1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Sohn bekommt Besuch...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von wuschel, 19. Juni 2005.

  1. wuschel

    wuschel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    baden
    Werbung:
    ... mitten in der Nacht von "Außerirdischen" wie er sie nennt. Sie können weder reden noch Zeichen geben und "werfen" ihn aus dem Bett oder in den Keller. Aber zum Glück passiert ihm nie etwas. Mein Sohn ist 5 - was hat das zu bedeuten bzw. ist es wirklich nur ein Traum oder hat die ganze Sache eher etwas mit ASW zu tun? Ich selbst träume auch öfter mal, dass einer meiner Söhne in den Keller fliegt?! Könnt ihr mir da weiterhelfen?
    Danke schon mal
     
  2. Ariadne

    Ariadne Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2005
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Wien
    Hallo wuschel,

    der Keller deutet eigentlich auf eine eher unbewusste Seite in uns hin.
    Da es auch in meiner Familie Kinder dieses Alters gibt, weiss ich, dass die im Fernsehen Kindersendungen sehen, wo eben Figuren vorkommen wie Roboter oder Wesen von anderen Welten.
    Mein bald vierjähriger Enkelsohn träumt nur von "Flash". Und egal, was er selbst anstellt, es war "Flash"!
    Ich könnte mir vorstellen, dass die Kinder viel zu verarbeiten haben. Oft kommt das in ihrer Ausdrucksweise und ihrem Verhalten an den Tag.
    Was sieht er im Fernsehen, wovon reden andere Kinder, mit denen er zusammen ist?
    Gerade im Alter von fünf Jahren wird einem Kind mehr und mehr bewusst, dass es eine "eigene Persönlichkeit" ist. Dass auch die Mama eine eigene Persönlichkeit ist und somit wird ein Kind dieses Alters das erste Mal "auf sich selbst zurückgeworfen". Es merkt, dass da noch viel mehr ist, das es noch nicht kennt. Das muss verarbeitet werden.
    Sprich mit ihm über seine Interessen. (Ich nehme an, das tust du auch so schon!) Nimm dir mal die Zeit und schau mit ihm "seine" Sendungen an - falls du das nicht sowieso tust. Lass ihn Bilder für dich zeichnen. Da kommt oft das Thema zum Vorschein, das sie gerade so bewegt...
    Du sagst, dass du selbst auch schon solche Träume hattest, dass einer deiner Söhne in den Keller fliegt.
    Kann das sein, dass der fünfjährige da was aufgeschnappt hat? Selbst wenn, ist es natürlich schon so, dass in ihm selbst etwas verarbeitet werden muss. Aber auch in dir. Hast du vielleich manchmal die Sorge, du könntest nicht genug für deine Kinder tun? (Die meisten Mütter haben das!!!) Ich meine aber auf ein bestimmtes Thema hin. Ich weiß ja nicht, wie alt die anderen oder der andere Sohn ist, aber vielleicht spürst du, wie sie dir "entgleiten"? Also, selbstständiger werden, ihre eigene Wege gehen, etc...?

    Viele liebe Grüße
    Ariadne
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen