1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Man hat was vor, dann kommt was dazwischen weil....?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von cyberspirit, 17. Dezember 2006.

  1. cyberspirit

    cyberspirit Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    454
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben,

    ich habe letztens öfters festgestellt, dass wenn ich etwas vor hatte, etwas bestimmtes machen wollte, doch dann wurde nichts draus, weil etwas anderes dazwischen gekommen ist wo man nicht selber daran schuld ist. Aus diesem Grund konnte man das Vorhaben nicht verwirklichen.

    Als Beispiel um es zu verdeutlichen: Jemand hat eine Party mit Freunden vor, will das aber die Eltern unterwegs sind, wartet deshalb einen günstigen Moment ab wo die paar Tage nicht da sind. Ein Zeitpunkt ist gefunden und plant die Party. Doch dann kommt bei den Eltern was dazwischen und können ihr Vorhaben nicht warnehmen und bleiben zu Hause (aus welchem Grund auch).

    Also man will etwas machen, was scheitert weil bestimmte Leute einen dazu hindern, nicht das sie es wollen sondern weil die ein Problem haben mit ihrem Vorhaben. Praktisch ein vorhaben scheitert, weil ein vorhaben der bestimmten Leute selbst scheitert.

    Oft habe ich mir gedacht, ob das vielleicht ein gutes Zeichen ist?
    (vielleicht eine Warnung, etwas bestimmtes nochmal zu überdenken)?, oder haben die bestimmte Informationen im Unterbewusstsein erhalten, um das Vorhaben zu verhindern?

    Gruß Cyberspirit
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.868
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Der Mond steht im Zeichen Zwilling.;) Habe ich öfters bei mir beobachtet.
     
  3. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Ja, komisch, genau darüber denke ich auch gerade nach.

    Ich wollte gestern abend etwas schreiben, zack ging mein Monitor kaputt. Habe es heute wieder versucht, zack, stand Person XY vor mir und ich konnte nicht weiterschreiben.
    Habe so langsam das Gefühl, irgendetwas will nicht, dass ich diese Worte zu Papier bringe *genervt bin*

    Also lass ichs erstmal :weihna1
     
  4. Das hab ich auch öfter, ich hatte einmal das motto, es kommt eh immer alles anders, jetzt hab ich diverse andere mottos.:)
     
  5. lotus-light

    lotus-light Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.894
    Ort:
    ~ im kelch der blüte ~
    Oh ein Engel :)

    Für mich stellt sich halt die Frage, sind das jetzt Zeichen, oder reiner Zufall.

    Aber ich tendiere mehr auf mein inneres Gefühl, es hat alles einen Sinn ...

    Mal gucken was noch so passiert ... Computer explodiert, Festplatte löscht sich etc. :weihna1
     
  6. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Werbung:
    Äh ich kenne sowas auch auch im Zusammenhang mit einer anderen Person... wir beide verstehen und sehr gut aber irgendwie wills nicht klappen das wir uns mal treffen oder zum Beispiel: Ich bin on und er auch aber wir können nie miteinander chatten über Skype obwohl wir aber mit jeder anderen Person auch chatten können oder... wenn das Programm mal wieder funzt hat einer von uns beiden keine Zeit weil Ellis was wollen... ich habe mich auch lange gefragt ob das mit Absicht so ist oder Zufall... ich denke es ist Absicht... man soll dadurch lernen mit größeren Problemen umgehen zu können... man soll beweisen können, in meinen Fall das man sich von nix unterkriegen lässt... ich und Er zum Beispiel lassen sich von der Tatsache kaum voneinander zu hören nicht unterkriegen, weil es es einfach nicht wert ist, wenn man sich schon mal so gut versteht... in deinen Fall könnte es heißen wegen der Party... das es dir zwar nie gelingt mit Freunden eine Party zu feiern aber störrt ja nicht, denn sie bleiben dir auch mit diesen "Pechsträhnen" erhalten... ist jetzt meine Interpretation dazu:weihna1 Ich gehe immer davon aus... dass man ebenso viel Pech wie Glück an einen Tag haben kann... irgendwie gleicht sich das aus... und wenn dir bestimmte Sachen nicht sogut gelingen, dann versuch mal Ausschau nach etwas zu halten das dir gelingt und dich deswegen zu freuen, denn es passiert nicht ohne Grund:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen