1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mikrokosmische umschreibungen einer makrokosmischen gegebenheit

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von whiterabbit, 17. November 2005.

  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    in einer astralprojektion sehe ich "wesen" die das gleiche beschreiben wie ich. doch sehen sie ihre spiegelwelt mit zugeschnittenen bildern und archetypen. ich wiederum sehe meine auf mich zugeschnittenen archetypen.

    nun schickt mir einer ein bild, ich nehme dieses so wahr wie er und verstehe es.
    doch zwischen beschreiben und erfahren liegen welten.
    selbst wenn ich in einem intersubjektiven astraluniversum die dinge so sehe wie die anderen wesen auch - mein eigener mikrokosmos beschreibt die dinge nicht hundertprozentig wie sie sind. z.b. meine bw-blase ist rot, die andere gelb, beide nehmen wir aber etwas gründes wahr.
    nehmen wir beide etwas grünes wahr, sind wir dieses grüne aber beschreiben es mit rot oder gelb, gehen wir wiederum in den verstand oder bildersprache.

    die mentale trennung zwischen dir und mir.

    bsp: umschreibungen von tatsachen in diesem forum:

    was du geschrieben hast muß nicht bedeuten was ich geantwortet habe, das komische ist aber es ist für mich wahr, zeigte mir meine wahrheit, die gleichzeitig die deine ist, auch wenn du diese anders wahrnimmst - und somit deine wahrheit die meine ist

    was ist nun wahr, meine umschreibung oder deine - ich denke wir beide haben recht, jeder für sich - gleichzeitig verstehen wir uns - obwohl wir nicht einer meinung sind. da es aspekte des einen ausgedrückt hat - nur eben individuell.

    beispiel ein willens-system:

    wir machen eine astralprojektion und sehen:
    es hat rote und grüne und einen blauben punkt, die miteinander in verbindung mit einem leitsystem, röhren etc stehen in einer kugel, die jeweils diesen röhren in einer drehbewegung folgt bis sich der wille manifestiert.
    beide nehmen wir das wissen gleich auf, doch der verstand beschreibt jeweils individuell, was unser intuitives wissen (beidseitig) 1 zu 1 wahrnimmt.

    person A denkt:

    bewusstsein-gefühl-wille

    person b denkt:

    mental-kognitiv-äußerung

    so in etwa...
     

Diese Seite empfehlen