1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meer,leidende Kinder,Zähne,Gruselhaus?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Anca, 2. Februar 2010.

  1. Anca

    Anca Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo

    Seit einigen Wochen habe cih ständig Alpträume...aber der Gestern ht mir den Rest gegeben und ich kan ihn acuh überhaupt nicht deuten.

    Ich war am Meer und es war ein bisschen dunkel draussen, das Meer brachte Riesenwellen und es war durch den Sand gespalten.Ich bin auf die andere Seite der "Sandwand" gegangen wo andere Menschen im Meer schwommen und da kamen recht große Wellen und die Menschen haben mich alle weggeschubst und cih war kurz vom ertrinken.Dann war ich plötzlich am Strand und ich wollte weg weil ich Angst vor Tsunamis hatte und eine Mutter hat mir ihren behinderten Sohn mitgegeben (man hat ihm nicht angesehn dass er körperlich behindert war) damit ich ihn auch wegbringe.Wir waren dann iwo oben, wo der Junge beinahe runtergefallen wäre weil da keine Mauer war aber ich habe ich sehr schnell am Arm packen können und retten.
    Dann sind wir weiter gezogen und da waren meine Eltern da und mein Großvater,meine hinteren rechten Zähne haben sehr stark gewackelt und ich hab sie rausgezogen und ihnen meinen Etern gegeben.
    Da war in der Ecke ein Mächen,eine kleine Zigeunerin und sie hatte ein Loch im Hals was aber verdeckt war und da kam aber Blut raus.Ich bin weitergezogen weil ich nicht hingucken konnte und da war auf einmal meine Uroma da und hat sich um die gekümmert.
    Ich war dann plötzlich in einem Haus, das verdamt gruselig war und cih hab zu meiner Mutter gemeint dass ich da in meinem früheren Leben gewohnt habe bin raus geganen auf dem gang wo ein großer Schrank war, bin aber sofort wieder reingegangen weil ich vor dem Haus Angst hatte.

    Dann war ich wach...
    Habt ihr eine Idee was das alles bedeuten könnte?
    Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Alles Liebe
    Anca
     

Diese Seite empfehlen