1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mario Mantese

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von DieWolfsfrau, 29. November 2006.

  1. DieWolfsfrau

    DieWolfsfrau Guest

    Werbung:
    Hallo

    Hat von Euch schon wer die Bücher von Mario Mantese gelesen?
    Da wäre, im Herzen der Welt, Aufbruch in die Ewigkeit, Licht einer großen Seele, Im Land der Stille, Die Welt bist Du, Das Geheimniss vom weißen Stein.
    Welches ist besonders zu empfehlen?
     
  2. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich habe das Buch im Land der Stille gelesen und fand es sehr schön.
    Meiner Therapeutin nach, ist dies das wichtigste Buch von Mantese.
    Sie ist der Meinung das hier sein Wissen und seine Lehre am besten weitergegeben wird.
    Gruß Aniere
     
  3. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Hmmm ...

    Da möchte ich ergänzen, dass ich bei jemanden erlebt habe, dass er nach einer Großveranstaltung bei Hrn. Mantese psychotisch geworden ist. Da war etwas Grenzauflösendes (aber nicht unbedingt Liebevolles) zu spüren. Ich persönlich kann nichts damit anfangen, wenn sich jemand auf seiner Homepage selbst als "Meister" bezeichnet. Ein echter "Meister" braucht meiner Meinung nach keine Titel und Selbstanpreisungen.

    Einfach eine Einzelerfahrung ...
     
  4. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo Walter, das er sich selbst als Meister bezeichnet,
    darüber kann ich nichts sagen, habe mir noch nicht mal die Homepage angeschaut. Ich fand das Buch einfach nur sehr schön.
    Gruß Aniere
     
  5. doscho

    doscho Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2010
    Beiträge:
    330
    Werbung:
    Die Frage nach den Büchern wurde zwar schon vor längerer Zeit gestellt aber ich gebe gerne eine Empfehlung:
    Aufbruch in die Ewigkeit ist ein dunkel leuchtender Roman voller tiefer Einsichten, alles ist eher metaphorisch verpackt und als Geschichte sehr schön zu lesen.
    Die Trilogie Land der Stille - Licht einer großen Seele und Im Herzen der Welt geht kraftvoll und klar vom Fiktionalen zum Autobiographischen. Fand es sinnvoll, sie in dieser Reihenfolge zu lesen. Vor allem Im Herzen der Welt ist für mich pure Wort-Alchemie. Da schafft man immer nur einige Seiten, dann muss sich der Kopf erholen von diesen nicht-fassbaren Mitteilungen.

    Erstaunlich wie der schöpferische Geist für das EINE immer wieder neue Sprachbilder findet, die tief etwas zum klingen bringen.

    Und dass sich jemand Meister nennt hat, hätte mich früher wohl auch irritert. Heute denke ich: warum nicht? Ein Bäckermeister nennt sich auch Meister, denn er versteht sein Handwerk. Wenn M. sein Geistwerk meisterlich verrichtet und zugleich im Sinne dieser Arbeit nicht auf die Person Mario Mantese reduziert werden möchte, dann kann es sinnvoll sein, die Seminare unter Meister M laufen zu lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. orion7
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    947

Diese Seite empfehlen