1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Karmische Beziehungen

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Goldkind1980, 23. Februar 2008.

  1. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Hallo,

    ich schreibe zum ersten Mal hier. Ich habe einen Text verfasst, den ich in ein anderes Forum schon geschrieben habe. Ich hoffe, es ist trotzdem verständlich:

    Hallo,

    ich habe gerade an einer kleinen karmischen Beziehung zu knabbern in der der Vater eine riesige Rolle einnimmt.
    Ich dachte, der Mann mit dem ich die Beziehung hatte und ich, hätten alles wunderbar gelöst. Aber der Vater mischt sich dauernd ein. Erst war es so, dass er unbedingt wollte, dass sein Sohn und ich zusammen sind.
    Aber jetzt sieht es die ganze Zeit so aus, als ob er nichts sehnlicher wollte, als jegliche Annäherung zur Klärung von Problemen zu verhindern. Und jedes mal, wenn ich auch nur die kleinste Andeutung darüber mache, dass ich noch Gefühle für ihn habe, herrscht Sodom und Gomora und er tut wirklich alles um zu verhindern, dass ich mir noch Hoffnungen mache.
    Furchtbar, einfach furchtbar.
    Ich weiss ehrlich nicht wo das enden soll.

    Habt ihr ein paar Ideen und Gedanken dazu?
    Ich hab auch schon überlegt das karmisch irgendwie auseinander zu nehmen.
    Ist nur ungut, weil es sich echt anfühlt, als wäre jemand gestorben...
    Na ja, für Fragen steh ich natürlich zur Verfügung.

    Liebe Grüße,
    Goldkind
     
  2. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo Goldkind!

    Könnte es sein, dass der Vater in Dich verliebt ist?
    Warum lässt Dein Freund zu, dass sein Vater sich einmischt? hast Du ihn schon mal gefragt?
    Und was genau fühlt sich für Dich wie gestorben an?

    Liebe Grüße

    believe
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Hallo Goldkind,

    was ist daran jetzt die karmische Beziehung?

    Für mich schaut es so aus, als sei "der Vater" ein eifersüchtiger Mann, der wohl einerseits weiß/denkt/möchte dass sein Sohn sein eigenes (Liebes-)Leben führt, der es ihm aber untwerschwellig nicht gönnt, weil er selbst wohl etwas auf dem Trockenen sitzt. Er wird an seine eigene Jugend erinnert, schaut aber heute nur noch der Jugend zu. Vielleicht ists lange her, dass ER mal verliebt war und prickelnden Sex hatte.

    Ein Phänomen, das übrigens mehr noch bei Müttern und Töchtern zu finden ist.

    Was ich nicht so ganz verstehe: Wieso machst du bei "dem Vater" Andeutungen darüber, dass du noch Gefühle hast, das hat doch mit ihm nichts zu tun. Warum klärst du die Probleme nicht mit deinem Freund alleine, oder ist er es, der dir sagt, dass du dir keine Hoffnung machen sollst? Ist die Beziehung beendet?

    Ist schon ein bisschen verwirrend, was du da schreibst.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  4. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW


    Hallo believe,

    ja, ich glaube auch manchmal, dass der Vater mehr Gefühle für mich hat, als er eigentlich sollte...
    Aber ich bin auch nicht mehr mit dem Sohn zusammen.
    Ich weiss jetzt nicht mehr genau, ob ich das nicht geschrieben habe.
    Genau macht auch dieses Verstorbenen-Gefühl aus - die Beziehung zum Sohn ist zu Ende. Die Trennung vom Sohn fühlt sich für mich an, als sei der Sohn gestorben. Irgendwie.

    *großes Schulterzucken*

    Goldkind
     
  5. Goldkind1980

    Goldkind1980 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2008
    Beiträge:
    333
    Ort:
    BW


    Hallo Ruhepol,

    ja, ich weiss, tut mir leid. Ist nicht so einfach zu erklären, das Ganze.
    Also die Beziehung zum Sohn ist beendet.
    Ich habe aber eigenltich noch ein freundschaftliches(!) Verhältnis zum Vater.
    Die Beziehung zum Sohn habe ich eigentlich mit dem Sohn schon geklärt.
    Es war halt Schluss, weil es nicht funktioniert hat.
    Gefühle habe ich aber trotzdem noch für den Sohn.
    Ich hoffe, jetzt sind erstmal alle groben Fragen geklärt.

    Goldkind
     
  6. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    Werbung:
    Irgendwie hab ich das gefühl, Goldkind, Du weißt selber nicht was Du willst..
    wenn es dir um den Sohn des vaters geht, schreibst Du dafür sehr wenig!
    Verwirrend finde ich es auch, das Du zwar äusserst, der Vater würde sich einmischen und Du ja angeblich leidest, weil Du dadurch den Eindruck erwegst, er hätte euch auseinandergebracht, andererseits hier schreibst, du hättest ein freundschaftliches verhältnis zum vater :confused:
    wenn das alles so ist, wie Du schreibst, wie kannst du dann die verbindung zujm Vater freunschaftlich ansehen?
    Ist mir absolut schleierhaft...
    Auch, wenn Du noch was für den Sohn empfindest, Du dabei über den vater gehst..
    Und es ist nicht alles karmisch, wenn man nicht weiß, was man will..
    Sorry, aber irgendwie glaub ich da manches nicht,
    würde eher glauben, das Du etwas für den vater empfindest,
    beste rat den ich dir hier geben könnte, wäre erstmal ehrlich zu sich selber sein, in sich hineinhorchen und erkennen, was man wirklich will und sich wünscht und dann klare Wege gehen!
    Wenn Du wirklich noch gefühle für den Sohn hast, wirst du den sicher nicht über den vater zurückgewinnen!
    Wirst Deine gründe haben, aber entweder ist Dein text nicht umfassend genug, das ich Dein verhalten nachvollziehen kann, oder hier stimmt was nicht..
    L.G
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen