1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation oder Karmaduro

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von heugelischeEnte, 29. Januar 2013.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.126
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Mir liegt es fern Meditation abzuwerten, indem ich hier versuche einen Gegenwert zur Meditation aufzubauen, denn ich, ein fortgeschrittener Esoterischer Lehrer möchte gerne die Zeilen nutzen, um den Begriff Karmaduro zu erklären und zwar anhand des bekannteren Begriffes Meditation.

    Ich weiß nicht ob es die Zenleute sind oder die Zenpriester die da die Meinung vertreten Meditation befinde sich an der Peripherie der Welt und die Welt, die Erde oder gar der Kosmos sind ihr Gegenstück, jedenfalls kann es sein dass diese Zens richtig liegen!

    Doch aber weiß ich das Zen sicherlich die größten Verdienste was Meditation betrifft, doch aber weiß ich auch dass sich für Nichtwissende Zenmönche, die meist auf dem Weg zum Fakir sind, unbewusst Karmaduro aufbauen, und darunter im nächsten Leben zu leiden haben, was der Herzensgrund ist und wenn ich ein Christ wäre die Pflicht als Nächstenliebender.

    Ich bin soetwas wie ein ultimativer Gnostiker, der aus Mitgefühl zum Erhabenen von einem unermesslichen Buddha gerade Erkenntnis gelehrt bekommen habe, auch deswegen das Bedürfnis Karmaduro zu erklären.

    Es ist ein Post das ausschließlich Zen bedient, deswegen bitte ich alle anderen die ultimativ Esoterisch sind sich auszuklinken aus diesem Post....
    :tomate:

    Karmaduro ist etwas was nicht unbedingt in dieses Mahavantara zu gehören scheint, und wenn wir meditieren kommen wir innerhalb des Funktionalismus des Mahavantaras immer wieder zu den gleichen Resultaten innerhalb der Meditation, weil wir innerhalb des letzten Mahavantars einzig und allein die geistigen Ströme von dem Empfangen was wir im letzten Mahavantara vor uns hersandten, und so entstehen Dinge wie die Bibel und gehören nicht zu Gott und aber auch nicht zum absoluten Wert der Meditation, folglich senden wir auch immer wieder das gleiche.

    Der nächste Schritt wäre das Abzuwägen was wahrscheinlich erscheint, nicht umbedingt das Licht, denn das Licht gehört zum Vitalkörpers unserer Existenz, sowie all den anderen Körpern jener Existenz, nachzulesen bei Parazellsus auch bei kannt und Pythagoras.

    Wille ist viel mehr als das Schema und das will ich sagen auch mehr wie das Mahavantara, und wir müssen eben sehr vorsichtig sein und nicht nur vorsichtig wie es allenfalls geraten wird.

    Es ist ja sicher das wir gemainsam zu Göttern, Titanen oder Selbstverwirklichten aller Mahavantaras werden.
    Freundliche

    Inverenciale Grüße :zauberer1
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen