1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krankes Kind ????

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von xxxselvi33xxx, 16. Februar 2005.

  1. xxxselvi33xxx

    xxxselvi33xxx Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    damit es nicht zu umfangreich wird in einem Betrag poste ich jetzt mal eine Frage hier extra, die mich heute sehr beschäftigt.

    Kurze Vorgeschichte: War im Dezember bei einer Kartenlegerin, die mir vorhersagte, dass es in meiner Umgebung ( Familie oder Freunde ) eine Frau mit 2 Kindern gibt, von denen ein Kind schwer krank wird. Bisher habe ich dem nicht so viel Bedeutung geschenkt, da es in meiner Familie keine Kinder mehr gibt und ich auch keine Freundin mit Kindern habe.

    Nun habe ich heute durch meinen Freund (HM???) jemand aus seiner Familie kennengelernt. Da gibt es eine Frau mit 2 kleinen Kindern, von denen das grössere Kind tatsächlich auf mich den Eindruck machte, dass da etwas schwer in Unordnung ist!!! :dontknow: Das Gespräch mit der Mutter und meinem Freund bestätigte den Eindruck, die machen sich arg Sorgen...... haben aber bisher noch nichts weiter unternommen. Also mal vorab gesagt, egal was die Karten jetzt sagen, ich werde dort ganz schnell ärtzlichen Rat einleiten und das abklären lassen.
    Aber nun stellt sich mir die Frage , ob die Kartenlegerin Recht hatte und ob diese Kind wirklich schwer krank ist.

    Habe eine Legung gemacht mit dem Schwerpunkt auf dieses Kind und natürlich immer noch auf meinen HM.......... deshalb nicht wundern wenn gleiche Legung euch nochmal woanders begegnet:

    Schiff - Fuchs - Haus - Storch - Schlüssel - Sense - Kind - Klee
    Buch - Kreuz - Herz - Turm - Schlange - Berg - Herr - Anker
    Mäuse - Sarg - Reiter - Park - Sterne - Ring - Baum- Rute
    Vögel - Fische- Weg - Sonne- Mond - Bär - Hund - Lillie
    Dame- Brief - Blumen - Wolken

    Ich hoffe es kann mir jemand sagen, ob es etwas zu diesem kInd zu erkennen gibt und was es denn damit auf sich hat. :schaukel:

    Alles Liebe Selvi
     
  2. newspirit

    newspirit Guest

    Liebe Selvi!

    Ich denke Du hast alles getan, was in Deiner Verantwortung stand, das Wissen was durch die Kartenlegerin in Dir schlummerte, weiterzugeben.

    Und der Mutter des Kindes, dieses mit bedacht weiterzugeben. Doch ist es
    die Aufgabe und Verantwortung der Mutter für ihr Kind zu handeln und gegebenenfalls ärztliche oder heilpraktische Hilfe einzuleiten?!

    Als verantwortungsvoll handelnder Kartenleger/in und anerkannte Heiler/in unterliegt man einem Ehrenkodex, der besagt in unserer Verantwortung, "wir stellen keine Diagnosen", Nur so behalten wir unsere Lizenz.

    Ich habe sehr oft im Kollegenkreis beobachtet, dass das Seelenblatt von Kindern gelegt wird....jedoch sind die Seelen der Kinder noch "ungeschützt" und daher sollte man erst ab einem bestimmten Alter "in die Seele" schauen.

    Unabhängig dieser geschriebenen Worte erkenne ich Deinen guten Willen, helfen zu wollen!

    blessed be
    newspirit
     
  3. Paulina

    Paulina Guest

    Guten Morgen Selvi,

    das Kind, für dieses Blatt gelegt wurde gehört zum Arzt/Therapeuten. Da liegt eindeutig eine reale Beeinträchtigung der Gesundheit drin.

    Davon mal ab, legt man für Kinder nicht die Karten.........nie. Der Denkprozess der Mutter ist ziemlich langsam, sie muss den Weg fortsetzen. Kinder bedürfen der Liebe und Fürsorge und man sollte die Augen nicht verschließen.......

    Liebe Grüße :kiss4:

    Paulina
     
  4. xxxselvi33xxx

    xxxselvi33xxx Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    113
    Ort:
    NRW
    Ganz lieben Dank Euch beiden :kiss3:

    ich werde alles dafür tun, dass das Kind schnellstmöglich zum Arzt kommt und eine gute Behandlung erhält.

    daß mit dem noch ungeschützt sein von Kindern und dass man da kein Blatt legt wusste ich nicht, sorry. Bin noch recht neu in dem Gebiet, aber ich lerne gern dazu und werds berücksichtigen. :guru:
    hätte das auch nicht gemacht, wenn mir das Wissen von der Kartenlegerin über ein schwer krankes Kind und eben der persönliche Eindruck an dem tag nicht so zu schaffen gemacht hätte. Wie gesagt, bisher habe ich überhaupt nicht an die Aussagen dieser Frau geglaubt, da es nicht passte. Ich hoffe noch immer, dass sie nicht recht behält und auch die Krankheit in dem Blatt sich nicht auf dieses Kind bezieht, sondern einen anderen Zusammenhang hat. Einfach weil ich nicht wahrhaben möchte, dass es so ist und weil dann die Chance sich vergrössert, dass noch eine sehr negative Voraussage dieser Frau in Bezug auf einen nahestehenden Menschen sich verwirklichen könnte :escape: und in diesem Fall wohl auch nicht abzuändern ist, auch wenn ich weiss was da kommt.

    Aber nochmals Danke, dass Ihr Euch getraut habt mir zu antworten. Gibt es denn eine Literatur oder Infos im Netz wo ich mich vor allem mit der Philosophie und eben auch den Gesetzen des Kartenlegens vertraut machen kann???

    Liebe Grüsse Selvi :danke:
     
  5. Kadjsha

    Kadjsha Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Iadr-Oberstein
    Werbung:
    Hallo Selvi !

    Ich hab auch meine Kinder schon Karten legen lassen.
    Die Kleine hat z.B. Affektanfälle und ich habe dadurch verhindern können,daß was schlimmeres passiert.
    Generell bin ich der gleichen Meinung,daß man das vermeiden sollte,aber wenn man damit helfen kann,finde ich es sogar gut.

    Die andere Kleine hat meine Karten einfach genommen und hat gemischt,selbst gelegt und gemeint,ich müsse sie unbedingt deuten.Da lag der Mißbrauch einer Kindes in ihrem Alter drin.Und mittlerweile ist das auch unter Kontrolle,denn komischer Weise wußte ich sofort um welches Kind es sich handelt.

    Ich bin auf jeden Fall froh,sie gedeutet und nicht wieder auf den Stapel gelegt zu haben.

    LG
    Sabine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen