1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Komm nicht los von ihm!!!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von engelsschwinge, 9. April 2009.

  1. engelsschwinge

    engelsschwinge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Träume immer wieder von meinene Ex - Freund, und am morgen wach ich dann immer voll ko auf als hät ich gar nicht geschlafen.

    Wir waren halbes Jahr zusammen, leider konnte er sich von seinen geliebten Alkohol nicht trennen. Darum hab ich mich von ihm getrennt, ich hatte keinen Kraft mehr zu Kämpfen für ihm. Er sah sein problem leider nie ein.

    Es sind jz 4 Monate das es aus ist, hab auch keinen Kontakt mehr.
    Aber ich träum jz immer von ihm, das er mich bittet ihm zu helfen und ich sehe wie verzweifelt er ist.

    Sollt ich mich bei ihm melden, aber ich hab angst das er mich wieder nur ausnützen will!!!!

    Was würdet ihr mir Raten:)

    :danke: im voraus

    mit licht u liebe
     
  2. EnergyOfLight

    EnergyOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Steiermark
    Nun bin ich nicht sooo bewandert in Traumdeutung, aber für mich sieht das schwer nach Wunschdenken aus. Du wolltest ihm helfen, kannst nicht verstehen warum er sich nicht helfen lassen wollte bzw. warum er sein Problem noch nicht mal einsah und projezierst jetzt DEINEN Wunsch ihm zu helfen auf ihn - und das äußert sich in deinen (Wunsch)Träumen.

    Helfen kann man aber leider nun mal nur Menschen, die sich auch helfen lassen möchten.

    lg
    EnergyOfLight
     
  3. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Liebe Engelsschwinge,
    ich glaube schon, dass er Hilfe braucht, wenn er mit Alkohol ein Problem hat, aber was viele Frauen tun, die mit Alkoholikern zusammen sind, ist, sie zu decken, ihnen dabei zu helfen, das Problem zu vertuschen, bzw. sie ermöglichen es ihnen, ein normales Leben MIT dem Alkohol zu führen, weil sie deren Schwierigkeiten, die sich automatisch ergeben, für sie lösen. Das ist aber der falsche Weg. Wenn du ihm helfen willst, dann nur in dem du ihn darin unterstützt, mit dem Trinken aufzuhören. Zum Beispiel anbieten, wenn er eine Therapie macht, und da kommen immer Phasen vor, in denen man kurz davor ist, rückfällig zu werden, dass du ihm anbietest, in solchen Momenten könne er dann jeweils zu dir kommen und mit dir reden, du bist dann für ihn da. Aber nur als Freund , nichts MEHR! Die Chance auf eine Beziehung solltest du ihm nur dann geben, wenn er tatsächlich wieder trocken ist. Das könnte ja auch ein Anreiz für ihn sein, nicht mehr zu trinken.
    Wenn du das nicht so machst, sondern dich trotz des Alkohols wieder auf ihn einläßt, hilfst du ihm damit nicht und du selber wirst auch nicht glücklich damit sein.
    Es ist sicher hart, sich von jemanden zu trennen, den man liebt, aber gerade wenn du ihn liebst, musst du das tun, was für ihn das Beste ist und womit du ihm am meisten hilfst. Daran solltest du denken, wenn dir die Trennung zu schaffen macht!
    lg
    zauntänzer
     
  4. Seventus

    Seventus Guest

    Nun meine Liebe oder mein Lieber...

    Es ist normal, von den Menschen zu träumen, nach denen man sich sehnt. Viele Menschens schließen sich in eine Art Vakum ein, und lassen niemanden an sich ran aber lassen auch keinen wissen wie es einem geht.

    Ausen wirkst du stark, aber in den Träumen sucht dich die Sehnsucht heim, das Vertraute Gesicht deines Exfreundes, die Liebe und Zuneigung zu ihm.
    Natürlich sind Träume immer mit Problemen der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft verbunden. Sie spiegeln das wieder, was du erlebt hast (in diesem Fall der Alkoholismus deines Exes), und manchmal wird das schlechte in den Träumen gut dargestellt .

    Ich habe genau das gleiche Problem gehabt. Mein Bester Freund hat mir ohne Grund die Freundschaft gekündigt, und seidher träume ich fast tagtäglich von ihm (1 Jahr schon), bis ich mir aber einen Schlussstrich gezogen habe: Nie wieder schlecht denken, sondern jeden Morgen mit guten Gedanken in den Tag starten, und jeden Abend mit guten Gedanken einschlafen.

    Nur so kannst du es verarbeiten, doch wenn du dich depressiv behandelst, denkst es wäre das schlimmste etc, wirst du nie deine Ruhe finden.

    Gehe zu deinem Exfreund, hilf ihm wenn er ein Problem hat, du musst nicht mit ihm Zusammen sein, um ihm zu helfen. Die Sucht kann er nur mit Vertrauten zusammen besiegen, alleine wird er in sich eingehen und noch weiter in die Krankheit reinfallen.

    Und noch was: Lass dich nicht ausnützen! Hab keine Angst, denk positiv. Du bist eine starke Frau, für dich selber Verantwortlich und selbstbewusst genug um es frühzeitig zu erkennen. Gib ihm eine Chance, sich helfen zu lassen.

    Viel Glück :)

    MFG
     
  5. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    mein expartner hatte einen entzug hinter sich und trotzdem als trockener alkoholiker immer wieder massive rückfälle ... ich konnte mich weder trennen von ihm ... noch mit der sucht leben, es war ein ewiges auf und ab und irgendwie fühlte ich mich für ihn verantwortlich ... wenn er mich brauchte war ich da und im endeffekt zog es mich auch runter ... habe mir auch vorträge für al-anon (angehörige für alkoholkranke menschen) angehört für mich ist das nur reine beschwichtigungstheraphie ... enttäuschend, denn eigentlich kann er sich nur selber helfen ... bei mir ist es so ausgegangen ... er trennte sich von mir ... hatte eine neue beziehung ... da dürfte er laut erzählung seiner mutter fast keine alkoholprobleme gehabt haben ... und in der zwischenzeit ist er verstorben ... ich kam über die trennung nie hinweg ... und muß akzeptieren, daß ich ihn liebe ... eva
    PS:. überlege dir gut ... wie du dich entscheidest!
    gucke dir mal unverbindlich diese seite an: http://www.a-connect.at/
     
  6. engelsschwinge

    engelsschwinge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    :danke: für eure antworten,

    werd mir auch die seite anschauen.
    Ich bin auch auf den standpunkt und das sagte ich ihm auch als ich schluß machte, wenn er für sich kämpft und einen entzug macht werd ich ihm helfen und man sieht dann ob es noch eine chance für uns zwie gibt.
    Nur ist es jz sein weg und wenn er ihm richtig geht, werd ich ihn dabei unterstützen.
    Obwohl er der meinung war das ich ihm ja nicht liebe, den sonst würd ich ihn jz nicht alleine lassen, den ohne mich wird er noch mehr hineinstürtzen.
    Ich hab versucht ihm in ruhe zu erklären ich mach das ja weill ich ihm so sehr liebe und ich das mach um ihm einen anderen weg zu zeigen. Denn er zerstört sich und sein ganzes leben damit und auch unsere liebe. Aber meine liebe war stark, aber ich wollte kein leben an der seite eines mannes der scih selbst und auch mich anlügt.

    Musst auf meine 2 kids schauen, da ich alleinerziehende mami bin liegt mir sehr viel daran das sich auch meine 2 wohl fühlen wenn ich eine beziehung führe. Da kann ich nicht nur auf mich und meine eigenen gefühle hören.

    mit licht u liebe
     
  7. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Engel

    Deine Seele will die evt, nahe bringen, dass mit dir dasselbe passiert wie ihm, nur auf der Gefühlsebene.
    Du solltest dich damit auseinander setzen, dass du nach IHM süchtig bist, dir das bewusst machen.
    Gab er dir trotz seiner Probleme, die Liebe die du brauchtest?

    Liebe Grüße
     
  8. engelsschwinge

    engelsschwinge Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo catwomen,

    Zu deiner frage:
    "Gab er dir trotz seiner Probleme, die Liebe die du brauchtest?"

    Ja schon, teilweisse. Das war immer verschieden, hing viel mit seiner inneren gefühlswelt zusammen.
    Gleich war er da und seinen liebe so spührbar, dann verkroch er sich wieder in sein loch und verschwand in seinen großen selbstmitleid.
    Hab immer wieder versucht mit ihm zu sprechen für ihm da zu sein und ihn angefleht er soll mir seine probleme doch auch sagen.
    Aber von den wollte er gar nix hören.

    Ich wollt ihm doch helfen!!!!

    mit licht u liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen