1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Vergangenheit mit den Geist und der Gegenwart meiner Freundinn.

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Striker, 10. Oktober 2009.

  1. Striker

    Striker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,
    Als ich klein war (4Jahre) hatte ich tägliche Begegnungen mit einen Geist.Früher war ich Frühaufsteher ,meine Eltern haben dann immer noch geschlafen.Ich hatte die angewohnheit immer nach dem ich auf gestanden bin ins Wohnzimmer zu gehen um Fernzuschaun bis meine Eltern aufgestanden sind.
    Doch immer wenn ich ins Wohnzimmer gegangen bin stand immer ein weißer Geist vor mir,der dann durch mich hindurch gegangen ist und verschwand.An das Gesicht kann ich mich nicht erinnern.Ist jetzt Mittlerweile 12 Jahre her.Das Letzte mal als ich den Geist sah war als ich mal ein Albtraum hatte und schweißgebadet aufgewacht bin .Über mir schwebte der Geist der dann wieder durch mir hindurchgegangen ist.Ich schrie meiner Meinung nach.Meine Eltern haben mein Schrei nicht mitbekommen.Danach hab ich den Geist nie wieder gesehen.

    Ich habe die Sache dann meiner Mum erzählt .Sie glaubte mir da sie auch mal so etwas hatte:

    Ich war derzeit noch ein Baby ca. 10 Monate alt.Meine Mum hat grad die Wäsche in der Waschmaschine reingetan bis sie ein unheimlichen Schmerz an der Schulte spührte.So als würde jemand mit gewalt von hinten ihr mit den Händen ihre Schulter zerdrücken wollen.Doch bei meiner Mutter war niemand .Mein Dad war arbeiten ,ich schlief und meine Mum machte den Haushalt.Es war ca 10 Uhr Nachts als es geschah.Am nächsten Tag hatte sie blaue Flecken an der Schulter .Insgesamt 5 Punkte wie die 5 Finger einer Hand.

    Soweit ich weiß war das,dass erste und letzte mal das sie soetwas passiert ist.

    Meine Fragen:
    Hatte das in meinen Fall und den meiner Mutter etwas zu Bedeuten?
    Wie kann das sein das ich Kontakt mit diesen Geist hatte ohne das ich sie gerufen oder sonst was habe.?
    --------------------------------------------------------------------------

    Bei mir persönlich ist seit mein 6 Lebendsjahr nix mehr mit Geister oder sonst welche Begegnungen passiert.Bin Seit 2 Monaten mit meiner Freundinn zusammen.Gestern habe ich erfahren das sie Geister sieht.Sie hat Angst von den Geist.Ab und zu träumt sie von ihm.Oder sie hört in ihrem Zimmer nur die Stimme von ihm .Sie fragte den Geist:
    Wer bist du?
    Was bist du?
    was willst du?
    ......
    Doch der Geist hat nicht geantwortet er sagt meist :
    Das Sie(meine Freundin) in tiefen innerin weiß wer der Geist ist.
    Ich warte auf dich wir werden uns sehen.

    Solche sachen sagt der Geist zu ihr.Ich mache mir sorgen um Ihr.

    Ist der Geist böse?
    Was sollte sie tun?

    -------------------------------------------------------------------------

    Mit freundlichen Grüßen
    Striker
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Nu weisste, was Tradition ist. Ausgekochte.

    Loge33
     
  3. Striker

    Striker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Bitte?
    Was ist eine ausgekochte Tradition
     
  4. Sanni68

    Sanni68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    9
    Hallo Striker
    Erst einmal finde ich es der Hammer was du und was deine Mum erlebt hast aber leider kann ich dir nicht sagen was das zu bedeuten hatte.Was deine Freundin angeht,brauchst du dir keine Sorgen zu machen.Das ist ganz sicher ein lieber Geist der deine Freundin liebevoll durch ihr leben begleitet.Ich glaube es handelt sich um ihren Geistführer o.ihren Schutzengel.Falls sie sich zu sehr fürchtet sollte sie es ihrem Geist sagen dann wird recht schnell ruhe einkehren.Falls sie sich jedoch nicht fürchtet,kann dieser Kontakt zu ihn oder ihr sehr hilfreich für ihr leben sein.Ich hoffe das ich wenigstens deiner Freundin ein wenig weiterhelfen konnte.
    Liebe grüße Sanni 68
     
  5. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.185
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Hallo Striker,

    Schön, dass Du uns an Deinem Erlebnis teilhaben lässt. Es ist oft so, dass Kleinkinder die Geistwesen noch sehen, mit diesen spielen, sprechen etc., da die Kinder ja erst kurz dem Geisterreich enstammen.

    Schön natürlich auch, dass Deine Freundin diese Gabe noch immer besitzt. Damit muss man sorgfältig umgehen und vorsichtig um keinen Schaden zu nehmen.

    Es ist verständlich, dass sie Angst hat. Beginnt am besten gleich Euren Schutzgeist um Schutz zu bitten, täglich, am besten am morgen bevor ihr das Haus verlässt. Bittet ihn auch um Führung.

    Es kann leider nicht gesagt werden, welcher Art dieser betreffende Geist ist und welches seine Absichten sind. Also bittet täglich um göttlichen Schutz.

    Es gibt in der Mitte der Schweiz den Anton Styger, der seit Geburt hellsichtig Geister wahrnahm und überall half, wo diese zur Plage und schädigend wurden. Er hat auch ein Buch geschrieben. Vorerst kannst Du aber einach nach dem "Geisterjäger Anton Styger" googeln, dann wird Dir schon mal einiges klar.

    liebe Grüsse
    Syrius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen