1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kleines Männchen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Maxxine, 26. März 2006.

  1. Maxxine

    Maxxine Guest

    Werbung:
    Hallo,

    meine Fünfjährige hat vor einigen einen schlimmen Alptraum? gehabt, sie schreckte aus dem Schlaf und schrie Sachen wie: "wer bin ich, wo sind wir, was tun wir überhaupt hier", sie ließ sich nur schwer wieder beruhigen. Nach einiger Zeit ist sie wieder eingeschlafen, auf einmal hörten wir sie wieder schreien: "da steht jemand". Laut ihrer Beschreibung hat sie im finsteren Wohnzimmer ein kleines Manderl gesehen, in der Größe einer Barbiefigur. Es hatte ein blaues T-Shirt mit braunen Knöpfen und eine braune Hose an, außerdem blonde Locken.

    Muß gleich dazusagen daß ihr Vater und ich ihr glauben, er weil er in seiner Kindheit ein ähnliches Erlebnis hatte, ich weil ich generell sehr aufgeschlossen bin und denke daß Kinder noch Zugang zu Dingen haben die uns verwehrt sind.

    Bin aber etwas unsicher, die Kleine hat seitdem Angst alleine zu bleiben, schlafen zu gehen, vor harmlosen Plastikfiguren die ein bißchen gruslig aussehen. Heute mußten wir umdrehen weil ihr der Wald unheimlich war.
    Ich habe ihr gesagt das Manderl wäre ein "gutes" Wesen, einfach um sie zu beruhigen. Ganz sicher bin ich mir nicht, warum taucht es jetzt gerade auf und wozu?

    Lieben Gruß
    Maxxine
     
  2. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo!
    Also meine persönliche These ist dazu vielfältig.

    Es gibt Wesenheiten die wollen einfach nur andere erschrecken um Energie zu bekommen, dass geht besonders gut bei Kindern - Erwachsene drehen sich meistens einfach nur um *G*

    Natürlich kann es auch ein kleiner Naturgeist gewesen sein, aber was genau der will weiss ich leider nicht, sag doch mal deinem Kind, es gibts nichts wovor es sich fürchten muss - es könnte z.B. mit diesem kleinen Mann reden!

    Ein anderer Aspekt wäre natürlich, dass es irgendwie Gruselgeschichten aufgeschnappt hat und jetzt hinter jedem Stein irgendwas vermutet...

    Wie gesagt - die Motivationen von solchen Wesenheiten kennt wohl niemand so genau, so lange es nichts macht - macht es auch nichts und wenn sie gar nicht gut um Dunkeln schlafen kann, macht doch ein kleines Licht für sie an, es gibt übrigens viele Erwachsene die im dunkeln nicht schlafen können, dass ist überhaupt nichts ungewöhnliches.

    Hoffe geholfen zu haben,
    Cipher
     
  3. Maxxine

    Maxxine Guest

    Hallo Cipher,

    danke für deine Antwort - sie hat schon lange ein kleines Nachtlicht brennen, sagt aber nach wie vor dauernd daß sie Angst hat (besonders vor dem Schlafengehen). Bin etwas ratlos wie ich ihr die Angst nehmen könnte.

    Vielleicht gibt es Erwachsene die sich umdrehen, ich würde eher so reagieren (bin selbst ein "Angsthase"). :escape: :D

    LG Maxxine
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo Maxxine!
    Es gibt sehr viele und schöne Rituale, die du mit deinem Kind vielleicht gemeinsam machen könntest.
    (Ich denke da etwa an Räuchern etc)

    Auch wenn es nicht wirklich eine Wesenheit ist, hilft das deinem Kind bestimmt Psychologisch sehr gut weiter, der so genannte Placebo Effekt funktioniert doch auch schon meistens - einfach etwas kreativ sein ;)

    Wenn es danach nicht aufhört, muss man halt ein "ernstes" Ritual nachschieben.

    Gruss,
    Cipher :)
     
  5. Eichekind

    Eichekind Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    753
    Ort:
    In der Unendlichkeit des Seins die ich bin und ich
    Werbung:
    Kinder hilft es auch oft wen man ihnen sagt das sie größer und stärker sind.
    Das steigert ihr Selbstbewustsein.
    Ich würde dem Kind auch erzählen das der Zwerg da ist um auf sie aufzupassen, auch wenn es nicht unbedingt ganz die Warheit ist nimmt es doch wenigstens die angst und hilft ihr damit klar zu kommen.

    hoffentlich wird es bald besser

    Eichekind
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen