1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lernen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 17. September 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    im Traum waren 3 Szenen:

    In der ersten war ein Pastor (einen den ich real kenne), ich und andere Erwachsene in einer Bibelschule.Der Pastor lehrte uns die Bibelinhalte. Wir sollten Texte raussuchen, anstreichen und was erzählen usw. Bei mir hat das überhaupt nicht geklappt, wenn er einen Verstitel/Kapitel nannte, hatten die anderen es zwar schon angestrichen und Thema erledigt abgehakt usw, - aber ich nicht, ich ärgerte, mich, denn ich mußte Stunden suchen, ehe ich überhaupt die Stelle des Kapitels in der Bibel gefunden hatte, also lernte ich dort nichts. Ich gab aber nicht mir die Schuld, dass ich nichts lernte, ich fühlte mich nicht direkt schuldig, dass ich dort nichts lernte.

    In der 2. Szene war eine junge Lehrerin vorne und sie lehrte irgendwas mit Basteln, Gartenbasteleien oder so. Irgendwas mit Besteck auch. Sie gab uns Zeit in den Keller zu gehen und die Bastelei dort fertig zustellen. Bis zu einer bestimmten Uhrzeit. Sie sagte uns, wir sollen um halb .. Uhr wiederkommen und wir schauten auf unsere Armbanduhren. Ich meinte, 5 Minuten nach Halb ... Uhr würde reichen das wäre besser und ok. Sie meinte, nein dass das zu spät wäre, wir sollen hier alle pünktlich sein und nicht noch Zeit herausschinden! Pünktlich zur richtigen vereinbarten Zeit sollen wir zurücksein.

    Ich und eine Frau gingen in den Keller, aber auf Umwegen und taten viele andere Sachen, als wir sollten und später war die Bastelei nicht fertig. Wir waren auch die einzigen, die zu spät wieder zurückkamen und ohne Ergebnis. Die Lehrerin war sauer, sie tadelte uns usw. Aber wir sahen trotzdem keine direkte Schuld bei uns.
    Sie zeigte uns dann nochmal wie es geht usw.

    Später lehrte sie uns dort einen Orgasmus :D
    Sie führte einen dort vor versammelter Klasse vor :)
    Wir sollen das lernen und nachmachen. Das war im Traum völlig normal.

    Was sonst war, weiß ich leider nicht mehr.

    Ziemlich Verrückt der Traum :D
     
  2. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Wally,

    der Traum kommt mir vor wie das Leben einer Frau in der Gefangenschaft der mehr oder weniger ungeschriebenen Gesetze einer christlichen Gemeinde.
    Du sollst Bibelstellen lernen, kannst es nicht so gut wie die anderen, ärgerst Dich darüber, fühlst dich aber nicht schuldig daran. Das heißt, das Bibelstellen lernen hat nur eine untergeordnete Bedeutung für Dein Leben.
    Dann das Thema Pünktlichkeit und die Versuchungen, sich von dem was man gerade tun will, ablenken zu lassen. Du hältst die Zeit nicht ein und das ganze System, was darauf aufgebaut war, bricht zusammen.
    Und dann kommt die eigentlich wichtige Lektion: Der Auftrag zu leben! Und das finde ich sehr stimmig, dass du das im Traum normal findest.

    Schönen Gruß
    von Andreas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen