran gewöhnen.



    Danke für Eure Antworten

    Sternschnuppe11
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    Ich hab Astroplus,

    daran schätze ich die Möglichkeiten, vor allem den möglichen Einbezug aller Asteroiden, zu denen es Ephemeriden gibt. Die muss man bei Astro.com dann nur noch hinzuladen.

    Ausserdem wird Astroplus stets weiter entwickelt, allerdings stieß ich mit meinen Vorschlägen bisher auf Granit. :) Gewöhnlich wird nur das gemacht, was einen breiten Bedarf entspricht und weniger das, was auf spezielle Wünsche von einzelnen zurückgeht. Der Programmierer findet aber von selbst jeden Monat zu gewissen Neuerungen und Verbesserungen, so dass man immer wieder gespannt ist. Denn man kann jedes halbe Jahr ein kostenloses Update herunterladen.

    Aber was bereits möglich ist, das ist grandios. Der Umgang mit Horoskopen ist umfassend, weil man verschiedene Datenbanken anlegen und verwalten kann. Und da ich auch gerne forsche, gibt es einige Statistik Funktionen.

    Es hat Fixsterne integriert (so viele, dass dir die Augen platzen), und sensitive Punkte. Es hat X es hat Y es hat Z. Fast alles, bis auf einige Dinge, aber man kann ja nicht alles haben (API-Mondknotenhoroskope, Häuserhoroskope zB).

    Die Grafik ist excellent (obwohl so eine Grafik wie beim Programm Kairos auf dem Mac bei Astroplus noch fehlt, wo zB die Häusereinteilungen anders GEZEICHNET sind, bislang kann man bei Astroplus die Häuser innen oder aussen zeichnen lassen, aber nicht auf dem Rand des Tierkreiszeichenkreises, wie bei Kairos).

    Als ich das Programm das erste Mal sah, habe ich es sofort wieder beendet. :) Es schien mir zu UNübersichtlich, geradezu zu komplex. Aber irgendwann entdeckte ich bald, dass ich eigene Layouts gestalten konnte, und fand mich dabei auch in die Funktionen und Bedienung ein.

    Als weiteres Programm, dass ich manchmal zur platzsparenden Grafikerstellung verwende, benutze ich Astrolog, ein Freewareprogramm. Auf meiner Homepage habe ich dazu noch was geschrieben, weil es echt gewöhnungsbedürftig ist und man leicht die "Krise" kriegt.


    Grüße
    Stefan
     
  8. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Hallo Sternschnuppe,

    Das war bei mir ganz zuerst auch so, aber sobald ich anfing, intensiver damit zu arbeiten, war's aus.

    Noch was anderes: Hast Du die Radices mal überprüft, die das Programm erstellt? Ich habe nämlich festgestellt, dass hin und wieder mal eine nicht stimmt; die Häuser erscheinen signifikant verschoben. Das war mir dann irgendwie doch zu unsicher ...

    Gute Nacht an alle

    [​IMG]

    Majissa
     
  9. vergnuegt

    vergnuegt Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    327
    Ort:
    im südwesten
    hallo zusammen,

    das ist bei der dominantenverkettung von astrostar profil 3.0 genauso - es stimmt nicht immer. als ich mich an astroglobe wandte, die das programm vertreiben, erhielt ich ein update, das die fehler angeblich beseitigt. verwende jedoch seitdem lieber winhoros fuer dominantenverkettung.

    :liebe1: stefan
     
  10. Majissa

    Majissa Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2006
    Beiträge:
    186
    Ort:
    BY – Stadt-Land-Fluss
    Werbung:
    Hallo Stefan,

    :) – so wie das Sommerzeiten-Update der Version 2.0, das die lästige Fehlermeldung bei jedem Programmstart beseitigen sollte (aber nicht tat)? An die hatte ich mich ja sogar irgendwann gewöhnt … gehörte halt beim Aufrufen von AstroStar dazu …

    Schönen Tag an alle
    Majissa
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen