1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Kämpfen...wofür?

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Greenorange, 26. Juni 2014.

  1. Greenorange

    Greenorange Guest

    Werbung:
    Was bringt Euch auf Palme, auf die Palme soweit, daß Ihr dafür auf die Strasse gehen würdet, um gegen ...... zu kämpfen ?

    Hier einige Stichworte aus dem Forum, die nur zu einem Thread oder im besten Fall zur Unterschriftsaktion reichen:



    Sueddeutsche Zeitung startet Kampagne gegen TISA und TTIP

    Die EU genehmigt Gentechnik in Europa!

    Arbeitslosigkeit

    Entscheidungen der Politiker über Köpfen der Bevölkerung

    Polizei und Gestapo Methoden!!!

    Nachgewiesene Propagande in Deutschen Medien

    "Macht auf das Tor!"

    usw. usf. ........................................................................................
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.871
    Es gibt nur eines, für das ich kämpfen würde, notfalls mit der Waffe in der Hand: Meine Familie, mein Clan, nach guter, zehntausende Jahre alter Sitte!

    LG
    Grauer Wolf
     
  3. sage

    sage Guest

    Sehe ich ähnlich...außer es kommt zu ner spontanen Reaktion auf etwas, das ich gerade sehe...dann misch ich mich ein.


    Sage
     
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
    Schon.

    Ansonsten setze ich mich eher für etwas ein, anstatt gegen etwas zu kämpfen.

    Und Demos... also Streik oder wenn politisch mal was ansteht und ich Zeit und Lust habe... jo. Das entscheide ich dann eher aus dem Bauch heraus.

    LG
    Any
     
  5. Also ich würde nur für oder um etwas kämpfen, nie gegen etwas, wie Mutter Theresa schon sagte.

    Für Frieden
    Für Gerechtigkeit
    Für Wohlstand aller Menschen
    Für mehr Gegenseitige Akzeptanz und Integration in vielerlei Hinsicht(nicht in jeder Hinsicht!)
    Für Freiheit(wenns friedlich bleibt)
    Für ehrliche Arbeit ohne Sklaverei und Unterdrückung
    Für miteinander wenn es denn machbar ist, je nach Situation
    Für absolute Gesundheit
    Für Menschen mit Verhaltensstörungen die in Hände geeigneter Menschen kommen, nicht in Hände von Zerstörern.
    Für Schutz aller Menschen vor Gewalt, und zwar wirklich, nicht halbherzig
    Für Genussmittel die nicht kaputt machen, weil ein bisschen Spaß muss sein, aber Zerstörung nicht!
    Für Ordnung im eigenen Herkunftsland, das ein einheimischer auch einheimisch bleibt
    Für Freundlichkeit allerseits!
    Für Gemeinsamkeit statt Einsamkeit, und für hin schauen statt weg schauen
    Für viel mehr Mut statt dauerhafter Feigheit
    Für dauerhafte Beziehungen und das man sich dafür bemüht statt gleich alles hin zu schmeißen
    Für ehrlichen Umgang mit Menschen, statt Sarkasmus und Ironie
    Für Glaubensfreiheit solange es nicht zerstörend ist
     
  6. Hellequin

    Hellequin Guest

    Werbung:
    :thumbup:
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    1.selbstbewusst kämpfe ich in erster um mein leben...2.dass ermöglicht mir die wahl, projekte zu unterstützen die für mich sinnig sind.
    option 2. würde nie existieren ohne option 1.
     
  8. Feivel

    Feivel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2014
    Beiträge:
    656
    Sagen dass man gegen diese oder jene Dinge kaempfen wuerde ist leicht, aber ob man es dann wirklich tut?

    Ich versuche gegen Rasselisten zu kaempfen und unterstuetze entsprechende Vereine.
     
  9. Hellequin

    Hellequin Guest

    Gute Sache! Finde auch, dass kein Mensch wegen seiner Rassel benachteiligt werden sollte.
     
  10. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.871
    Werbung:
    Ich glaube, Feivel meint was anderes... :rolleyes:

    LG
    Grauer Wolf
     

Diese Seite empfehlen