1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kann mich jemand befreien?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Wave2, 10. Oktober 2007.

  1. Wave2

    Wave2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2007
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo,
    ich Intressiere mich shon eit ca. 2-3 Monaten für Magie, wollte es auch mal "lernen" habe das aber dann abgebrochen, weil es mir zu zeitaufwenig war. Nun suche ich aber eine Person, die mich von einer meinem grössten Leiden befreien kann, der Erythrophobie(http://de.wikipedia.org/wiki/Erythrophobie).

    Es ist schlimm, nur wenn dich jemand anspricht, und du dich zu dieser Stimme umdrehst wirst du rot (bzw. ich werde rot) Es ist wie eine Zwickmühle. ich gehe auch ungern auf veranstaltungen wo viele Leute sind, genau so ungern stelle ich mich gerne an Essensschlangen/getränkewarteschlangen an, weil wenn man dort rot wird, aus was für einem Grund auch immer, schauen einen alle an und es wird immer schlimmer.
    Das schlimmste ist ne Präsentation vor viele Leuten, in nem hellen Raum, noch schlimmer ist es, wenn diese Leute weiblich sind bzw. vom anderen Geschlecht. Wenn ich rot werde fange ich auch manchmal an zu stottern, und versuche so schnell wie möglich aus der Situation rqaus zu kommen, wenn ich die ERythrophobie nicht hätte, wäre ich ein volkommen anderer Mensch, viel selbstbewusster, ich würde mal auf andre drauf zugehen usw.

    Ich hoffe jemand von euch, kann mir helfen und etwas gegen dieses Leiden tun.

    MfG,
    Wave2
     
  2. Grenzgänger

    Grenzgänger Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    658
    Hi Wave,

    Hinterfrage Dich mal warum Du Dich für so wichtig hällst ("dauernd" an Dich denkst wenn andere anwesend sind) und die Situation(en) nicht einfach "erlebst" ...

    Nimm Dich an - so wie Du bist - und besser -> nimm Dich nicht mehr so "ernst" ...

    Versuche in solchen Situationen Dich auf diese Lächerlichkeit (die Du empfindest) einzulassen - mach Witze über Deine (Körper-) Reaktionen (erröten, stottern) - versuche es nicht zu verbergen (das kannst Du nicht) sondern versuche es "locker" anzusprechen - selbstständig (wenn Du glaubst die anderen haben es schon längst bemerkt) ...

    Du wirst positiv überrascht sein, auch dies kann ein netter "Gesprächsanfang" sein - nur die Dümmsten* werden über jemanden lachen der rot wird und dies ganz offen anspricht ... (-> das macht kein "Schwächling")
    (* auf jene kannste auch getrost "verzichten")

    Beschäftige Dich intensiver mit Dir, besorge Dir Bücher diesbezüglich - suche Dir Selsbthilfegruppen -> http://www.google.de/search?hl=de&q=selbsthilfegruppe+Erythrophobie

    und und und ... zieh es durch & eines Tages wirst Du über Dich selber schmunzeln und "vergessen" können ... (aber das braucht Zeit - "schenke" sie Dir und setze Dich selber nicht unter Druck)

    Gruß
    Mike
     
  3. Andreas

    Andreas Guest

    Werbung:
    Wenn du selbst nichts dafür tust kann dir niemand helfen, drum helf'' dir lieber selbst, das ist am sichersten.
    Gruß Andreas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen