1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir bitte jemand helfen....

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Ylime, 5. Juni 2009.

  1. Ylime

    Ylime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich bin neu hier und brauche bitte die hilfe von jemandem, der mit channeln erfahrung hat. kurz zu meiner geschichte:

    ich gehe seit meiner jugend immer wieder durch sehr schwere phase und habe schwierigkeiten "mich selbst zu finden". dadurch, dass ich an "etwas höheres" glaube, habe ich mich dafür entschieden ein channeling durchführen zu lassen und bin mit der antwort ein wenig überfordert. vielleicht kann mir wer helfen um der lösung etwas näher zu kommen. anbei eine kurzfassung der antworten des channelns:

    Das Gefühl, was in mir steckt kommt von einer Ahnin, von der die Energie in mir steckt. Es gibt eine Verbindung zwischen ihr und mir (es handelt sich dabei scheinbar um eine verstorbene Großmutter oder Urgroßmutter, vielleicht auch eine Großtante, die ich vielleicht gar nicht kenne). Diese Ahnin scheint auch einen sehr schweren und unerfüllten Weg gegangen zu sein.
    Um meinen Weg gehen zu können muss ich den Teil der nicht zu mir gehört finden, zurückgeben und heilen.

    Mir stellt sich die Frage wie ich das anstelle. Hat wer damit Erfahrung?

    Vielleicht kann mir wer helfen, wäre wirklich seeeeehr dankbar über eine Antwort!

    Liebe Grüße
     
  2. Ylime

    Ylime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    o.k....da ich mich jetzt ein wenig durch's forum durchgelesen habe, stelle ich die frage vielleicht anders, damit ich vielleicht eine antwort bekomme:

    wie viel würde es kosten bzw. was müsste ich machen, um das mit meiner ahnin ins reine zu bekommen?

    lg
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Hi,

    Ich halte es ehrlich gesagt für fahrlässig solche Behauptungen aufzustellen.
    Du hast massive Probleme. Und die Gründe für diese Probleme liegen in dir und sonst nirgens. Klar kann es sein daß Problematiken in einer Familie von einer Generation zur nächsten weitergegeben werden können. Aber das ist dann eher so daß durch die Probleme der Eltern die Kinder nicht so aufwachsen können wie sie das für ihre gesunde Entwicklung benötigen würden. Und so kann sich dann eine Problematik von einer Generation zur nächsten fortsetzen. Das ist dann nicht so daß DU die PRobleme deiner Urgrossmutter trägst, du trägst DEINE eigene Problematik, die eben durch die Unfähigkeit, Kinder gesund aufzuziehen der Vorgenerationen bedingt ist.

    Von daher musst du jetzt sehen wo du stehst, und wo du für dich einen Weg findest damit konstruktiv umzugehen.

    Und auch aus der Sicht von Karma kann eine Person NIE ein Leiden erfahren für das die Person nicht SELBST die Ursachen gesetzt hat. Niemand kann das Leiden einer anderen Person "übernehmen". Auch nicht von einem Familienangehörigen.

    Von daher solltest du das was dieses "Channelmedium" da erzählt hat getrost vergessen und dich auf die Suche nach Wegen machen mit deiner Situation umzugehen. ZB einen wirklich kompetenten Psychotherpeuten suchen. Und in dich selbst reinhorchen, um zu sehen was DIR fehlt.

    Liebe Grüsse,

    Petra
     
  4. Ylime

    Ylime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Liebe Petra,

    vielen vielen Dank für Deine Antwort. Das beruhigt mich wirklich! Ich arbeite schon sehr lange an mir (viele Jahre Therapie) und irgendwie war das ein neuer Weg, den ich versuchen wollte. Das ganze hat mich dann aber doch ziemlich überfordert. Umso mehr beruhigen mich Deine Worte!

    Liebe Grüße
     
  5. ronin

    ronin Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    188
    Wie schwer/leicht tust Du Dir mit Verbindungen im Allgemeinen?
     
  6. Lichtpraxis

    Lichtpraxis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    Hallo Ylime,

    ich hänge mich an das Posting von Garfield/Petra dran, nach meiner Erfahrung gibt es keine Art "Sippenhaftung" wie von Dir beschrieben. Natürlich gibt es eine Verbindung zwischen Deiner Großmutter und Dir und das ist schon gut so. Es gibt manchmal Verhaltensmuster, die von einer Generation auf die nächste Generation übertragen werden bzw. einfach übernommen werden, aber Deine Geschichte hat mir diesen Mustern nicht viel zu tun.

    Bitte frage nicht, was es kosten würde. Wenn jemand etwas für seine Leistung verlangt (was auch OK ist), dann soll er Dich vorher darüber informieren.

    Für mich bist Du kaum greifbar, hast Du in letzter Zeit Erdungsübungen gemacht?

    Liebe Grüße von der Lichtpraxis
     
  7. ronin

    ronin Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    188
    Wie wirkt sich dieser Teil, der nicht zu Dir gehört denn praktisch aus? Vielleicht ist das Ganze nur ein Scheinproblem und die Menschen aus Deiner Umgebung nehmen Dich sehr gern genau so an, wie Du bist.
     
  8. Ylime

    Ylime Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Lichtpraxis,

    vielen Dank für Deine Antwort! Mir hat eine Bekannte vor kurzem auch Erdungsübungen empfohlen (die Übung mit dem Baum) und es gibt ja wohl auch Steine, die bei der Erdung unterstützen. Ich werde das auf jeden Fall probieren. Vielleicht bringt mich das auf meinem Weg weiter. Es stimmt, dass ich oft das Gefühl habe nicht "geerdet" zu sein und dadurch komme ich mir wohl auch oft so hilflos vor....

    Ganz Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen