1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kinesiologische Blüte Hortensie

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Soraya22, 20. Dezember 2012.

  1. Soraya22

    Soraya22 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    61
    Ort:
    aachen
    Werbung:
    habe diese Blüte heute gezogen, es wurde mir gesagt, es hieße "der Mutterlose".
    Das hat mich im Innersten getroffen, aber wofür ist diese Blüte?
    Kann man damit alte Verletzungen/Sehnsüchte/Glaubensmuster heilen bezüglich der Mutter? Oder ist es allgemeiner und gar nicht so sehr auf die Mutter bezogen?
    Über Antworten würde ich mich freuen. War meine erste Testung heute und bin noch absoluter Frischling auf dem Gebiet.
     
  2. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin

    Hi Du!:)

    Das heisst du hast aus einem Kartenorakel gezogen, oder wurde die Karte kinesiologisch für dich ermittelt?

    lg
     
  3. Soraya22

    Soraya22 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    61
    Ort:
    aachen
    ich habe die Substanz gezogen
     
  4. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Die Karte könnte ein Thema in deinem Leben symbolisieren, welches für deine eigene persönliche Entwicklung von Bedeutung ist.

    So wie ich deine Zeilen interpretiere, scheint die Karte ins Schwarze getroffen zu haben?

    LG
    Sunset
     
  5. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Sorry, habe erst jetzt gecheckt das du die Essenz gewählt hast und keine Karten. Es ändert allerdings nichts an meinem vorigen Text samt Inhalt. :)
    Wie seid ihr verblieben?
     
  6. Soraya22

    Soraya22 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    61
    Ort:
    aachen
    Werbung:
    Hallo!
    Ich soll jedenMorgen/Abend ein paar Tropfen von der Essenz mit Wasser trinken und ein paar Tropfen aufs Kopfkissen. Soll wohl gegen ein Trauma helfen?!
    Der Rest läuft über Ausleitung mit Bioresonanz. Habe chron. Borreliose (zumindest laut kinsesiologischer Testung, schulmedizinisch wurde das nicht bestätigt) chron. Epstein-Barr-Virus und ein paar andere Belastungen (eigentlich bin ich mit der schulmedizinischen Diagnose Fibromyalgie hin). Das war eigentlich der Grund der Testung (körperliche Beschwerden), wobei ich die Sache mit der Blüte wirklich krass fand (weil es so gut "getroffen" hat)
     
  7. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Du hast eine gute kinesiologische Betreuung gefunden.
    Der Rest beginnt nun von alleine.
    Es ist besser vom Forum fern zu bleiben damit dein Geist rein bleibt und du deine Kanäle entdecken kannst. Nur du selbst und deine Umwelt ist wichtig. Das Forum sind verwirrte Gedanken fremder Menschen, da kannst du dich nicht finden.
    Ich wünsche dir das du dich findest.

    Magische Grüße Lupus
     
  8. Sunset77

    Sunset77 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    1.825
    Die Essenz ist unterstützend bei der Aufarbeitung eines Traumas.

    Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Kinesiologie gemacht, körperlich sowie bei der Aufarbeitung eines Traumas (welches ich kompensiert habe). :)

    Bei mir gibt es zwar keine medizinische Vorgeschichte aber auch meine Kinesiologin, lässt den medizinischen Standpunkt nicht außer Acht, sondern agiert parallel dazu. Körperlich wird somit einiges in die Wege geleitet, wie geht ihr das Trauma auf psychischer Ebene an? :)

    Schöne Grüße,
    Sunset
     
  9. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    ahem dein Trauma? hm?
     
  10. Abraxas

    Abraxas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    Ziemlich genau dort wo ich gerade bin
    Werbung:
    it will be come in the moment you will thougt the way has to be the end and you must forget all what has to be bevore.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen