1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Man lernt ja nie aus...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Flüschen, 27. Oktober 2010.

  1. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Werbung:
    Hallo Ihr alle,

    nachdem ich jetzt lange genug rumwusel und nach Erklärungen suche bin ich nun so verwirrt,dass ich nich mehr weiß was denn nun wichtig und unwichtig ist.

    Konkret geht es mir um die Horoskopausdeutung.
    Als Beispiel:
    Man nehme die Grafik einer Radix und lege die Transite aussen um selbige herum..dann hat man die Tagestransite..ok so weit wär ich dann.
    Da das zu kurz gedacht ist spricht die Astrowelt von Direktionen..
    Ok,dann will ich das mal machen aber wie?..mein Astroprogramm gibt so wunderschön viele Möglichkeiten.
    Primäre ,sekundäre,mit dem Tierkreis-gegen den Tierkreis.
    Und vor allem kann man das Datum verändern.
    Nehm ich da den geburtstag des betreffenden Jahres oder kann ich das taggenau eingeben?

    Ergo ergibt sich eine Fülle von "too much input"...und jedenfalls ich seh nur noch Sterne aber keine logische Möglichkeit der Deutung.

    Welches Buch ist den Hilfreich um die richtige Vorgehensweise zu erlernen?
    Ja ich weiß..auch hier streiten sich vermutlich wieder die Geister.
    Also bisher war ich dem was Herr Döbereiner so betrieben hat nicht abgeneigt,das war aus meiner Sicht immer recht stimming..
    Aber hat er mit Direktionen gearbeitet..mir ist das leider nicht bekannt.
    Ihr seht also- heilloses Durcheinander...aber irgendwann muss ich das doch mal blicken..man kann doch nich so notorisch auf der Leitung stehen.

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  2. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Ja Flüschen! (Du Leidensgenossin) :)

    Auf Deine Frage kann ich Dir leider keine Antwort geben, aber vielleicht zum Thema. Bei mir ist es ähnlich wie bei Dir.

    Ich versuche schon längere Zeit Astrologie zu erlernen.
    Manchmal weiss ich vor lauter Neugier gar nicht wo ich zuerst anfangen soll.

    Dann kommen die Verzweigungen und Verästelungen und ich fühl mich überfordert. Es ist schon ein sehr komplexes Fach.

    Meine erste Ausbildung habe ich erstmal beiseite geschoben und mir eine Alternative ausgesucht, mit der aber die Art und Weise des Lernens sehr viel strukturierter erscheint, wenn auch nicht immer interessant. Im Groben ist auch ein Zeitplan vorgegeben, damit ich mich nicht mehr so schnell davonstehlen kann, wenn es langweilig wird. :D Immer wieder versuche ich das Pferd von hinten aufzuzäumen, anstatt die Grundlagen erstmal zu vertiefen. :rolleyes:

    Das kann schon mal ein Durcheinander geben. Auf der Leitung stehend fühl ich mich auch oft genug. Stimmt, in der Astrologie lernt man wohl nie aus...

    Wollte Dich nur mal ein bisschen trösten.


    Liebe Grüsse Feli
     
  3. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Huhu Feli,

    das is ja lieb...aber so wirklich leidend bin ich gar nich...bloß etwas wirr-ok...bei soviel wassermann soll wohl auch die ein oder andere Übersprungshandlung daran schuld sein..und bisher schröggeln die Synapsen auch nur ganz zaghaft...:D

    Da ich ja glücklicherweise mit einem Steinbockmars in 6 gesegnet bin, kann arbeiten und lernen bis der Arzt kommt..oder ich n Snickers finde*gg*

    Doch alle tollen Grundkonstellationen helfen mir nich weiter,wenn ich den nächsten Schritt nich kenne..
    Eines meiner Mottie(schreibt man das so-egal) lautet ja..clever ist wer weiß wo er findet was er nicht weiß..

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  4. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi 2 u, verwirrte ;)

    Damit aus dem Ganzen etwas Schlüssiges wird, empfehle ich Ariadne bzw. die Lineare von Edgar Flückiger - die Urversion gibt's gratis zum Download auf http://www.Welten.Net

    Die Lineare gehen weit über das eingekreiste Denken hinaus und eröffnen ganz erstaunliche Einsichten. es lohnt sich in jedem Fall, evf's Ausführungen nachzuvollziehen, um die Genialität der Lineare schätzen zu lernen. Eleganter geht es nicht...
     
  5. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Hallo H2U,
    danke für den Link ,das werde ich mir gerne anschauen...hab heute nachmittag schonmal reingelinst..*g*
    komisch irgendwie hat so ein Tag immer mindestens 24 Std zu wenig..*gg*

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  6. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Werbung:
    Hallo liebe Fories,
    Huhu Gabi:winken5:

    Nachdem hier schon so einige Job-Freds am Wandern sind möchte ich in der Richtung auch mitsenfen.
    Im Moment bin ich im Laden-hab also keine wirklichen Programme um ein Stundenhoroskop zu posten.
    Nichts desto trotz-heute werde ich hoffentlich ne Mittagspause haben..und dann kann ich jal kucken was die so erzählt.
    Meine Bewerbung habe ich heute um 9.15h eingeworfen in HH ...*hippel*...ich bin ja soooo gespannt.

    Nuja..erstmal weiterarbeiten...bis später
    Bussili
    Fluse
     
  7. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Hallo Ihr

    Hier also nun die Gafik,nun das hab ich mir ja schön ausgeschädelt und ein paar gute Aspekte sehe ich wohl auch,da steht Saturn als Herrscher von 6 in drei und hat Pluto hinter sich gelassen.Der Neue Job bietet also die Möglichkeit eine Situation zu beenden die nicht länger haltbar war..ok das ist bei meinem jetzigen Job tatsächlich der Fall..wenn ich den durch den Besseren ersetzen könnte wäre ich schon mehr als happy.

    Saturn geht auf den IC zu, was mir irgendwie das Schlagwort "sesshaft werden" in die Gedanken treibt...ok..und dann auch noch im Skorpion-irgendwas mit zu Hause und Wasser,das passt ja zum Sanitär-bereich schon ziemlich genau..*gg*

    Mars als Herrscher von 10 hat so weit ich das sehen kann erst mal keine Aspekte,dafür Uranus als Mitherrscher von sechs läuft auf Jupiter zurück...plötzliches Glück von anderen..oder doch für andere..man weiß es nicht...vielleicht sind meine jetzigen Kollegen ja auch ganz froh, wenn ich weg bin.
    Venus als Mitherrscher von 10 läuft auf rUranus zu..Strohfeuer..na damit kann ich ja nun gar nix anfangen..Meine anfänglich empfundene Euphorie- recht schnell viel Rauch um nichts ?

    Und den Ac bekomm ich auch nich wirklich sortiert..Mc opposition rJupiter..mehr Zeit für Seelenfrieden nehmen..ja da wäre es tatsächlich-raus aus der Großstadt,die zwar ihren Reiz hat aber von mir nach wie vor als anstrengend empfunden wird...und Seelenfrieden hab ich als Du-orientiertes Wesen u.A. wenn ich bei Schatzi bin..
    was wiederum in einer Fernbeziehung immer nur temporär möglich ist.
    Sollte es wirklich so sein,dass ein Ortswechsel mit dem Jobwechsel verbunden ist..oder schießt mir da doch noch was in die Parade..*grübel*?!

    Was denkt ihr?

    Liebe Grüße Fluse
     
  8. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo Fluse,

    der rückläufige tSaturn nähert sich Deinem rPluto im Juni 2011 wieder bis auf 01° Differenz.
    tJupiter steht im März 2011 in Opposition zum rPluto.

    Bevor tSaturn Deinen IC erreicht, bilden er und tJupiter erst Quadrate zum rSaturn (Hv6) und rMars (Hv10).

    Ich denke, Du wirst Dich nächstes Jahr neu verlieben: rNeptun in 5 > 120° tJupiter in 9 < und 120° AC.

    Liebe Grüße
    Christel
     
  9. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Huhu Christel,:winken5::umarmen:

    Ich zäum das Pferd mal von hinten auf..
    wabääääh! ! !...ich will nich! blöder Neptun...
    Neptun hat mich jetzt lange genug geärgert,der hat die nächste Zeit erst mal die Füße still zu halten,dieser Tunichtgut dieser damische...*grummel*

    Ich weiß nich Christel..irgendwie denk ich nich, dass diese Kombination zu neuer Verliebtheit führt-eher zu sehr guter Laune-neuer Lebensmut,nicht mehr bedrückt sein,das wär ja auch schon mal was.
    Das sieht mir ja schwer nach zurechtgestutzt werden aus- frei nach dem Motto-et is nich alles Colt was glänzt..und da geht es mir dann wohl mal wieder nich schnell genug...
    *gg*..mein Umfeld wird mir wohl die rechtmäßige Klatsche verpassen wenn ich all zu sehr versuche mit der Bechstange den Elefant durch das Nadelöhr zu bringen...

    mmh, eigentlich war das bisher immer so,dass wenn ich eine Entscheidung getroffen hatte und diese auch umgesetzt hab, ich anschließend nochmal da saß und mich fragte,war das denn jetzt so nötig in diesem Ausmaß?...ok,dann isset eh zu spät und meistens komm ich zu dem Schluß,das es tatsächlich nicht anders ging-auch wenn die dann gegebene Situation nicht immer zu 100% das ist, was ich eigentlich angestrebt habe-aber erstmal raus aus dem was war ,was unerträglich und nicht mehr weitergeführt werden sollte.

    Außerdem weiß ich nicht wirklich ob das alles so kommt, wie ich in meiner Deutung geschrieben habe-ob ich tatsächlich umziehe-ob es dieser Job ist auf den ich mich beworben habe-oder ob es nicht doch einfach der Startschuss war etwas Neues in Angriff zu nehmen-sich zu trauen die bisherigen Pfade zu verlassen.
    Ich bin ja ein ganz fürchterlicher Sicherheitsfanatiker-weil, wenn passiert ist kann man's meistens nich mehr grade biegen -zumindest nich so schnell.
    Ergo-immer sutsche und langsam mit den jungen Pferden.

    Liebe Grüße
    Fluse
     
  10. Flüschen

    Flüschen Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    622
    Werbung:
    Huhu Ihr alle,

    die heutige Antwortpost kann dann also jetzt auch unter "ein Satz mit X abgelegt werden....rausgenommen hab ich den Brief aus dem Umschlag um 20.12h...na die Radix schau ich mir dann interessehalber auch noch mal an...
    weil...man lernt ja nie aus...gell

    Liebe Grüße
    Fluse
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen