1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir hier jemand mit dem Bagua helfen

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von susi1600, 8. Juni 2011.

  1. susi1600

    susi1600 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo,

    nach längerer Bauzeit unseres Anbaus steht nun der endgültige Grundriss fest. Nun bin ich mir mit der Aufteilung des Baguas etwas unsicher, da der Grundriss nicht rechteckig ist, sondern das ganze 2 versetzte Rechtecke sind. Somit entsteht ein Fehlraum (?) in der Reichtums-Ecke und ein Zusatz im Wissensbereich, sehe ich das richtig?

    Wie würdet ihr hier das Bagua machen?
    Leider kann ich noch keinen Link machen, weil ich noch nicht genug Beiträge geschrieben habe, aber unter folgender Adresse kann man den Grundriss sehen: www(punkt)art-of-mine.de/bagua.jpg

    Über Antworten würde ich mich freuen. :danke:
    Viele Grüße,
    Susanne
     
  2. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    hallo

    es spielen leider so viele faktoren mit das nach plan in meinen augen wenig bringt, weil z.b es auch abhängt wie diese dachteresse generell beschaffen ist....ob sie getrennt wirkt usw dazu ob du klassisch oder das bagua nach dem eingang ausrichtest.

    vom groben gefühl her denk ich da vll sogar an splitten, also beide rechtecke getrennt nach einem bagua wie es auf 2 etagen gemacht wird...

    aber wie gesagt, für mich zählt das gefühl beim betreten, das sehen des wie und wo...weil zuviele faktoren einfach zählen.

    PS:gratuliere...super Webseite und Tätigkeit :thumbup:
     
  3. susi1600

    susi1600 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    21
    Hallo marlon,

    vielen Dank für die Blumen :)

    Mit der Dachterasse ist es so, dass diese durch die 3 einrahmenden Wände doch schon sehr mit einbezogen ist. Man geht wie auf einen Balkon, also ebenerdig zur Wohnung - nur eben nicht überdacht. Die Balkonbrüstung ist jedoch wieder ein kleiner Dachbereich, Breite ca. 0.5 m - sieht ungefähr aus wie das hier: urlaub-in-pag.eu/fotos/dachterasse_big.jpg

    Der Hauseingang entspricht dem Wohnungseingang was die Position betrifft, nur dass der Wohnungseingang eben durch die Treppe nach Süden ins Innere des Hauses rutscht. Hoffe das ist verständlich.

    Das ganze Haus hat 3 Etagen (= 3 getrennte Wohnungen), deswegen fände ich es etwas komisch, hier 2 getrennte/wie bei Etagen Baguas zu machen.

    Was spielt denn in deinen Augen da noch mit, dass man nicht einfach das Bagua nach dem Wohnungseingang ausrichtet?

    Liebe Grüße,
    Susanne
     
  4. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Hallo Susanne,

    das klingt nicht schlecht...dann beziehe den Balkon in die Gestaltung einfach ein, würde also an der Tür nichts, dafür draussen am Geländer Pflanzen stellen, z.b einige Grüngewächse wie kleine Bäumchen die eben robust sind...so hast du einen optischen Durchgang und die Wohnung endet gefühlt erst an dieser Pflanzenwand die dazu als eine Bremse des Energieflusses wirkt, also kein offenes Ende...nebenbei sieht es südländisch von Flair auch noch aus;)
    Es spricht nichts gegen den Eingang als Baguaansatz, ist das westliche FS... dachte nur wegen der abgebildeten Himmelsrichtungen den im klassischen wär es dann anders.
    Das mit den zweien hatte ich anders gemeint, vergiss es aber, den ich denke es würde dich nur verwirren... und mit dem Balkon ist es ohnehin hinfällig.
    Du hast dazu einen grossen Vorteil, hast sicher viel Routine was Farben und ihre Wirkungen betrifft...nütze das aus...wo du das Gefühl hast das es im Verhältniss etwas mangelt, dort kannst du damit recht gut Verstärken oder Dämpfen wodurch du sehr ein Gleichgewicht erzeugen kannst.

    lg Marlon
     
  5. susi1600

    susi1600 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    21
    Hallo Marlon,

    nachdem das mit der Dachterasse nun klar ist - danke übrigens für die schnelle Antwort :thumbup: - würdest du sagen, dass man das Bagua so wie hier ansetzen kann?

    art-of-mine.de/bagua_1.jpg

    Viele Grüße,
    Susanne
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Werbung:
    Hallo susi,

    ja genau so wäre es nach dem westlichen FS richtig. :thumbup:
    ich schließe mich Marlons Meinung in Bezug des Balkons/Terasse an, intergriere ihn .

    LG
    flimm
     
  7. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    ja...stimmt, mich würd nur interessieren warum du den speicher weglässt...war es aus den gefühl heraus das er nicht zu wohnung gehört, oder eine art angeschlossenes lager oder wegen dem idealeren auflegen des baguas?? und ist(war) der zubau der ganze linke teil, also wozi-bad und dieser speicher? den vom plan her wirkt dies so auf mich oder nur die terrasse, nehem an die anderen etagen sind nicht so erweitert worden ? frag das weil man sonst wenig gefühl für das ganze hat.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen