1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lilith/ Knoten/ Pluto - T-Quadrat

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von SpiritChaser, 16. August 2006.

  1. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    liebe leute,

    ist alles in ordnung, keiner wird verrückt^^. manche von euch werden es schon seit vielleicht 2, 3 wochen zunehmend spüren - die aktuelle energie bleibt auch noch gut 4 - 6 wochen präsent.

    im aktuellen gestirnslauf bewegen sich mondknoten, lilith und pluto auf ein genaues t-quadrat bei 24°/ 25° veränderlich zu. insbesondere menschen mit bedeutsamen stellungen zwischen 20° und 30° veränderlich UND sensitiver veranlagung werden diese konstellation als sehr vehemente macht empfinden. das könnte soweit gehen, das das gesamte leben sich ändern will und wird.

    es ist keine macht, vor der sich jemand ängstigen braucht! es es auch kein eindringen aus einer übelmeinenden geister- oder astralwelt! die aktuelle, oben zeitlich näher bestimmte phase ist als spirituelle wachstumskrise, vielleicht als erster oder auch wiederholter WECKRUF zu verstehen.

    wenn du resonanz empfindest auf diese zeilen - vertraue dir selbst und suche weiter! du wirst definitiv fündig - und zwar dort, wo es jetzt für dich richtig ist. frage mich nicht - ich lehne es ab, mich auf verkopfungen einzulassen - mehr als hier steht, habe ich nicht dazu zu sagen.

    es hängt ausschliesslich von der unbedingtheit deiner suche ab, ob du fündig werden wirst. egal, wie du es siehst: kulminationspunkt vergangenen karmas - schnittpunkt zwischen vergangenheit und zukunft hier in der gegenwart mit treppchen rauf zur ewigkeit - spontane kundalini-erlebnisse, emotionale eruptionen - es ist wichtig, es ist richtig und es will dich vorantreiben! ob eine gewaltige liebe beginnt oder ob eine gewaltige liebe "zerbricht": es geht nur um dich, deine vertiefung, um stabilisierung deines angeschlossen seins.

    also trau dich - trau dir selbst. und wenns arg heftig wird - lass die tränen fliessen und erinnere dich an die mitte deines herzens!

    namoh
    spirit
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Partyyyy! :lachen: :lachen: :sabber: :mad2: :mad2: :kugel: :kugel:

    hoffentlich was gutes! :liebe1:
     
  3. Philomena

    Philomena Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    177
    Hi Spirit:)

    many thanks. Ich frage Dich nicht, ich erzähle hier keine Geschichte. Was Du beschreibst passt. Vor ca. 3 Wochen begann etwas und ich war sicher dass es richtig war für mich und zugleich war ich mir meiner Unsicherheit sehr bewusst.

    Ich habe mein Verhalten nicht geändert, ich habe mich getraut, woanders hinzugehen und da fühle mich am richtigen Ort. Es war abenteuerlich, das empfinde ich als glückliche Fügung.

    Alles Liebe

    Phil
     
  4. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    an ganz anderer stelle hab ich nochmal wesentlich ausführlicher geschrieben. mag das denen hier, die in meinen augen nicht zu den laberern zählen, doch nicht vorenthalten. zur erläuterung: ich hab den orginaltext in ein bisher astrologiefreies forum geschrieben.


    astrologie ist nunmal eine der ältesten mystischen künste der menschheit - die "alten" "sahen" die bedeutung von zeichen und häusern in innerer schau, sicherlich auch mit unterstützung ihrer "damaligen" guides und überprüften ihre innere sicht, ihr verständnis an äusserem geschehen. der lauf der gestirne zeigt auf eine art wirken und richtung subtilerer kräfte an. heutige astrologie ist in relation zu ihrem tatsächlichen potential in weiten bereichen noch nicht einmal ein müder abklatsch - die stellung der gestirne in den zeichen des himmels zeigt auf synchronistische weise an, "was die stunde geschlagen hat" - welche energien auf kollektiver und individueller ebene des menschseins in den vordergrund treten, drängen oder gar hervorbrechen.

    derzeit - spürbar seit etwa 2, 3 wochen und anhaltend noch etwa weitere 4 - 6 wochen - bilden lilith, mondknoten und pluto am himmel zueinander eine hochpotente und höchstintensive kräfteballung mit eher vehementer, weniger sanfter charakteristik. diese ballung kulminiert um 24°/25° veränderlich und wird ganz besonders von menschen empfunden werden, welche zwischen ca. 20° und 30° veränderlich signifikante horoskopelemente plaziert haben. die wirkungsintensität über den genannten zeitraum ist in etwa vergleichbar mit einem angeschlagenen gong - ein stetiges anschwellen mit kulmination um den monatswechsel und nachfolgendem abklingen.

    ganz besonders gilt dies für menschen, die entweder aufgrund ihrer veranlagung permanent oder aufgrund besonderer geschehnisse - darunter fallen insbesondere auch emotionale extremerlebnisse im positiven wie im negativen - aktuell offensichtlicher in berührung mit der sensitiven oder subtiler wahrnehmenden seite ihrer persönlichkeit sind.

    LATENZEN WOLLEN ERWACHEN DÜRFEN! sie bitten nicht darum - sie fordern es ultimativ ein in dieser zeit! schicksalsschwangerer geht es kaum...

    ich habe wenig interesse, hier womöglich die einrichtung einer astrologischen rubrik anzustrengen - vielmehr ist mir eine stellungnahme aus dieser astrologischen perspektive aus aktuellem persönlichen erleben sowie aus den begegnungen und ihren qualitäten, an denen ich in den letzten tagen beteiligt bin und welche sich nicht auf dieses forum beschränken, ein drängendes bedürfnis geworden. möge es ermutigen und vielleicht hier und da stabilisieren^^ möge es zweifel, widerstand und abwehr reduzieren helfen...

    20° - 30° grad veränderlich betrifft die letzten 10 tage zwillinge, jungfrau, schütze und fische. aber keinesfalls ausschliessend - ausnahmslos jede/r kann auch bei anderem geburtsdatum andere horoskopfaktoren in den betreffenden regionen stehen haben.

    was bedeutet das konkreter? pluto als greifbarster, als einziger physisch vorhandener astrologischer faktor dieses trios symbolisiert die unentrinnbare macht des wandels, des stirb- und werde! er ist in seiner intensität der herrscher des mysteriösen zeichens skorpion. er kennt die tiefsten tiefen und ist in ihren kräften zuhause - als hades ist er herr über die "unterwelt". personen der weltgeschichte, welche die macht des pluto veranschaulichen, sind einerseits adolf hitler und andrerseits mahatma gandhi! ihr seht oder ahnt, welches spektrum pluto abdeckt - er steht für grenzerfahrung und grenzerweiterung jedweder coleur.

    der mondknoten in der astrologie stellt das symbolische seelenziel dar. um mich den hier gebräuchlichen bezeichnungen anzunähern: er gibt den direktesten hinweis auf das planziel der ts (teilseele) in dieser ik (inkarnation)! dies ist ein weg, der wohl immer über die sogen. hochemotiven punkte führt. der mondknoten hat keine physische entsprechnung am sternenhimmel, wird dennoch seit alters her als zentraler horoskopfaktor berücksichtigt - jedoch gemäss dem bewusstheitsgrad des anwenders mit unterschiedlichsten, häufig sehr begrenzenden definitionen belegt. er stellt die zentrale "brücke" in der astrologie zwischen physischem "diesseits" und "nebenan" dar. nebenan ist dabei nicht als in irgendeiner form begrenzt zu betrachten, jedoch zunächst einmal astral...

    der 3. beteiligte faktor lilith lässt sich am ehesten in bezug setzen zur kundalini. auch lilith existiert nicht im physischen universum - wird jedoch in den letzten jahrzehnten zunehmend insbesondere von sensitiveren, ganzheitlich orientierten astrologen berücksichtigt. lilith ist schwer zu umschreiben: sie ist reine kraft! entsprechend dem aktuellen focus des "betroffenen" wird sie ein oder mehrere chakren sowie die damit zusammenhängenden physischen, emotionalen und sozialen themen ganz besonders energetisieren - und dabei immer auch den "schatten" in diesem oder diesen chakren mit aktivieren. liliths einwirken ist vergleichbar im weitesten sinne mit spontan erwachender kundalini - letztlich rotieren sämtliche chakren schneller, durch die erhöhte "fliehkraft" wird auch eine gesteigerte konfrontation mit in den chakren eingelagerten schlacken (mustern, traumata) provoziert.

    lilith hat noch eine weitere konkrete, häufige facette: eine frau unter lilith-einfluss erlebt sich und ihre ausstrahlung als pure, schön nahezu göttliche sinnlichkeit, welche sie entweder voller freude lebt oder angstvoll völlig unterdrückt - ein mann unter lilith-einfluss begegnet im bereich von sinnlichkeit und hingabe genau der frau, die er bisher noch nicht einmal erträumen konnte. aber dies ist so zu verstehen, das den menschen die körperliche liebe gegeben wurde, um einander zu erfreuen - kommt es ob der intensität zu abhängigkeiten, letztlich zu missbrauch welcher art auch immer, so kommt es zwangsweise zum bruch.

    erläuternd dazu mag ich das bild der "haurie" stellen: die tempelpriesterin, die dem SIEGREICHEN krieger nach der rückkehr aus der schlacht das geschenk der körperlichen liebe macht - welches sie als teil ihres gottesdienstes erlebt. besitzansprüche haben da keinen raum...

    zusammengefasst interpretiere ich diese kulmination etwa so: mit druckvoller, unwiderstehlicher macht (pluto) erhöht sich sprunghaft die empfänglichkeit für essenzielle vital- und schöpfungsenergie (lilith), dies geschieht als teil und/oder etappenschritt eines übergeordneten wie auch individuellen planes (karma?), um im individuum wie auch im kollektiv tiefere akzeptanz einer dem menschlichen wollen übergeordneten kraft, richtung und aufgabe zu bewirken. schicksalhafte begegnungen dürften bei diesem prozess eine ganz herausragende rolle spielen.

    ich hoffe sehr, die/der eine oder andere zieht nutzen aus dieser darstellung.

    liebe grüsse
    NeverMan <==> spirit
     
  5. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    volume up...

    wer fühlt sie denn noch, diese "strange currencies" dieser tage??? es ist nun der monatswechsel, der angekündigte höhepunkt. ist doch so völlig egal, worin sich dieses "kraftfeld" angekündigt hat, ob in der stellung der sterne, in der lage der karten, in den bildern der träume.... es hat seine botschaft vorausgeschickt. jedem, dem es bestimmt ist, gemäss seiner antennen...

    fühlt sich zunehmend an wie zwischen den zeiten, zwischen den welten sein, berührt, verwirrt und fühlt sich doch gleichzeitig viel wahrer und lebendiger an als lineare zeit allein. bringt bilder mit, von da, wo es kommt, berührende bilder, öffnet innere räume, fast will man fliehen, muss doch fliehen - und kann nicht fliehen, will es auch garnicht... atemloses staunen...

    da draussen die welt bleibt die welt, kaum zu glauben, welche trägheit, wo ewigkeit hereinbricht hier in die zeit; ist das wandel? bleibt das so? ist da jemand, mit dem ihr das teilen könnt, der sich auch nicht glauben kann und doch das gleiche genauso und doch ganz anders erlebt?? aber dennoch ohne jeden unterschied? und du weisst, das sie weiss, das er weiss, das ihr wisst, und ihr wisst, das ihr es wisst.

    verstehen stolpert, will hinterher, kommt nicht nach, kommt nicht nach, kann garnicht gucken so weit, dahin, wo sich ein etwas zu öffnen beginnt...

    können sie fliessen, diese meere von tränen, tränen ohne schmerz?? macht das auch angst? ich schau aus dem fenster - bin ich im raumschiff?? fremdlinge, überall fremdlinge...

    it's the fools dance, it's siva drumming, ist ohne namen und hat alle namen, hat alle gefühle in einem augenblick, ist ein ruf, ist einladung, bestätigung... als könnte ich überall hin von da, wo ich bin...

    und welch ein zufall, keine readings z. zt. keiner, der hilft, sich selbst glauben zu müssen, keiner, der sagt, das es tatsächlich wahr ist...

    also, wer noch?? :)
    und: glaubt ihr es euch??

    liebe grüsse
    euer nüchterner, sachlicher, bodenständiger SpiritChaser :p
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Danke spirit, dem ist von meiner Seite aus nichts hinzuzufügen :guru: :clown:

    Alles Gute nachträglich übrigens noch :kiss3: :party02:
     
  7. Zu allem Überfluss dürfen wir uns z.Zt. auch noch über ein Mars-Pluto-Quadrat freuen :clown:

    Hi Spirit!

    Ich fühl mich auch ziemlich hinüber. Aber ein Blick auf meine aktuellen Konstellation reicht mir da völlig. Möglicherweise kommt ja noch dein beschriebenes Zeug dazu. Nicht nur möglicherweise - denn momentan kann ich an vielen Ecken beobachten, dass sich das Leben etwas strange gestaltet. Zum Glück geht alles irgendwann vorbei...

    LG, v-p
     
  8. Miramoni

    Miramoni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2005
    Beiträge:
    1.528
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    ... die sonne befreien ...
    zwischen eos und supernova

    - und ja, ich glaube mir.

    lg moni
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen