1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kindheit

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Mila, 2. August 2008.

  1. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Werbung:
    Guten Abend :)

    Vielleicht ist jemand so nett, mir einen Tip zu geben?

    In meiner Kindheit scheint - und da liegt das Problem, ich kann mich nicht erinnern- etwas passiert zu sein oder ein Zustand geherrscht zu haben, der mich sehr nachhaltig beeinflusst hat. Sexuelle Richtung. Nun bin ich aber manchmal nicht sicher, ob ich vielleicht einfach verschwommen Erlebnisse einer meiner Großmütter (jedenfalls Family) nacherlebe.

    Könnte vielleicht mal jemand nachschauen & mir helfen, die richtige Richtung zu finden?

    Grüß euch lieb! :zauberer1
     
  2. Joan

    Joan Guest

    Hallo Mila

    Ich würde Dir viel eher dazu raten, zu einem Psychotherapeuten zu gehen, der sich u.a. auch der Hypnose bedient, um Deine "Knoten" zu lösen ... Dein Problem gehört in die Hände eines Psychologen, nicht in die von Kartenlegern ...

    Alles Liebe
    Jo
     
  3. Joan

    Joan Guest

    ... noch eine kleine Anmerkung zu oben: Eine Therapie, wo Du mittels Hypnose direkt in das Problem geführt wirst, kann evtl sehr schmerzhaft sein (darum ja die Konversion) ....
    Wenn Du deshalb Bedenken hast, solltet Du Dir vll doch einen Therapeuten suchen, der nach der Existenzanalyse und Logotherapie nach Frankl vorgeht ... dabei musst Du nicht noch einmal durch das Erlebte gehen ....

    Ich habe jetzt nicht geschaut, wo Du zuhause bist .... schau mal hier rein: http://www.viktorfrankl.org/d/therapeuten_oesterreich.html da findest Du Therapeuten in Ö und in D (für D noch den button oberhalb "Logotherapie/Existenszanalyse" anklicken und Therapeuten in D wählen)

    Alles Liebe:)
     
  4. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hallo Joan :)

    danke für deine Beiträge!

    Ich würde dazu gern noch was sagen :rolleyes:

    Es gibt keine Hinweise in diese Richtung, außer die, die von meiner Psyche kommen & vielleicht der Gesamtzustand meiner Familie mütterlicherseits.

    Mit dem Schmerz hast du sicherlich Recht :) nun finde ich, seit ich aus meinem alten Umfeld weg in eine andere Stadt zu meinem (tollen :)) Freund gezogen bin, überhaupt erst zu mir und zu klaren Gefühlen und denke, ich brauch ein bisschen Zeit.

    Ich werde eine Rückführung machen, wenn es so weit ist. Wir haben da gute Freunde, dieser Part ist also nicht da Problem :zauberer1

    Ich habe hier glaube ich nachgefragt, weil ich mich Stück für Stück ein bisschen vorarbeiten will. Manchmal habe ich das Gefühl, ich steh ganz nah vor einer Erinnerung & ich möchte meinem Unterbewusstsein eigentlich nicht nehmen, dass es sich langsam vortastet. Ich habe, wie ich schon sagte, das Gefühl, es ist etwas familiäres. Ich möchte gern ausschließen, dass ich mich irre und dachte, hier könnte mir vielleicht jmd. dabei helfen, herauszufinden, ob ich in die richtige Richtung fühle, oder ob der Wind :rolleyes: woanders herweht.

    Liebste Sonntagsgrüße, Mila :kiss4:
     
  5. Joan

    Joan Guest

    Ich hab Dich schon verstanden ..... diese Erinnerungen kannst Du gemeinsam mit einem Therapeuten erarbeiten - auch ob oder was es ist, kann in einer Therapie ergründet werden ... Du musst ja nicht mit einer fertigen Diagnose dorthin gehen ..... die Diagnose stellt Dir der Therapeut nach einem Erstgespräch ... und sagt Dir dann auch den Therapie- und Lösungsweg ....

    Von Rückführung habe ich nicht gesprochen, sondern von Hypnose gestützter Therapie ... das ist was anderes ....

    Es gibt in jeder größeren und auch kleineren Stadt Beratungszentren und Seelsorger, die Dir da kostenlos weiter helfen können ...

    Ich wünsch Dir alles Gute :)

    PS: Eben deshalb, weil Du keine - für Dich - deutlichen Hinweise darauf hast, habe ich von Konversion gesprochen ... interessant aber Dein Verdacht ..... wäre schon gut, denke ich, wenn Du Dich "anschaun" ließest von einem Fachmann ....
     
  6. Luce8

    Luce8 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    3.537
    Ort:
    Werbung:
    hallo mila,

    stimme joan völlig zu ... zudem bitte bedenken, dies ist im grunde ein übungsforum und das thema, das du anschneidest ist ja nicht ohne, von daher ist es auch eine verantwortungsfrage, also bitte wie joan sagte, zum fachmann, wenn es dich derart beschäftigt und du da etwas klären und in eventu aufarbeiten möchtest.

    glg luce8
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen