1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meditation für Paare

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Lichtfunke, 19. Januar 2009.

  1. Lichtfunke

    Lichtfunke Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    239
    Ort:
    ganz weit oben im Norden
    Werbung:
    Hallo miteinander ,
    ich suche nach einer Paarmeditation,welche ich vor einiger Zeit im Netz fand,die Seite jedoch nun nicht mehr finden kann-leider !
    Es soll folgendermaßen durchgeführt werden:
    Das Paar setzt sich einander gegenüber auf den Boden,kreuzt die Arme und reicht sich die Hände(soweit ich weiß,ist es keine Osho-Medi).
    Man schaut sich so lange in die Augen,bis die Körper von sich aus beginnen,zu "wanken" bzw. hin und her zu schaukeln.......und hier weiß ich nicht weiter.Die Meditation soll ca. 30 Min dauern . Es ist nichts weiter nötig,als sich anzuschauen, d.h kein Summern o.ä .....!
    Hat jemand eine Ahnung und kann vervollständigen ????
    Ich bin froh,dass mein Mann von sich aus dazu bereit ist.Wir haben das gemeinsam probiert und es war zunächst einmal lustig und wir haben mehr gelacht,als meditiert....aber das ist doch auch schön....;-).
    Normalerweise ist er für"sowas" überhaupt nicht zu gewinnen.....aber es scheint ihm gefallen zu haben.....!.Er hoffte gleich,als ich ihn versuchte dazu zu "überreden"....,dass er nicht irgebndwelche Laute von sich zu geben braucht.
    Daher würde ich mich freuen über evtl.Tipps .Gibt es etwas für Anfänger,was einfach durchzuführen ist ,ähnlich,wie ich es beschrieben habe?
    Bitte keine Kundalini ....die kann er sich überhaupt nicht vorstellen durchzuführen......!
    Lieben GRuß und vielen Dank im Voraus,Anja
     
  2. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Ich würde sagen, wichtiger als irgendwelche Gedankenschritte dabei abzuarbeiten ist es, daß man sich mit dem Partner und dem Universum verbunden fühlt. Wer gläubig ist, kann dabei ruhig etwas zu Gott beten und um Harmonie in der Beziehung und im Umfeld der Familie bitten. Danach kann man etwas in Gedankenleere verharren.
    Irgendwann wird es dann gar nicht mehr notwendig sein, daß man sich an den Händen hält bzw. sich in der Umgebung des Partners aufhält.

    Lelek
     
  3. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    im kundalini yoga gibt es sowas, nennt sich da venus kriyas.
    die haben an sich jetzt nicht direkt was mit der kundalini energie zu tun, sondern mit der sonnen- und mond-energie von männlich und weiblich.

    hab hier was bei google in englisch gefunden: http://www.users.interport.net/y/o/yogachicago/www.yogachicago.com/jan04/yogacouples.shtml


    hab mal die meditation zitiert:

    ansonsten kannste dir auch bücher mit solchen meditationen kaufen..




    lg
     
  4. Lichtfunke

    Lichtfunke Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    239
    Ort:
    ganz weit oben im Norden
    Werbung:
    Vielen Dank für die Antworten und Hilfe(n).
    Die Seite a.d Internet werde ich mir in Ruhe durchlesen!
    Nochmals DANKE ,Anja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen