1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir jemand bei der Deutung helfen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von sandy3582, 29. Juni 2005.

  1. sandy3582

    sandy3582 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzen die karten gekauft und hab jetzt mal gelegt...leider bin ich irgendwie noch nicht so geübt und wollte mal fragen ob ich das richtig deute.

    Also ich habe sie mir selbst gelegt und ich leide an einer psychischen Krankheit (Panikattacken) und die hindert mich aus den haus zu gehen :cry: , deshalb war meine Frage ob ich die Krankheit besiegen werde.

    dabei kam raus:

    Berg/Kleeblatt/Schlüssel/Blumen/Wege/Schwert/Lilien/Herr
    Reiter/Dame/Maus/Wolken/Kind/Anker/Garten/Buch
    Herz/Heim/Turm/Ringe/Mond/Sonne/Baum/Fuchs
    Schlangen/Sterne/Eule/Storch/Brief/Hund/Bär/Sense
    Sarg/Fisch/Kreuz/Schiff


    Also ich würde es so deuten, dass die Chancen auf Heilung recht gut stehen, ich sollte nur auf meien Gesundheit mehr achten, aber ich kann mit der Vergangenheit nichts anfangen :confused4 .
     
  2. Laluna22

    Laluna22 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sandy,

    ich zieh mir Dein Blatt mal raus und melde mich dann so schnell wie möglich.

    Keine Angst vor Panik,die bekommst Du mit und ohne Karten in den Griff!!!

    Habe selber jahrelang darunter gelitten,zwar nicht in ganz so extremer Form,aber es hat gereicht :angry2:

    Hoffe ich kann Dir helfen,so eine Problematik liegt mir immer ganz besonders am Herzen. :schaukel:

    LG
    Laluna :daisy:
     
    ekira gefällt das.
  3. sandy3582

    sandy3582 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2005
    Beiträge:
    2
    ohhh danke für deine schnelle Antwort...hab mir gerade deine HP angeschaut.

    Ist schon seltsam wie viele unter der Angst leiden.

    ich hab es leider schon seit 5 jahren so schlimm, Hoffnung ist zwar noch da, aber langsam glaub ich musss ich mich darauf einstellen, dass ich damit leben muss.


    Danke im Vorraus für deinen Rat.

    Lg Sandra
     
  4. Laluna22

    Laluna22 Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2005
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sandy, :)

    also,habe mir mal alles angeschaut und aufgeschrieben.
    Am liebsten würde ich ja auf der Stelle mit Dir telefonieren...aber nun gut :)

    Jetzt war ich erstmal unter der Dusche,den wie sagt der Hesse???

    "Die Hitze macht mich fertich" :roll:

    also schau mal in ein paar Minuten in Dein Postfach.Habe Dir einen Roman geschrieben und hoffe es hilft Dir ein wenig :kiss4:

    LG
    Laluna :daisy:
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Sandy

    Du scheinst die Legung mit etwas anderen Karten gemacht zu haben als die „blaue Eule“ – denn Schwert ist mir nicht geläufig – ich denke es ist gleichzusetzen mit den Ruten?

    Du bist die Dame – die zwanghafte Zurückgezogenheit sehe ich anhand des Turmes und der Mäuse – sich zurückziehen da etwas (am Selbstwertgefühl) nagt. Der Schlüssel zeigt mir– es ist tief verwurzelt in Form von Lähmung (da Sarg auf Schlüssel)
    Du liegst im Haus der Sense – ein Zeichen – das Problem ist auf etwas Aggressives (Sense) zurückzuführen.
    Die Geschichte will ich nicht näher schildern – es geht um einen Mann und ein Kind . . .

    Frage war ob Du diese Furcht (Panikattacken) überwinden kannst?
    Es ist etwas psychisches (Mond) hat mit Heilung (Blume) zu tun und wohl auch eine Therapie (Park) – evtl. Lichtarbeit (Sonne) und Gespräche (Rute) Blume (Heilung) liegt im Haus – hat somit Einfluß auf den ganzen Körper und die Therapie kann im hause gemacht werden.. Der Baum (Gesundheit) muss sich noch einbinden lassen.

    Aber als Hindernis ist da das erste Problem sichtbar – „falsche Einstellung zum Leben“ (Baum Fuchs). Das schicksalhafte Festhalten und nicht loslassen – wird durch Kreuz auf Anker und Anker auf Fuchs dargestellt – da beisst sich die Katze in den Schwanz . . .

    Du steckst also in einer Art „Tretmühle“ und findest den Ausgang nicht – gegenseitige Blockaden aus falscher Einstellung zum Sinn des Lebens und dem Festhalten (Anker) an den vorgefallenen Dingen.
    Da helfen auch die Medikamente nichts (Klee Lilie), den es gibt da eine Tür die du nicht öffnen willst, die aber die entscheidende Hilfe bringen würde – in meinen Augen – ein falscher Stolz?

    Wie Du an der Linie Kreuz Berg siehst – ist dir eine Bürde aufgeladen worden, damit es Dir möglich ist, bestimmte Dinge zu begreifen, die in einem Deiner vergangenen Leben evtl. falsch gelaufen sind? Es wäre wichtig das auferlegte Schicksal als Aufgabe anzunehmen, damit findest du auch den Zugang zu der besagten Tür, welche die Lösung zeigt.

    Eine Heilung ist auf jeden Fall möglich – aber den Schlüssel dazu hast Du in der Hand. Die gleichen (schicksalhaften) Kräfte (Kreuz) , welche Dich in diese Situation gebracht haben werden Dir behilflich sein (Schiff auf Kreuz auf Schlüssel).

    Ich wünsche Dir eine baldige Genesung und alles Liebe

    Lg Dieter
     
  6. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Werbung:
    Hallo Sandy!

    Ich möchte nur nochmal kurz zusammen fassen was die Ursache deiner Angst ist. Du hast Angst etwas zu verlieren! Es fehlt dir eine gesunde Portion Selbstsicherheit.
    Ich habe in meiner täglichen Praxis oft mit Leuten wie dir zu tun und ich kann dir nur raten:" Begib dich schnellstmöglich in Behandlung". Hier im Forum kann dir keiner helfen, auch ich nicht!
    Gruß
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen