1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mit dem Fahrrad nicht bremsen können, Büro sieht anders aus.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Gluecksstern, 4. Juni 2014.

  1. Gluecksstern

    Gluecksstern Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    342
    Werbung:
    Hallo

    mein Traum von heute Nacht gibt mir irgendwie zu denken, da ich ähnliche Symbole schon in Vergangenheit hatte wie z.B. das etwas mir bekanntes anders aussah als gewohnt. Der Unterschied diesmal war keine Person die anders aussah, sondern eine Einrichtung. Irgendwie sagt mir das, dass der Traum was mit vorherigen Träumen zu tun hat, vielleicht eine Fortsetzung.

    Zuerst war ich mit einem Fahrrad unterwegs mit dem ich nicht bremsen konnte weil die Bremsen nicht funktionierten, also bin ich mit dem Fahrrad so gut es ging weitergefahren um schlimmes zu verhindern.

    Später war ich in einem grossen Büro was mir unbekannt war, ich sah aber Arbeitskollegen wieder die ich in der jetztigen Arbeit kenne und im Traum wieder erkannt habe.
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Das nicht bremsen können könnte bedeuten, daß du etwas nicht zu Ende bringen kannst, dich von etwas nicht lösen kannst.
    So ähnlich wie das berühmte Hamsterrad, aus dem man den Ausstieg nicht findet.

    Und das Büro, das anders aussieht als real könnte darauf hinweisen, daß du eine falsche Sicht hast für/auf eine bestimmte Sache.
    Vielleicht bezieht sich diese falsche Sicht auf deine Arbeitstelle.

    Planst du evtl. einen Stellenwechsel und weißt nicht, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist?
     
  3. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo Glücksstern
    Fahrradfahren bedeutet, etwas aus eigenem antrieb zu schaffen. Nicht bremsen zu können, könnte dafür stehen, dass du dieses persönliche weiterkommen, nicht mehr kontrollieren kannst oder angst hast, dass es aus dem ruder läuft. Es kann aber lediglich eine befürchtung sein, die nicht der wahrheit entsprechen muss.

    Das büro kann für die organisation des alltagslebens stehen. Eine neue einrichtung könnte auf eine wandlung in dieser organisation hinweisen oder auf den generellen wunsch dazu (geht in richtung meines vorschreibers).

    Aufschlussreich für dich könnten auch die gefühle, bzw. der eindruck sein, den du beim betrachten dieses grossen büros bekommen hast.

    Alles gute.:)
     
  4. Du änderst deine Meinung zu einer Entscheidung, gehst dann aber einen Weg.;)
     
  5. Gluecksstern

    Gluecksstern Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    342
    Hallo

    Eure Antworten passen sehr gut, ich war oftmals am überlegen wie und womit ich mehr aus meinem Beruf machen kann. Das bedeutet eine Sache die mir im Kopf rumgeht umzusetzen um damit erfolg zu haben, wobei es auch schwer ist bestimmtes Vorhaben in die Tat umzusetzen. Wollte es auch nicht voreillig angehen, sondern mit bedacht.

    Der Fahrrad Traum erinnert mich an eine Fortsetzung eines ähnlichen Traumes vor wenigen Wochen: Ein Kind auf einem Fahrrad was nicht bremsen konnte, versuchte das Fahrrad zum Stillstand zu bekommen wo es versuchte ein steilen Hang nach oben zu fahren. Das Kind ist gestürzt, hat sich verletzt und geweint. Danach hat es eine seltsame aussehende Kugel oder ein Ball zur Seite gerollt.
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Ich glaub auch, daß dieser Traum in etwa die gleiche Botschaft hat wie dein anderer.
    Die Kugel könnte für das Perfekte stehen. Sie hat keine Ecken und Enden, sie ist vollkommen.
    Sie ist die sprichwörtliche 'runde Sache'.
    Vielleicht eine Idee, ein Plan von dir?
    Und diese Idee hast du beiseite gelegt, was dich innerlich traurig macht (das weinende Kind)
     
  7. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    Diesen Traum finde ich zusätzlich ganz wichtig! Ein innerer Anteil deines Selbst versucht auf recht vernünftige Weise etwas, das aus der Kontrolle geraten ist, abzubremsen - stürzt und verletzt sich - dies dürfte eine Angst von dir sein - verletzt zu werden (diese Angst tragen wir alle in uns). In deinem Fall rührt es aber daher, dass du das, was du ins rollen gebracht hast, mit allen Mitteln gut zu Ende bringen willst - alles andere würdest du als "straucheln" bewerten und dich in deiner Ehre verletzen.
    Im Bewusstsein ist dir sicher klar, dass das Erkennen von "Fehlern" im Leben einen Meilenstein zur persönlichen Weiterentwicklung darstellt.

    Alles Gute
    Chiron
     
  8. Gluecksstern

    Gluecksstern Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2012
    Beiträge:
    342
    Werbung:
    Da gibt es eine Idee ein Produkt was es zwar halbwegs gibt, aber nicht so richtig wie ich es mir vorstelle. Ich denke mir, dass man da mehr draus machen kann und so wie ich es mir denke viele Vorteile bringen könnte. Nur bin ich am überlegen wie ich das umsetze und das ganze angehe das ich damit erfolg habe, denn irgendwann bringt es jemand anderes auf den Markt (Hatte schon früher so Ideen, die dann Marktreif wurden). Dabei denke ich mir auch das das ansprechen der Idee nicht viel bringt, sondern erst etwas haben muss was ich auch vorzeigen kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen