1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kleine Legung für den Beruf

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von ashes, 12. Mai 2010.

  1. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Werbung:
    Hallo liebe Deuterlinge,

    ich steh beruflich an einem Scheideweg und erhoffe mir in einer bestimmten Sachen ein Entgegenkommen seites meines Arbeitgebers. Langsam bin ich aber auch soweit, daß ich mich auch von meinem jetzigen Job verabschieden würde, um in einer anderen Sparte weiterzukommen. Es geht hierbei um eine Fortbildungsmaßnahme, die für mein Weiterkommen notwendig ist. Nur kollidiert die leider mit meiner Arbeitszeit.




    GQS

    Ich würde mich über eure Deutung riesig freuen (hoffe, es ist euch recht, wenn ich sie hier so einfach einstelle).
    Gelegt mit der blauen Eule in dieser Reihenfolge
    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9
    Den Anker hab ich nicht als Signi gelegt, er fiel einfach nur als 5. Karte. Ich gebe zu, daß es mir schwer fällt, für mich selber zu deuten.
    Es geht hier aber darum, meine Arbeitszeit flexibler zu gestalten. Daß ich auch nicht wirklich glücklich mit meinem Job bin, liegt ja auch klar da und ich möchte Veränderungen herbeiführen. Mit Fuchs in 8 heißt das, es ist der falsche Zeitpunkt für einen Grundlegenden Umbruch? Vielleicht mischt sich auch meine Aufregung in das Blättchen hinein... :rolleyes:
    Ich bin für euren Input echt dankbar!

    lg ashes
     
  2. Stern32

    Stern32 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Köln
    Also du fühlst dich nicht mehr wohl auf der arbeit und es passt auch alles nicht mehr so richtig zusammen (35-14-). Du empfindest das eher auch als Belastung (29+7=36).
    Du bist eine sehr intelligente Frau. (Dame Haus Schlange). Du bist mal total gerne zur arbeit gegagen und jetzt überwiegt doch die unzufriedenheit (23+6=29) Aber deine Zweifel werden schnell vergehen und du wirst wissen was dein Weg ist (23 in Haus 06).
    (Du hast einfach Angst eine falsche Entscheidung zu treffen (14+8=22). Fuchs in Haus Sarg kann auch das Ende einer Falschen Situation bedeuten. Also in Haus Reiter kommt die Veränderung zum Sommer hin der du dich auch eher Verbunden fühlst und auch deinen prinzipien entspricht (17+1=18). Das wird deinem Selbstvertrauen und Optimismus gut tun und es wird dich mit Sicherheit auch weiter bringen (31+2=33).
    Mit Sicherheit kommt dadadruch eventuell etwas aufregung auf dich zu (Vögel Haus Schiff). Das Schifft steht ja auch vie Ziehle erreichen und das es ein wenig dauern wird. Aber diese erste Aufregung wird schnell vergehen :). Und der Turm sreht hier in dem Fall für mich für ein grosses Gebäude. Störche-Anker-Kreuz, ist jetzt vom Schicksal vorgegeben die berufliche Veränderung.

    Ich hoffe du kannst damit was anfangen. War mein Versuch.

    LG Stern
     
  3. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Aber na klar, liebe Stern! Deine Deutung ist für mich absolut stimmig :).
    Danke dir
    lg ashes

    ääähm... ich hab gerade bemerkt, daß ich vergessen habe, die genaue Fragestellung mit rein zu schreiben :o upps... Die Frage lautet: wie wird das Gespräch mit meiner Vorgesetzten verlaufen?
     
  4. Stern32

    Stern32 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    828
    Ort:
    Köln
    Nun gut es wird aufregend und vielleicht nicht so wie du es dir vorstellst, aber ihr könntet euch einigen :).

    LG Stern
     
  5. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD

    Danke schön nochmals :)
    lg ash
     
  6. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.612
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    hallo ashes
    also kurz gefaßt kann ich auch nur sagen. die fortbildung/weiterbildung wird erfolgreich und führt zu pos. veränderungen und ist sehr wichtig für dich. und egal ob dir dein arbeitgeber entgegen kommt oder nicht, auf jedenfall wird die arbeit weniger oder evtl die völlige aufgabe. du wirst es in kürze wissen. ich tendiere dazu, das es sich vereinen läßt weil der anker noch im haus baum liegt, dahinter das haus. und somit würdest du erst nach der weiterbildung die arbeitsstelle aufgeben. es ist möglich das du mit deinem chef nochmal reden mußt in bezug auf deine wünsche, kann noch bissi achterbahnfahrt geben.
    lg jessey
     
  7. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Werbung:
    UUpppsss, sorry Jessey, hab's doch übersehen, dir feedback zu geben. Aber besser spät als nie.

    Liebe Jessey, dir einen herzlichen Dank für deine Deutung. Leider ist meine Chefin nicht auf meine Vorschläge eingegangen, ich hätte sogar Urlaubstage dafür genommen. Aber das lies sich wohl nicht machen. Somit habe ich den Job aufgegeben. Ist mir nicht leicht gefallen, war rückblickend aber folgerichtig... und goldrichtig *gg*

    lg ashes
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen