1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Legung Zeitmäßig auf Wochen, Monate? Beeinflußbar?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von sunsetmaus, 12. Oktober 2004.

  1. sunsetmaus

    sunsetmaus Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberhausen
    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben!
    Ich hab da mal ne Frage:
    In wie fern, kann ich die Legungen mit der Zeit beeinflußen?
    Wenn ich lege, auch für andere, ist das alles immer sehr kurzfristet, d.h. in der Regel ein paar Wochen.
    Ich hab es noch nie geschafft, für jemand eine Lebenslegung zu legen.
    Kann mir da jemand Tipps geben?

    :danke:

    Claudi
     
  2. 2condface

    2condface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Gelsenkirchen/NRW
    Hallo Claudi,

    ...Du sollst bei einer Legung GARNICHTS beeinflussen! :autsch:
    Verlasse Dich auf die Zeiträume, die Du in den Kartenbildern absiehst. (und gegebenenfalls auf das, was Dir deine Intuition sagt)...
    Und vergiß bei der Deutung niemals, das jeder Fragesteller für sein Leben
    selbst verantwortlich ist - nicht Du...

    LG
    Andrea
     
  3. sunsetmaus

    sunsetmaus Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo, Andrea!
    Vielen Dank für die Antwort. Ich hab nur das Gefühl, dass ich mir die Karten zu oft gelegt habe und dadurch immer den Blickwinkel im Kartenbild auf kurze Zeit gerichtet habe....das meinte ich damit.
    Wenn ich für jemand anders lege, zeigt mir das Kartenbild dann an, was für die Person richtig ist? Ich meine welche Zeit die Person sehen soll? :rolleyes:

    Gruß
    Claudi
     
  4. 2condface

    2condface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Gelsenkirchen/NRW
    Werbung:
    Wenn ich für jemand anders lege, zeigt mir das Kartenbild dann an, was für die Person richtig ist? Ich meine welche Zeit die Person sehen soll? :rolleyes:

    Gruß
    Claudi[/QUOTE]

    Hallo Claudi,

    zunächst einmal: - es ist, gerade anfänglich - notwendig zu üben. Das Problem bei der Selbstdeutung des eigenen Kartenbildes liegt einfach in der mangelnden Objektivität. Auch im Freundes - u. Familienkreis neigt man dazu, vieles "schönzureden".

    Du solltest darum bemüht sein, über den Freundes - u. Familienkreis an Personen zu gelangen, über die Du möglichst wenig oder bestenfalls garnichts wissen kannst. - Und dann viel Spaß beim deuten ;-)

    Auch ganz wichtig: finde Deine eigene Art der Interpretation beim deuten von Kartenkombinationen. Jedes Lehrbuch vermittelt Dir lediglich ein "Gerüst" an Wissen, Deine eigene Wahrheit bei der Kartendeutung musst Du selbst finden!

    Und die stellt sich (learning by doing ist hier sehr wichtig) normalerweise innerhalb kurzer Zeit ganz von selbst ein. Du wirst unweigerlich feststellen, das die Zeiträume, die Du deinem Fragesteller mitteilst, in keinem Lehrbuch der Welt zu finden sind. Du nennst Sie dem Fragesteller intuitiv. - Und bitte keinen falschen Ehrgeiz bei der Sache - mir rollen sich jedes mal die Fußnägel auf, wenn ich Parolen wei "exakte Zeit - u. Datumsangabe" in irgendwelchen Offerten der wahrsagenden und hellseherischen Zunft sehe! - Wir sind nicht der "liebe Gott"...

    Den Begriff Zeit hatt der Mensch gemacht, und nicht die Ewigkeit. - "Beschränke" dich einfach ehrlichen Herzens darauf, dem Fragesteller Optionen aufzuzeigen. - Und sei einfach, und vor allen Dingen "Mensch" mit all deinen Fehlern und Schwächen. Dies ist die einfachste, und vor allem ehrlichste Art, sich mit dem Thema Kartenlegen zu befassen. Sowohl für Dich,
    als auch für Deine (zukünftigen) Fragesteller. - ich wünsche Dir ganz viele Davon ;-)

    LG

    Andrea
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen