1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kleines persönliches Anliegen...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von mace, 23. Januar 2006.

  1. mace

    mace Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Hallo,

    irgendwie bin ich in letzter Zeit so völlig durch den Wind. Ich will was ändern, ich weiß aber nicht, ob es der Veränderung willen ist oder naja, bin sehr konfus :dontknow:

    Kann man vielleicht an meinen Sternen, Häusern oder ähnlichem etwas herauslesen, es geht mir viel um Partnerschaft und Finanzen (Wohnungswechsel) aber auch ob ich nun mein Studium anfangen oder noch ein paar Jahre aufschieben soll - Fragen über Fragen....

    Wäre für jeden Wink dankbar
    ich: 11.12.1979 5:10 in Wien/Ö
    (mein Mann: 28.04.1975 22:40 in Livno/Bosnien - falls das von Belang sein sollte)

    Danke, lg mace
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo mace,

    momentan hast du den laufenden Pluto im Quadrat zu deinem Saturn, und gerade das ist es wahrscheinlich, was dich so durch den Wind gehen lässt.
    Den Transit hast du noch bis November 2007 und er fordert dich dazu heraus, deine bisherige Lebensstruktur Veränderungen zu unterziehen, da dich diese vielleicht zwar eingeschränkt haben, aber du keinen Mut gehabt hattest sie zu verändern, vielleicht auch aus Gewohnheit. Kann das sein?
    Und nun kommt alles auf einmal, und du stehst da wie gelähmt.

    Kannst du vielleicht genauer beschreiben, was in dir vorgeht? Hast du keine Pläne oder wagst du dich nicht daran sie in die Tat umzusetzen?

    lg Annie :)
     
    Iakchus gefällt das.
  3. mace

    mace Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    58
    Hallo, danke erstmal für die Antwort!

    Ich will viel ändern, die Wohnsituation macht mich so unzufrieden, ich bin so unruhig, am liebsten würde ich kündigen und studieren anfangen, aber ich weiß nicht, ob die Begeisterung nicht nach 1 Monat wieder nachläßt und ich dann ohne alles dastehe. Andererseits kann ich jetzt auch nicht umziehen, wenn ich keinen Job habe. Ich bin nicht unglücklich, aber irgendwie einfach unzufrieden. Es ist schwer zu erklären, ruhe und rastlos, vielleicht auch ein bißchen "himmelhochjauchzend - zu Tode betrübt", ohne da jetzt eine Depression zu haben ;)
    Dann bedeutet mir Geld zb in einem Moment so wahnsinnig viel, weil ich Pläne habe und im nächsten Moment schmeiße ich es beim Fenster raus - irgendwie stehe ich mir die meiste Zeit selbst im Weg und weiß nicht wieso! Vielleicht kannst du ja damit was anfangen?

    lg mace
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Also ich habs mir noch mal angeschaut und mir is aufgefallen, dass der laufende Uranus durch dein Haus 4 läuft - das bringt Unruhe in die Heim- und Wohnsituation. Uranus wühlt auf und macht hibbelig, man will was ändern, bei dir hier der Umzug, aber einem fehlt so das rechte Durchhaltevermögen (was Saturn geben würde z.b.), und da macht sich dann eben so eine innere Unruhe breit - bei dir eben in Haus 4, was Heimat, Familie, die Wurzeln betrifft; steht auch für das Seeleninnere, Emotionen u.ä. Dieser Zustand dürfte sich schon letztes Jahr ab Februar bemerkbar gemacht haben, denn da ist der Uranus auf deinen IC zugegangen. Kann das stimmen?

    Was hattest du denn gedacht zu studieren?

    Ich hab mal in deinen Progressionen nachgesehen (wird dir jetzt nicht viel sagen - da kann man Zeitqualitäten erkennen), du hast momentan sehr viele Planeten am MC oben und drum rum stehen, unter anderem auch den Mond. Ich hab bei mir selbst festgestellt, dass der Mond einen gehörigen Einfluss auf meine "Studienmotivationen" hat und allgemein auf mein seelisches Leben (vielleicht liegts auch daran dass ich Krebs bin, hehe), vielleicht triffts ja bei dir auch zu. Also der progressive Mond steht bei dir Ende Löwe, und wechselt Ende Februar/Anfang März in die Jungfrau (weiss jetzt nicht das genaue Datum), da könnte sich bei dir die "Gefühlslage" von nach aussen gerichtet und anpackend (was sie jetzt sein dürfte) in eine eher nach innen gewandte Art verwandeln, weisst du was ich meine? In emotionalen Dingen würdest du dann eher pragmatisch an die Sachen rangehen, und mehr "Köpfchen" einsetzen, vielleicht auch eher abwartend reagieren. Da dieser Mond am MC - noch in Haus 9 - steht, kann ich gut nachvollziehen, dass du einem Studium nicht abgeneigt bist, allerdings steht er dem IC gegenüber. Daher zweifelst du auch, ob es wohl "gefühlsmäßig" deinen inneren Motivationen entspricht, oder?

    Diese innere Unruhe und Angespanntheit ist jedenfalls deutlich zu erkennen - jedenfalls für mich ;)
    Den progressiven Uranus (ich weiss nicht ob der so von Bedeutung ist wie die langsamer laufenden Planeten) hast du jedenfalls auch im ersten Haus stehen im Moment, der wird da auch noch länger drin bleiben. Ich würd mal so sagen, du hast ne erfrischende, aber auch unruhige nervöse Wirkung auf andere, kannst aber mit ein wenig Selbstdisziplin dem entgegen wirken und die positive Seite leben, da der progr. Uranus auch auf deinem Merkur steht, und du neue Ideen haben könntest, wie du dich anderen gegenüber präsentierst.

    lg von Annie :kiss3:
     
  5. mace

    mace Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    58
    Hallo,

    danke, du hast alles sehr toll erklärt und obwohl ich auf diesem Gebiet nicht sehr bewandert bin, verstehe ich es sehr gut. Bei der Wohnsituation hast du Recht, das war schon das ganze letzte Jahr so (also dass ich auf der Suche bin) Und wegen meinem Studium wart ich dann mal noch einen Monat und hoffe, dass ich dann klarer sehe!

    Danke nochmal, daß du dir die Mühe gemachts hast :liebe1:

    lg mace
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Büddesehr :liebe1:

    Darf ich denn noch fragen, in welche Studienrichtung es gehen soll?

    lg Annie
     
  7. mace

    mace Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    58
    Hallo, natürlich!

    Ich hab eigentlich eine technische Ausbildung und mir liegt mein Beruf (eigenartigerweise) auch sehr - Netzwerkadministrator - allerdings war Jus bzw Politik immer schon mein Wunsch. Informatik würde ich der Mathematik wegen nicht studieren wollen, daher fällt die Weiterbildung in meinem Beruf flach. Daß ich mein Studium nicht schon vor Jahren begonnen habe, hat den Grund, dass die Hälfte der "Fächer" bei Jus bzw Politologie einfach uninteressant sind, und ich bin mir nicht sicher, ob ich trotzdem genug Durchhaltevermögen hätte! Hast du bei mir etwas ähnliches oder ganz anderes gesehen, oder können die Sterne da keine Auskunft darüber geben?


    lg mace
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Also wenn ich dich richtig verstanden hab, willst du zwar studieren, weisst aber nicht ob Jus (Jura nehm ich an ist das...) das richtige ist, weil die Fächer da uninteressant sind, oder?
    Klingt irgendwie gegensätzlich meiner Meinung nach :rolleyes:
    Gibts denn jetzt andere Fächer als vor paar Jahren, dass du denkst durchhalten zu können?

    lg Annie
     
  9. mace

    mace Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    So, jetzt erlebst du mein confused und "ich steh mir selbst im Weg" live :weihna1
    Ja, soll Jura heißen, und die meisten Fächer klingen uninteressant - es ist weniger das was ich dazu tun muß, als das was ich sein will, was mich an Jus so fasziniert. Im Grunde will ich mich für andere einsetzen und etwas ändern bzw verbessern - es soll halt in die politische Richtung gehen. Dass sich was an den Fächern geändert hat, wage ich zu bezweifeln - aber mein Verlangen dannach es jetzt endlich anzupacken war noch nie so groß!

    Schauma mal, lg mace
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen