1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Krankes Gedicht

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von blacksmyth, 15. Februar 2007.

  1. blacksmyth

    blacksmyth Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Ruhrpott
    Werbung:
    In roter nasser Augustnacht
    Wurde der Pflaumenbaum
    Auf ihre Stube gebracht,
    zweckentfremdet zwar,
    doch marginal
    in die Richtung weisend,
    wo man Spreiz und Reiz
    als Verheissung preisend,
    anal und vaginal
    als Schlüsselwort
    dem Kranken und Wirren,
    dem Abartigen ein Hort.
     
  2. blacksmyth

    blacksmyth Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Ruhrpott
    In roter nasser Augustnacht wurde der Pflaumenbaum
    auf ihre vorstädtische Stube gebracht, das Türschild nannte als Namen "bei Müller"
    zweckentfremdet zwar der Gegenstand,
    doch marginal wies er in die Richtung ,
    wo man Spreiz und Reiz als Verheissung preisend, sogar im Internet wars zu besichtigen,
    anal und vaginal, morgens togal und abends aronal
    als Schlüsselwort
    dem Kranken und Wirren, dem Abartigen ein Hort? Warum, wozu, ein blauer Mond, beschlicht mich da ein Schauer?
    habe mich in de Tür geiirt...Du alter Lügner

    :teufel:[/QUOTE]
     

Diese Seite empfehlen