1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

kein passendes Ballkleid übrig

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von xxMilleniaxx, 20. September 2011.

  1. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,


    bevor ich den Traum mit den Ballkleidern hatte, hab ich in den Nächten davor das geträumt (ich schreib es mal rein, weiß nicht wie und ob diese Träume in Zusammenhang zueinander stehen)


    Ein Kampfszenario wie in einem Spiel (hatte aber nicht gespielt zu der Zeit!). Ich komme immer nur bis zu einer gewissen Stelle und werde jedes Mal vom "Endgegner" besiegt. Mehrmals versuche ich es, scheitere aber und will schon aufgeben, weil ich einfach keine Chance gegen ihn hab.
    Dann ändert sich das Traumbild auf einmal. Ich bin in so etwas wie einer Burg und bekomme plötzlich Hilfe von einem weißen Hexer (?). (Ob er mich hergebracht hat?) Jetzt muss ich nicht mehr gegen den Boss kämpfen, sondern 4 Imps (http://en.wikipedia.org/wiki/Imp) hinterlisten. Mit dem Hexer ist dies nun ein Leichtes.

    Im nächsten Traum die Tage darauf hab ich geträumt, dass ich etwas angestellt hab. Weiß nicht genau was, viel. war ich einfach frech? Daraufhin werde ich von Männern verfolgt, vor denen ich mich zu verstecken versuche im Gemüsebeet, Gebüschen u. ä. Letztendlich gebe ich das Versteckspiel auf (aus Angst vor den Männern) und entschuldige mich bei einem alten Mann für mein Verhalten.

    Knapp darauf hab ich geträumt ich wäre mit vielen Mädchen/Frauen in einem prunkvollen großen Saal, wo eine Festivität stattfinden soll. Jede soll sich ein Ballkleid dafür aussuchen, doch ich scheine spät dran zu sein. Die schönsten Kleider sind schon weg und die restlichen Kleider sind entweder zu klein oder zu kitschig und unedel. Eine Freundin scheint sich dennoch eines dieser kitschigen Kleider zu nehmen und verschwindet in der Garderobe. Ich stehe nur da und schaue dem Treiben zu.



    Was kann das bedeuten? Mich interessiert vor allem der Teil mit dem Ballkleid. :)


    Liebe Grüße,
    Millenia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen