1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Manchmal

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von wildlifesara, 27. März 2007.

  1. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Werbung:
    Manchmal


    Manchmal dich morgens schon ein warmer

    Sonnenstrahl weckt. Du fühlst dich heiter und

    energiegeladen. Egal was dir der Tag auch

    bringt, nichts dir deine gute Laune nimmt.


    Manchmal ist der Himmel von Wolken

    bedeckt. Sie ziehen ruhig über dir vorbei.

    Auch bei dir läuft nichts aus der Bahn,

    du genießt die Stille und denkst, ach wenns doch

    nur so bleiben kann.


    Manchmal Regen niederfällt und du dich mit

    Tränen quälst. Du stellst dir die Frage wer weint

    mehr der Himmel oder ich? Noch im gleichen

    Augenblick wird dir bewusst wie wichtig Wasser

    für das Wachstum ist.


    Manchmal ein Sturm aufbraust, und du

    kennst dich gar nicht mehr aus. Du weist nicht

    mehr wo rechts noch links, egal in welche

    Richtung es dich drängt, du jede Menge Kraft aufbringst.


    Manchmal wütet ein Orkan, orientierungslos

    trägt er dich davon. Du kannst dich nirgends

    mehr festhalten hier spielen mit dir Urgewalten.

    Du gibst dich hin, denn kämpfen hat keinen Sinn.


    Manchmal ist gar nichts von all dem da und dein

    größter Wunsch wäre ein Sonnenstrahl, eine Wolke,

    ein Regentropfen oder der Sturm, ja

    sogar der Orkan. Hauptsache es wär irgendetwas da.


    Und manchmal schaust du bei klarer Sternennacht

    fasziniert nach oben, in der Gewissheit es wird

    über dich gewacht. Ein Gefühl von tiefen Frieden,

    als würde dich etwas sanft in seinen Armen wiegen.
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo Sara :)

    *ApplausApplaus* :liebe1:
    Sehr schöne und wahre Worte ~Dankeschön~ :umarmen:.
    Besonders die letzte Strophe :)

    Liebe Grüße
    K. :liebe1:
     
  3. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Danke :umarmen:

    das sind meine Monate....seit Juli 2006 :D

    aber wie du schon sagst die letzte Strophe.... ist die Wirklichkeit :liebe1: und wir sind nicht allein. ;)

    Alles Liebe :umarmen:
    Sara
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Bitteschön :liebe1:

    Bei wir sind nicht allein fällt mir das hier ein:

    http://www.youtube.com/watch?v=CSmrUvvDq4M

    :liebe1: :liebe1: :liebe1: :liebe1:

    LG
    K. :clown:
     
  5. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    oh weija poppaya das video ist ja mal supermies *lach* war keine absicht mir gings ums lied...also augen zu machen, das ist ja grausam..:weihna1
     
  6. wildlifesara

    wildlifesara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    Da wo ich mich am wohlsten fühle, in mir! :o)
    Werbung:

    :lachen: :lachen: :lachen:

    Stimmt :D, da gibt es oft so schreckliche Videos, aber auf die kommt es ja nicht an. ;)

    :liebe1: Sara
     
  7. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    ich finde auch Trost in diesem Blick nach oben...

    bei diesem Blick zu den Sternen empfinde ich etwas, das Ptahhoteph so ausdrückte

    darin finde ich großen Trost...
    Genau diese Beständigkeit bar jeder Verwirrung liegt für mich auch dort oben.
    Nichts verwirrt das Firnament in seiner Göttlichkeit oder die Sterne in Ihrer Reise, auch wenn es hier unten so schiene,
    als ob es wahr sein könnte und die Ordnung hätte sich verwirrt...

    LG


    Regina
     

Diese Seite empfehlen