1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kundalini..hilfe....

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Drycan, 3. März 2007.

  1. Drycan

    Drycan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,

    ich weis das es das thema schon öfter gab nur bekomme ich keinen wirklichen überblick was kundalini ist.

    Die einen sagen etwas von yoga-kundalini die anderen sagen was von kundalini-reiki und andere sagen was von kundalini-meditation und bei einen haben chakren was damit zu tun bei anderen nicht.

    ich verliere irgenwie den überblick....was ist jetzt das wirklich kundalini ?
    wo kann man sie darüber informieren ...usw.

    Bis jetzt habe ich nur einen groben überblick habe nur ein paar erfarungswerte und informationen gelesen und ein paar berichte zu dem
    thema.

    Ich selber machen bis jetzt nur meditations-atem übungen und würde mich gerne in die kundalini-richtung entwickeln aber wie ihr jetzt vielicht gemerkt
    hab hab ich noch nicht sehr viel ahnung davon....

    Danke für eure hilfe schonmal ist echt nett.

    gruße drycan
     
  2. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
  3. Drycan

    Drycan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3
    Erstmal vielen dank für deine antwort ....könnte mir vieleicht noch wer ne grobe übersicht geben bevor ich anfange mir bücher zu kaufen .....
     
  4. Drycan

    Drycan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    3
    mh das letzte buch hab ich schon aber naja das bribgt mich nciht wirklich weiter oder beantwortet keine meine fragen.......
     
  5. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Aloha, dann stell doch mal konkrete Fragen, vielleicht findet ja hier jemand eine Antwort. Was verstehst Du da denn nicht, die Yoga-Lehre ist doch eigentlich wunderbar beschrieben. Kriegst Du keinen Pack-An bei der Wahrnehmung dieser Phänomene?
    Du mußt Deinen Körper wahrnehmen, um diese Dinge zu bemerken, gell? Wach wahrnehmen, so wach wie es eben geht ins eigene Fleisch schauen. Und nicht identifizieren: ooh, da ist etwas, das könnte jetzt kundalini sein, ach nein, es war bestimmt nur linikunda.:nono: Einfach nur schauen, auf die Quelle. aah, viele atmen ja viel zu hektisch, mal so daher gesagt, vielleicht ist das das Problem, wer weiß. Das Spüren beginnt ziemlich exakt da, wo man den Atem läßt. Vorher "fühlt man sich ganz dolle", aber das ist ein Mißverständnis aus einem vorherigen Mangelempfinden heraus. Fühlen ist für Sex da, Spüren für die Liebe, die der Körper ist, der fühlt, gell? Nicht in Gefühlsduseleien Absumpfen beim Umgang mit Energie. Das macht nur beziehungsweise und kreuzweise abhängig von Wahr- und Unwahrnehmung und man verwechselt das dann mit dem Vorhandensein von Liebe und fühlt sich wachsend als eine Blume, die eh schon erwachsen ist und eigentlich nur lernen will zu nehmen, was vor den Füßen liegt.
    hach, das ist aber auch alles schwierig als Mensch. Die ganzen Begriffe auseinanderhalten lernen... da wird man ja ganz wirr.:clown:
     
  6. Saosin

    Saosin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    8
    Kundalini ...

    Kundalini ist eine schlummernde Kraft in jedem Menschen. Man kann sie "verwenden" um mit Reiki Menschen zu heilen. Aber auch um in Yoga Entspannung u spirituelles Wachstum zu erlangen.

    Du kannst sie dir in Form einer Schlange in deinem Beckenbereich vorstellen, zusammengerollt, schlafend. Wenn sie erwacht (u das passiert wenn der Körper dafür bereit ist - in dein meisten Fällen) schlängelt sie sich die Wirbelsäule empor durch deine Chakren u schließt so einen Kreis (bildhaft gesehen).

    Wen sie erwacht u der Körper dafür nicht bereit ist, kann das fatale Folgen nach sich ziehen. Menschen die diese Erfahrung gemacht haben berichten, sie fühlten sich als ob sie sterben würden. Man muss viel Übung in Energiearbeit, spirituelles Wachstum u allgemeine Erfahrungen gemacht haben um sie sanft zu wecken.

    Ein ungewolltes, nicht bereites wecken der Kundalini kann zur Folge haben dass man sich in der Psychiatrie wieder findet unter der Feststellung man sei Atheist (wenn ich mich nicht täusche). In Wirklichkeit kennt die Psychiatrie nur das Kunda-Syndrom nicht.

    Ist sie einmal erwacht, kann das zu paranormalen(für die Gesellschaft) Fähigkeiten führen, ja sogar zur Erleuchtung (in nem Fall von Erleuchtung ist sie bestimmt erwacht)
     
  7. Gawyrd

    Gawyrd Guest

    Da täuscht Du Dich schon ein bisserl : Atheist ist jemand, der nicht an Gott glaubt. Und das ist in unseren Breiten garantiert kein Grund für eine Einweisung in die Psychiatrie ...
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    hihi, in die Psychiatrie gehen Kranke. Kundalini ist Teil einer Gesundheitslehre auf einem Kontinent, die seit Jahrtausenden als Heilkraft bekannt ist. Auch in der Psychiatrie.

    :schnl:
     
  9. Saosin

    Saosin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2007
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Ich hab da was verwechselt - ich meinte nicht Atheismus sondern Autismus^^

    I know :) Ich meinte aber keine Gesundheitslehre sondern den Anstieg der symbolischen Schlange durch die Chakren.
     

Diese Seite empfehlen