1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mir bitte jemand diesen Traum deuten!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Dani1980, 10. April 2010.

  1. Dani1980

    Dani1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Also zum Ersten muss ich ja kurz erklären, dass ich in meinem Realenleben gerade die Krankenpflegeshule mache und zum Zweiten, dass ich meinem biologischen Vater keinen Kontakt habe- seit Jahren nicht mehr, habe aber eigentlich abgeschlossen und aufgegeben mich damit auseinanderzusetzen. Nun, zu meinem Traum, ich träumte, dass ich einem Jungen Erste Hilfe geleistet habe, da er von seinem Fahrrad stürzte und sich sehr stark am Bein verletzte, daneben stand eine Frau die ich bat, die Rettung anzurufen. Nach kurzer Zeit kam statt dem Krankenwagen ein Taxi (mein Vater ist Taxifahrer) und ausstieg mein Vater um mir mit dem verletzten Jungen zu helfen. Dann bin ich aufgewacht und frage mich welche Botschaft in diesen Traum enthalten sein sollte.

    LIebe Grüsse und danke für Antworten oder Tipps:)
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Dani,

    der Junge verkörpert Deine jugendliche Kraft und Elan. Die Fahrzeuge, die in einem Traum vorkommen, zeigen immer an, wie man mit dieser Sache im Leben vorankommt. Das Fahrrad verkörpert ebenfalls die Werte, die sich mit dem Jungen verbinden, aber im Sinne des Vorankommens.

    Diese Kraft wurde anscheinend verletzt und bedürfen nun Deiner besonderen Zuwendung, indem Du sie verbindest, um sie zu heilen.

    Die Frau verkörpert Deine Gefühle und Emotionen, bei der Du Hilfe in dieser Sache suchst. Mit dem Krankenwagen wird Deine Erkenntnis deutlich, daß Du Dir hier nicht helfen kannst und auf Hilfe von außen angewiesen bist. Das wird durch das Taxi nochmals genauer präzisiert: Dir ist klar, dass Du Dich mit fremder Hilfe (Taxifahrer) auf einen Dir noch unbekannten Weg machen mußt, um an Dein Ziel zu kommen (Heilung).

    Der Vater verkörpert hier nicht die reale Person, sondern die Werte Kraft, Zuverlässigkeit und Schutz, die Du von der fremden Hilfe erhoffst.


    Ein wenig von meinem Zauberpülverchen der Heilung :zauberer2
    Merlin
     
  3. suyari

    suyari Guest

    Hallo,
    den verletzten Jungen sollst vielleicht du symbolisieren, du versuchst dich selbst zu verarzten indem du ihn vergisst/verdrängst aber das schicksal wird euch wieder zusammen führen, wobei eine Frau helfen wird. Und ihr werdet wieder glücklich sein und euch versöhnen (heilung).

    LG
    Marukio
     
  4. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Halte ich für einen Traum aus den letzten Leben Dejavus nur ich muss mal kurz warten Erst mal in der Tat weiter ein Leben 394 Chirone Dein Vater war auch Taxifahrer aus den vorigen Leben und hat dir den Traum auch geschickt , er erscheint jetzt als dein Uropa. Anderes Leben 1943 -1956 und du hattest einen einen folgenschweren Unfall woran du dann verstarbst und dein Vati und deine Mutti sehr traurig waren. 2 Geschwister hattest du damals, denn unser Angehörigen, wenn sie oben ankommen gucken sie gleich wer da ist. Und du kannst Richtung Mutti gucken da gehört deine Seele hin.
    Habe noch eine Zahl bekommen 1920 von deiner damaligen Mutti und der Uropa 1980 verstorben. Dein Uropa heute wusste auch nicht das das möglich ist aber er freut sich sich mit dir unterhalten zu können ungefair in 3 - 4 Wochen geht es los und das Dummheitenpaket hat er schon.
     
  5. edda

    edda Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Wien
    Unglück zeigt , dass du im Alltag mit diese Dinge viel zu tun hast,,,dass Vater helfen kommt, zeigt, dass du eigentlich nicht mit dieser Abstand vom Vater ganz frei bist, es ist reine Unterbewusst oder du selber Vaters Gefühle telephatisch annimmst,,,
     
  6. suyari

    suyari Guest

    Werbung:
    @WTweety: Woher weißt du das alles?? xD wenn das so stimmt hab ich auch ein paar Fragen an dich wenn ich darf *gg*

    Liebe Grüße
    Marukio
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Kann mit den Schutzengeln, nur Leider ist mir auch aufgefallen das sich Jemand auch in den Gesprächen ein gemischt. Wie kann man genau an den Schutzengel die sich melden, ein Verbrechen begehen was mich nicht nur alleine ärgert. Unsere Schutzengel können sich kaum alleine äußern und zur Polzei gehen. Aber es treibt eine Seele diesen Unsinn die schon im Leben angezeigt wurde. Die Polizei ist informiert und man kann kaum jemand Monatelang im Gefrierschrank stecken in der Patelogie, denn Deutschland hat ein Problem. Wenn es heißt eine in U Haft sitzender Mensch muss wenn er stirbt verbrandt werden denn ist es so. Aber die Seele streubt sich und jagd anderen Menschen über die Astralebene noch Ängste ein und der Witz dabei ist sie ist altes Mitglied vom Forum. Ich wurde aus den Forum geschmissen, weil ich micht wunderte das ein Haftinssassin im Forum schreiben konnte. Du darfst trotzdem.
     
  8. Nomraht

    Nomraht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    325
    Dein Vater könnte dir bei deiner beruflichen Laufbahn behilflich sein. Vielleicht würde er dich gerne während deiner Ausbildung finanziell unterstützen.
     
  9. atman

    atman Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2009
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    ich denke, dass der vater auch eine projektion von sehnsüchten auf erlösung sein kann. der beruf als taxifahrer verleiht ihm auch eine gewisse anonymität und unerreichbarkeit, denke ich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen