1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Meerschweinchen

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von ajnat22, 5. März 2008.

  1. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Werbung:
    Hallo...

    Gestern mussten wir unser fast 6jähriges Meerscheinchen Chipsi einschläfern lassen. In den letzten Tagen haben wir echt versucht alles für sie zu tun, und sie mit der Tierärztin gesund zu pflegen, aber leider vergebens.

    Sie fehlt mir echt so.
    Die Entscheidung ist leider an mir hängen geblieben, aber ich wollte kein Mensch sein, der über Leben und Tod entscheidet. Andererseits konnten wir sie auch nicht mehr leiden sehen... *wein*

    Ich hasse den Tod, das Vergängliche... :(

    Jeder der schon einmal ein geliebtes Haustier verloren hat, weiß wie ich jetzt fühle.

    Ich wollte mir das nur von der Seele schreiben, ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll...den Stall hab ich auch noch nicht weggeräumt...

    lg Tanja
     
  2. Kessy

    Kessy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.435
    Hallo Tanja,

    ooooooh... ich drück dich mal ganz fest.

    Ich musste vor 2 Jahren meine Katze einschläfern lassen mit 5 Jahren. Hab auch alles versucht und Unmengen an Geld bezahlt beim Tierarzt. Leider hats nicht sein sollen...

    Jedenfalls weiß ich, wie es dir jetzt geht. Ich musste damals sogar Urlaub nehmen, weil ich nicht arbeiten gehen hätte können, ich hab nur geheult... sie war ja mein Baby.

    Ich hab allerdings damals meinen Freund angerufen, dass er alles wegräumt, was mich an sie erinnert, wenn ich heimkomme.

    Hab jetzt ein Foto stehen bei mir im Wohnzimmer von ihr.

    Alles Liebe
    Kessy
     
  3. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Danke schön für deine Anteilnahme!
    Fühl mich als ob ich 3 Tage durchgeheult hätte...
     
  4. LittleDragon72

    LittleDragon72 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Werbung:
    Das tut mir sehr leid ich kann nachvollziehen wie es dir geht. Ich habe schon einige meiner Tier einschläfern lassen müssen gerade vor 2 Wochen ist eines meiner Farbmäuschen friedlich neben ihren kleinen Mausefreundinnen eingeschlafen. Ich bin dankbar, dass sie ohne meine Hilfe gehen konnte ich vermiss sie sehr so wie meine anderen Tierchen auch.

    Sie werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben ich bin froh, dass ich eine schöne Zeit mit ihnen verbringen durfte :)

    Lass dich drücken ich bin mir sicher es geht ihr gut da wo sie jetzt ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen