1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kinesiologie bei Berufsfindung?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von baronin, 6. Februar 2008.

  1. baronin

    baronin Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    127
    Ort:
    an der Schwelle zu einer anderen Dimension
    Werbung:
    Hallo,


    könnt ihr mir sagen, ob man mit dem Kin. Muskeltest herausfinden kann, ob eine bestimmte Arbeit für einen richtig (stimmig) ist?

    stehe nämlich gerade vor einer beruflichen Entscheidung, und suche dabei HIlfe.

    DAnke! :liebe1:
     
  2. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Liebe baronin,

    oh je, oh je,... das sind genau die Fragen, bei denen uns alle meiner Kisniologielehrer immer gebetn haben, dreimal zu überlegen, ob man das so austesten will.

    Ganz theoretisch und generell halte ich das für möglich, solche Frage kinesiologisch auszutesten.

    Ich finde es aber unethisch, Muskeltests für die Zukunftsvorhersage zu benutzen. Letztlich bürdest du damit deinem Körper die gesamte Verantwortung für etwas auf, dass du eigentlich als ganzes Wesen mit Hirn (Verstand), Herz (Seele), Gefühlen und Körper treffen solltest.

    Vielleicht ist es sinnvoller, mit einem qualifizierten Kinesiologen daran zu arbeiten, was dich blockiert eine klare Entscheidung zu treffen, oder den Stress abzulösen, der bei der gerade anstehenden Entscheidung anscheinend hochkommt?
    Wenn auf diese Weise mal aufgeräumt wird, hast du auch auf lange Sicht was davon und nicht nur eine Aussage?

    Alles Liebe,
    Jens Friedrich
     
  3. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
  4. baronin

    baronin Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    127
    Ort:
    an der Schwelle zu einer anderen Dimension
    Hallo Jens Friedrich!

    Von Zukunftsvorhersagen war glaub ich gar keine REde, sondern von einer Entscheidung, und da dachte ich mal so, dass wenn man Medikamente kinesiologisch austesten kann, wieso sollte das mit einem Beruf nicht auch gehen? ist das denn so abwegig? find nicht...
     
  5. Jens Friedrich

    Jens Friedrich Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Zug, Schweiz
    Hallo Baronin,

    wenn man Medikamente austestet, geht es darum, ob sie von der Schwingung her zum Körper passen. Eine brufliche Entscheidung betrifft aber dein ganzes Wesen. Das ist für mich ein Unterschied.

    Letztlich ist es deine Wahl.

    JF
     
  6. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Werbung:
    ich glaube, man kann nur die Richtung austesten, z.B. mit Menschen arbeiten ja/nein, mit Kindern arbeiten ja/nein Büroarbeit ja/nein. Weil dir das sagt, ob es dir Streß macht, mit Menschen/Kindern zu arbeiten, oder den ganzen Tag im Büro zu sitzen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen