1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Klimaschutz ist Naturschutz

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von ELi7, 31. August 2011.

?

Klimaschutz und Konsumverhalten

  1. Klima-Veränderung durch Schadstoffausstoss ist eine Lüge

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Klimaschutz ist mir egal, ich kaufe, wo und was ich will

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. habe ich mir noch nicht überlegt, denke darüber nach

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. ich kann nichts machen, die machen doch, was sie wollen

    100,0%
  5. ich kaufe keine Waren mehr aus Klimasünder-Ländern

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Werbung:
    Wir halten es zu recht für zumindest unhöflich, passiv mitrauchen zu müssen, wenn andere rauchen und das ist beim Schadstoffausstoss und deren weltweiten Belastungen genau ebenso.

    Besonders in Europa hat die Frage des Klimaschutzes ja einen hohen Stellenwert. Und dies zu recht, so meine ich. Aber in anderen Teilen der Welt geht man damit noch sehr sorglos um.
    Die Hauptklimasünder sind heute die staatlich geförderten Billigfirmen in China und Indien. Jede Woche nehmen in China im Durchschnitt zwei neue Kohlekraftwerke ihren Betrieb auf (Mitteilung DW World vom 30.8.2011). Der Schadstoffausstoss geht ungebremst in die Luft und verteilt sich rund um die Erde, aufgrund heutiger Sicht ein schuldhaftes Verhalten der Menschheit gegenüber. Wer behauptet, das schade niemandem, der macht sich mitschuldig.

    Was können wir aber tun? Wir müssten schon Waren aus China und Indien boykottieren. Das ist der einzige Hebel, den wir ökonomisch und letztlich auch ökologisch als OttoNormalverbraucher in der Hand haben. Was meint ihr dazu?
    Hans Joachim
     

Diese Seite empfehlen