1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Là technique,SxS,VWing,oderwieauchimmer

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von Lordcerii, 26. Mai 2011.

  1. Lordcerii

    Lordcerii Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Kanton Schwyz in der Schweiz
    Werbung:
    Endlich hab ich ein forum gefunden in das meine technik (hoffentlich) reinpasst! *freutsichsosehr*:banane::banane::banane:

    Meine technik hat viele name, wie zum Beispiel:
    Là technique
    SxS(Abkürzung für Self x Self, was english ist und ungefähr "mit sich selbst" bedeutet)
    VWing(VirtualWorlding=Virtuelle Welt)
    und noch viele verwirrende andere Namen...

    Nun ja, um es einfach zu erklären meine Technik funktioniert in so etwa wie ein Buch, das man selbst "aufbaut" und in dem man direkt drinn ist wobei die anderen Charakteren des Buches unabhängig(je nach Art der Anwendung) von einem agieren. Man könnte meine Technik auch als Virtuelle Welt bezeichnen, die ohne PC funktioniert.

    Obwohl meine Technik eigentlich zur Selbstunterhaltung gedacht ist, hat sie diverse "Nebenwirkungen", die je nach Anwendungsart variieren. In allen Fällen beinhalten diese:
    -Gedächtnisverbesserung
    -Vorstellungskraftverbesserung
    -Traumaktivität(wenn man mal einen gewissen Punkt erreicht hat)
    -Und andere Dinge, die einem helfen können, mentale Fähigkeiten zu trainieren

    Da jeder Lehrling individuell unterrichtet werden muss, wäre ein "How to" hier wohl eher schlecht. Wer sie lernen möchte(oder nach mehr infos dürstet) bitte hier einen entsprechended Kommentar schreiben.
    :danke:
     
  2. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt
    Ja... es interessiert mich... schreib doch mal mehr dazu.

    fhedor
     
  3. Lordcerii

    Lordcerii Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Kanton Schwyz in der Schweiz
    Wozu willst du denn noch mehr wisssen? Zu den Nebenwirkungen? Funktionalität? Beispiel? Oder was?

    Wenn du sie lernen willst PN mich einfach!
     
  4. fhedor

    fhedor Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    940
    Ort:
    München >< Ingolstadt
    Na… wie’s funktioniert natürlich… ich bin schon über 40 Jahre auf dem Weg (Fantasiereisen bzw. Katathymes Bilderleben probiert… schamanische Reisen… luizides Träumen… OOBE… Meditation… Tattwa-Arbeit… ) und da würde ich schon gerne wissen, was du da Neues entdeckt haben könntest.


    Nö… hab’ keinen Bedarf nach einem persönlichen Lehrer…
    …und vielleicht interessiert es andere ja auch?
    Warum so geheimnisvoll???

    fhedor
     
  5. Lordcerii

    Lordcerii Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Kanton Schwyz in der Schweiz
    Werbung:
    Aha...

    Meine Technik ist grundsätzlich auf das Gehirn des Anwenders beschränkt, es existieren aber theoretische Möglichkeiten sich mit andren in verschiedenen Weisen zu verbinden. Jedoch wurde noch keine ausgetestet und viele würde wahrscheinlich nur mit gewissem Vorwissen durchführbar sein(Telepathie,Telekinese). Meine Technik kann auch als "Hilfe" für andere techniken verwendet werden, da sie den Zugang zum Unterbewusstsein verbessern kann. Grundsätzlich ist sie aber zur Unterhaltung gedacht und sollte Spass machen. Wie schon im ersten Post erwähnt hat sie viele positive Nebenwirkungen, die einem im Leben helfen können.

    Wenn man sie benutzt legt man eine "Virtuelle Welt" fest, die aber nur eher vage ist. Dann erstellt man sich ein virtuelles Selbst, an dieses ist man dann innerhalb der zugehörigen VW(VirtuellenWelt) gebunden. Wenn man sich eine weitere VW erstellt, kann man auch ein neues Selbst verwenden, was aber grundsätzlich nicht zu empfehlen ist. Die anderen Charakter in der VW werden nur teilweise vom Bewusstsein kontrolliert und dem Unterbewusstsein übergeben, wodurch sie auch Unerwartetes tun können. Diese "Abtrennung" birgt zwar Gefahren, kann aber den Zugriff auf das Unterbewusstsein verbessern. Mithilfe der Abtrennung habe ich zum Beispiel das, was in den Träumen die Bilder erzeugt, teilweise nutzbar gemacht. Ab Level 3 lernt man auch Schmerzen(und andere Empfindungen) zu simulieren. Noch Fragen?
     

Diese Seite empfehlen