1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Kinder als Fisch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ruhrpottchrissi, 28. Juli 2008.

  1. ruhrpottchrissi

    ruhrpottchrissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Hallo zusammen! Ich hatte immer einen guten Kollegen, der mir meine Träume deuten konnte. Doch leider ist er weggezogen und der Kontakt ging den bach runter.
    Kurz zu mir: Ich wäre diesen Monat 15 Jahre verheiratet, wenn nicht im Sept.2006 die Trennung kam. Meine 2 Kids von 10 und 13 sind getrennt, Tochter lebt bei mir (sehr glücklich) und Sohn von 10 bei meiner Ex, habe aber sehr guten Kontakt zu ihm.
    Noch eine Anmerkung, bevor ich meinen Traum schreibe: Mein name "Ruhrpottchrissi" ist nur so gewählt, weil ich in anderen Chats oder Foren auch diesen namen habe und ich nicht ständig überlegen muss, wie heiße ich denn da nun!

    Ich laufe über eine dichte wiese zu einem Teich, den ich aus meiner Kindheit öfters aufgesucht hatte. In diesem Teich sehe ich Froschlaich und sehe, wie Fische, ich denke, es sind Karpfen, den Froschlaich fressen.
    Bis hierhin nichts von großer Besorgnis, finde ich. Angst machte mir das Folgende:
    Auf einmal springen Fische aus dem Wasser, die neben mir liegen. Ich trete mit meinem Fuß auf einen Schwanz von einem Fisch und höre meine Tochters Stimme: Papa, hör auf mit dem Scheiß! Aber in einem lächelnden Ton. Ihr Ton wird ängstlicher und sie sagt noch mal: Papa, hör auf! Denk an das Lied von den 10 kleinen Fischen mit blubb blubb!
    Meinen Sohn habe ich nicht erkannt.
    Ich möchte hier den Hinweis geben, dass bis auf ein paar verbale Ausraster ich keinerlei Gewalt gegenüber meinen Kids anwende!

    Dieser Traum hat mich Tagelang beschäftigt.
     
  2. DPM2010

    DPM2010 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2008
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Neustadt an der Weinstrasse
    HI!

    Deine guten Ideen vernichten deine Angst.

    Das sagt der Traum.

    Tipp: Verwirkliche deine Ideen auch, nur dann werden sie deinen Ängste auch langfristig vernichten. Mach sie nicht lächerlich oder unwichtig, vernichte sie nicht.

    Schöner Traum

    lg DMP2010
     
  3. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo chrissi

    Dein Traum verheißt dir eine sehr gute Zukunft.

    Zunächst solltest Du dich fragen, auf welchem Entwicklungsstand Du dich selbst siehst?
    Kann es sein, dass Du dich nach Unbeschwertheit und nach Geborgenheit sehnst?
    Evt. auch Angst vor dem Älterwerden hast, oder den Problemen davor dich etwas belasten?
    Abgesehen davon informiert deine Seele dich noch über viele offene Möglichkeiten die Du vor dir hast.

    Ein neuer Anfang ist im Fluss bei dir, die eine schwierige Situation reguliert
    und deine Planung für deinen weiteren Lebensweg bestimmt.

    Deine Zukunft bringt dir Ehre und Ansehen.
    Es erwartet dich ein ruhiges Schicksal mit Überfluß und Reichtum :lachen:
    (du solltest mal im Lotto spielen, könnte klappen)
    Liebe Grüße catwomen
     
  4. ruhrpottchrissi

    ruhrpottchrissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Werbung:
    Hallo und vielen Dank für eure netten Antworten!

    Kurz zu mir: Ich lebe seit Ende 2006 mit meiner 13 - jährigen Tochter alleine, bin vollzeit berufstätig und habe natürlich sehr große Anfangsschwierigkeiten gehabt. Derzeit bin ich in keiner Partnerschaft.
    Die schwierigen ersten Monate haben keine Zeit für Gedanken an einer Beziehung gelassen, klar, jetzt wo sich langsamder Nebel verzieht.

    Ängste habe ich nur davor, dass meine Exfrau mit irgendwelchen dummebn Tricks versucht, meine Tochter zu sich zu holen, obwohl es natürlich der Wunsch von ihr war, zu mir und nicht zur Mutter zu gehen.

    Schönen Gruß aus dem Ruhrgebiet!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen