1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Messer im Herz

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Celine77, 28. Oktober 2011.

  1. Celine77

    Celine77 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    103
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich habe in den letzten 2 vergangen Tagen wirklich wahnsinnige Täume gehabt. Vorab muss ich dazu sagen, dass ich ( mit viel Skorpion-Energie in mir ) schön oft auch toten träume hatte oder auch andere die dann n der äusseren Welt ( in der Realität ) eingetroffen sind.
    Doch diese beiden Träume der vergangenen Tage verwirren mich wirklich sehr, so würde mich intressieren was Ihr dazu sagt. Bitte doch wirklich noch Menschen die sich mit dem Unterbewusstsein beschäftigen auskennen und wissen wovon ich erzählen werde -... Vielen Dank für eure Hilfe im Vorraus! Und nun zu den beiden Träumen :

    Der erste Trum handelte von einem Mann den ich seid 2 Jahren fast wirklich abgöttisch liebe, diese liebe jedoch nicht leben kann! ich habe viele verletzungen erlitten durch ihn! Es war eine schreckliche Zeit. ( das nur vorab ) Heut bin ich seelisch auf dem Weg der besserung !

    In dem Traum also habe ich ihn wiedergetroffen nach einiger Zeit ... wir waren essen in einem Restaurant , rustikal war es ! Er schaute mich an .. flippte aus, holte ein Messer raus und wollte mir was antun. ( dazu muss ichleider sagen , dass er wirklich auch in einer kriminellen Organisation ist ) Er zögerte mir das Messer in den Arm zu stechen.. so nutze ich die gelegenheit und flüchtete mit meinem Auto um die Ecke. Im Rückspiegel konnte ich ihn auf der Strasse erkennen , er spreitze seine Arme und stach sich mitten ins Herz! Er ermordete sich selber lag auf dem Boden. Ich fuhr zurück stieg sofort aus. Polizei Rettungswagen kamen sofort. Es lag ein Laken über ihm, was ich wieder ablegte um sein Gesicht nochmal zu sehen , um ihn zu küssen und ihm zu sagen, dass ich ihn liebe ... !
    Ich träumte weiter detaiert von der Beerdigung, an der auch meine Freundin teilgenommen hat.. mit diesem Menschen jedoch garnichts zu tun hat und auch nicht kennt !

    Was hat es mit diesem Traum aufsich ??

    Der Traum aus der letzten Nacht handelt nicht von diesem Mann sondern von 2 Freunden von mir die einmal ein paar waren. Heute habe ich nurnoch Kontakt zu dem Mann des paares.

    Der Mann stand mit offenen Armen ( wie den Mann den ich liebte im ersten Traum ) ihr gegenüber, dabei hatte er die ganzen Arme volller offener , grosser , blutender Wunden die jedoch so gut esgeht halbwegs verbunden waren. Seine ex freundin und auch meine stand ihm gegenüber mit Blut am Körper und einer Mullbinde und Blutflecken am Kopf. Sie sagte garnichts ging über einen Hügel am Waldrand und verschwand dort im Horizont. Ich sah in dem Mann hier wie ein Tyrann, ich war abseits genau wie die Mutter der ex- Freundin und hatte nichts sah alles nur.

    Es war ein furchtbarer Traum der mir merkürdigerweise mehr Angst machte als der erste ?!!

    Hängen diese beiden Träume miteinader zusammen ? Was denkt ihr ? denn schliesslich ist ja eben alles unterbewusstsein was dort nachts hochkommt ! ich denke viel darüber nach was passireen könnte und bin gespannt was ihr dazu denkt , aber bitte wirklich nur ernsthafte Gedanken und Hilfe und kein evt. und vielleicht , weil alles dieses mich ggf. nur weiter in die verwirrtheit jagen könnte, weil ich weiss, das meine Träume die so real erlebt werden immer von grosser Bedeutung sind !!!

    Vielen Dank :) !!!
     
  2. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Liebe Celine!

    Wenn wir von Ex-Partnern oder Ex-Freunden träumen, ist es wichtig, in diese Zeit zurückzukehren um Rückschau und Innenschau zu halten. Gehen wir vom derzeitigen Stand der Dinge aus, so ist es für dich grundsätzlich an der Zeit, dir selbst Gutes zu tun in Form von Geselligkeit und jenen Dingen, die deine Seele nähren. Dies gestaltet sich im Moment nicht so harmonisch, wie du es gerne hättest, denn es gilt noch alte Begebenheiten zuerst im rechten Licht zu sehen und dann zu heilen.

    Offensichtlich waren die Verletzungen mit deinem Ex-Partner sehr heftig. Wenngleich du versuchst, aus diesem Thema zu flüchten, so lässt dein Unterbewusstsein dir jetzt keine andere Wahl als diese Verletzungen nochmal aus rationeller Sicht anzusehen. Nach wie vor ist die Gefahr sehr groß, dass die vergangenen Vorkommnisse dich so sehr verletzen, dass sie dich handlungsunfähig machen könnten. Um deine Handlungsfähigkeit zu bewahren bzw. wieder zu erlangen führt kein Weg daran vorbei, deinen Schmerzen ein Ende zu bereiten. Wie so oft ist das akzeptieren und integrieren von Erfahrungen ein sehr guter Weg, um Heilung zu erfahren (aus deinem Traum: „Es lag ein Laken über ihm, was ich wieder ablegte um sein Gesicht nochmal zu sehen, um ihn zu küssen und ihm zu sagen, dass ich ihn liebe...!“). Auf diese Weise kannst du dich aus unliebsamen Verbindungen befreien und einen Neuanfang ins Auge fassen.

    Der zweite Traum steht in Zusammenhang mit dem ersten Traum. Auch hier geht es um Verletzungen, die dich handlungsunfähig und kraftlos mach(t)en. Aus der Sicht deiner Gefühle wird dir jedoch ein sehr guter Weg gezeigt: du nimmst die Mühen der Befreiung und Heilung auf dich, gehst deinem inneren Wachstum entgegen. Zugleich hast du die Möglichkeit, zu dir selbst und zu deiner Ruhe zu finden. Dieser Raum in dir schenkt dir neue Möglichkeiten, neuen Raum und sehr viel Inspiration für deinen weiteren Weg.

    Ich wünsche dir von ganzem Herzen viel Kraft und Mut, gehe deinen Weg des Herzens und du wirst Heilung erfahren!

    Herzliche Grüße,
    hoizhex
     
  3. TIEF

    TIEF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    8
    Hallo Hoixhex,

    Vorab : Ich "bin Celine " habe über den Account meiner Freundin geschrieben ;) ...

    ersteinmal vielen dank für deine Mühe und Zeit miene " Fragen " so zu beantworten. Ich fand deine Sichtweise intressant .. und sicherlich ist auch etwas dran, dass ich noch in der phase bin einige Verletzungen zu verarbeiten. Zusätzlich befinde ich mich sicherlich grade im Prozess der Heilung.

    Eine Frage hätte ich allerdings noch an Dich ;) , was genua meinst du mit der Stelle des Traum mit dem Laken ? Siehst du darin den Abschied und somit den Neuanfang ? Worin spiegelt sich das für Dich im 2. Traum wieder ? Warum stehen Sie für dich in Verbindung miteinander ?

    Bezüglich den Wunden ? Jedoch haneldet es sich um verschiedene Personen ? Geht es dennoch nur um den Mann den ich so liebte ?

    Siehst du diese dennoch erschreckenden Träume als Postiv, obwohl sie so düster sind ?

    Vielen Dank nocheinmal an DICH ;)

    Wie kommt es , dass du dich für Träume intressiertst ? Was hiessen und bedeten Träume denn genau für Dich ?

    Alles Liebe ;)
     
  4. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Solltest du noch Fragen haben, bitte gerne.

    Auch dir alles Liebe und weiterhin hilfreiche Träume.

    Herzliche Grüße,
    hoizhex
     
  5. TIEF

    TIEF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    8
    hey ...

    danke für deine antworten ;)
    alles verstanden .. sehe ich auch auch so !
    was genau meinst du denn bei mir mit handlunngsfähig ??

    ja.. heute bin ich tasächlich auf dem weg der heilung ;)
    GLG und danke ;)!
     
  6. hoizhex

    hoizhex Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Servus!

    Handlungsunfähig heisst, im Leben nicht in jener Weise zupacken zu können, wie man es gerne möchte oder vielleicht auch sollte. Manchmal sind einem vermeintlich die Hände gebunden ... aber immer wieder kommen die Momente der Kraft und Zuversicht!

    Alles Liebe,
    hoizhex
     
  7. TIEF

    TIEF Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    dankr dir;)
    auch für die private mail.
    kann da nur nicht antworten, aber da hast du wirklich recht ;)
    danke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen