1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Konzentrationsschwierigkeiten - in eine andere Situation denken?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von sWichtal, 25. Februar 2008.

  1. sWichtal

    sWichtal Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben!

    Wenn ich mich erde um einen Energieaustausch machen zu können, dann steht in den Büchern (denn praktisch hab ich das noch nicht so gut drauf), dass man ruhig stehen, sich entspannen usw. sollte.
    Damit hab ich ein Problem und nun meine Frage.
    Ich persönlich kann mich nicht (oder glaube) richtig entspannen wenn ich stehe.
    Ich habe das Gefühl liegen zu müssen.
    Um richtig geerdet zu sein brauche ich aber Bodenkontakt.
    Reicht es rein theoretisch wenn ich mich hinlege, versuche mich zu entspannen und mich an einen Ort denke wo ich stehe, somit Bodenkontakt habe und wo es mir gelingt mich zu erden? Kann ich das dann in meiner physischen Position übernehmen?
    Ich meine dabei aber keinesfalls meinen Körper zu verlassen um an einem anderen Ort entspannter zu sein, sondern wirklich nur denken.

    2. Frage :)
    Muß ich geduldig sein, oder ist das normal wenn ich bei den ersten Energiearbeiten diese kribbelige Gefühl, das beschrieben wird, "nur" bis zur Hüfte habe und dann ist es regelrecht abgeschnitten?
    Bis dahin glaube ich nämlich auch voll konzentriert zu sein und kaum ist das Kribbeln bis zu den Hüften durchgeflossen verliere ich auch komplett die Konzentration weiter zu machen. Ich strenge mich an, aber dann geht gar nix mehr.

    Würde mich sehr interessieren was ich falsch mache oder was ich besser machen kann.
    Oder einfach Tipps und Meinungen.

    Vielen lieben Dank, wünsch Euch noch einen wunderschönen Tag.

    Maaa, draußen scheint die Sonne so schön - bin schon ganz zappelig aus meinem fensterlosen Büro rauszukommen
    :escape: :banane:
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hallo Wichtal :liebe1:

    Mit der Zeit wird es gewiss leichter.
    Einfach immer mal wieder ausprobieren
    und zulassen, was geschieht,
    ohne Perfektionismus.
    Der Körper kann nicht von Anfang an perfekt durchlässig sein.
    Da gibt es eben noch manche angespannte Stellen,
    die erst mal noch ihren Sinn haben...
    Auch mag es seine Zeit dauern,
    bis das Körperempfinden intensiver wird.
    Das lässt sich nicht erzwingen.
    Einfach beobachten und annehmen, was ist.

    Wenn du gar nicht alleine zurechtkommst,
    würde ich irgendeinen einen Kurs empfehlen:
    Autogenes Training, Entspannungstechniken,
    Yoga, Qi Gong, Feldenkreis, Shiatsu...
    ...was dich eben anspricht.
    Es gibt sehr viele Wege in die Ruhe
    und ins Körperbewusstsein zu finden.
    Und wenn das zunächst jemand anleitet,
    geht es viel leichter ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen