Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Jupiter auf dem Mond

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Steinbock 78, 21. Oktober 2019.

  1. Steinbock 78

    Steinbock 78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2019
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo zusammen, habe eine Frage an die d,ie sich gut auskennen. Im November kommt der Jupiter auf meinen Mond. Mir wurde gesagt, dass dies eine positive Gefühlslage verursacht, zb dass ich mich dann verliebe. Vor zwölf Jahren war die selbe Konstellation und das war so ziemlich die blödeste Zeit meines Lebens vom Gefühl her. Leider habe ich diese Zeit im Gespräch mit dem Astrologen verwechselt mit einem anderen Jahr und daher nicht geklärt, warum das dieses Mal so viel positiver sein soll. Weiß jemand was zu dem Thema Jupiter auf dem Mond? Kann es dies mal tatsächlich positiv sein obwohl es vor zwölf Jahren das Gegenteil war?
     
  2. Deenis

    Deenis Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2018
    Beiträge:
    281
    Wenn aud der anderen Seite Dinge nicht geklärt sind,
    wird es wieder nichts.

    Das kann man vieleicht wieder an einer nicht so günstigsten
    Konstellation liegen,
    die dann immer wiederkehrt.

    Wenn das wegfällt oder Dinge erledigt werden,
    kommt man insbesondere bei dir zum Ziel.
     
    Steinbock 78 gefällt das.
  3. Blissy

    Blissy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    2.573
    warum nur die 'andere' Seite ?


    das sind zwei interessante Pauschalaussagen @Steinbock 78 , aber ich denke, sie sagen nichts darüber aus, ob du grundlegend dich verlieben wirst, noch wie sich deine innere Stimmung ergeben wird, wie ich meine. Sondern vielmehr wäre das insgesamt eine Frage, wie du mit deinem dir zur Verfügung stehenden Charaktereigenschaften gerlernt hast umgehen zu können. Zu erwarten eine Konstellation welche ja im Umkehrschluß während jedes Mondzykluses auftritt sei die Möglichkeit, halte ich für zu kurz gedacht, vielleicht verstehst du das sich nicht wegen einer Bewegung eines Planeten über einen anderen, etwas von selbst erledigt, sondern du dein aktives Leben ja selbst mitbestimmen kannst, somit brauchst du nicht warten, bis sich deine Gefühlslage bessert weil du wartest das Jupiter deinen Mond überquert, dass wäre ja eher hemmend für dein Leben ansich, denn was machst du wenn der Transit vorbei ist, bist du dann wieder low und weniger high schwingend ? Das wäre ja wirklich jammerschade sich nur danach richten zu müssen. Fazit, du kannst dein Schicksal doch selbst aktiv mit bestimmen, oder nicht ? Es gibt auch Menschen die mit Jupiter - Mond Konjunktion geboren werden und ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass nicht permanent eine positive Gefühlslage, noch ein verliebtsein permanent sich eingestellt hat. Ist eben eine Frage der Einstellung. Das eigene Leben zu hinterfragen und gänzlich den Dingen auf den Grund zu gehen. Schaue wo du dich gehemmt fühlst, dann kannst du das auf deinen Lebensbereich übertragen, welcher von dir verlangt, dass du dort aktiver wirst. Beispiel! :)

    Für eine ausführliche Deutung solltest du als Ratsuchende, die astrologischen Daten in dein Profil eintragen, du kannst dadurch gewährleisten, dass sich hier tätige Astrodeuter*innen an deiner Frage beteiligen 'wollen' und du eine umfangreiche Antwort erhalten kannst!


    Lg Blissy
     
  4. suza

    suza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    497
    Ehrlich gesagt, würde ich mir nicht zuviel erwarten.

    Hatte den Transit vor ca. einem Jahr und es nichts aufregendes passiert...
     
    Steinbock 78 gefällt das.
  5. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.709
    Ort:
    Thüringen
    Die grundsätzliche Frage ist, in welchem Zeichen und Haus die Konjunktion stattfindet. Von Transiten verspreche ich mir auch nicht mehr viel. Das ist für eine Prognose eher schwammig.
     
    Steinbock 78 und flimm gefällt das.
  6. Steinbock 78

    Steinbock 78 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2019
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Erst mal vielen Dank für eure Antworten! Habe mein Profil nun auch etwas ergänzt. Natürlich bin ich für mein Glück oder positive Stimmung mitverantwortlich. Aber vor zwölf Jahren war so eine Phase, wo ich mich abgestrampelt habe auf der Arbeit und Mobbing ausgesetzt war. Privat ging es mir auch nicht so gut, es gab Enttäuschungen. Deshalb konnte ich nicht verstehen, warum das eine positive Aussicht sein soll, wenn dieses Jahr etwa zur selben Zeit der Mond auf den Jupiter kommt. Andererseits gibt es ja wirklich Phasen im Leben, wo einem alles scheinbar zufällt und man beschwingt - wie verliebt - durchs Leben geht ohne, dass man dafür was Besonderes getan hat.
     
  7. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    23.302
    aber der Jupiter bringt nur das , was du im Radix vorzuweisen hast,
     
    Donna und Gabi0405 gefällt das.
  8. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    Nord-Rhein
    Werbung:
    Hallo @Steinbock 78:)

    Danke, dass du das Profil vervollständig hast. Nur so ist es möglich inhaltlich besser darauf einzugehen.

    Na, vor 12. Jahren wanderte auch zuvor der Pluto über diese Horoskop-Stelle, das war eine ganz andere Situation als heute und ist gar nicht zu vergleichen.

    Deine Radix zeigt eine Mond ☾ Opposition zum Jupiter ♃, da muss man dann mal schauen, was diese so in der Vergangenheit für dich im Gepäck hatte?

    Mond ist die (emotionale) Wahrnehmung.

    es wäre jetzt irreführend auf bestimmte Dinge zu warten und schon gar nicht zu vergleichen. Mond zeigt an, das was passiert auf eine bestimmte Art verarbeitet wird. Mit Verliebtheit hat das nicht so viel zu tun.

    Und Jupiter steht in der Regel (nach alten Lehren) für Optimismus, Expansion, Wachstum. Aber entscheidend ist, welche Verbindung Jupiter zu anderen Planeten eingeht.

    ...fällt es der betreffenden Person zum Bespiel schwer, das rechte Maß zu finden, dann kann der so hoch geschätzte Jupiter sich auch ganz anders zeigen, und der Hang zur Verschwendung und des "Zuviel des Guten" anzeigen! Dass die Welt eben auch kein sicherer Ort ist.

    Diesmal wandert Jupiter recht schnell über den Mond, ich könnte mir vorstellen, dass nichts Spektakuläres passiert.

    Im Geburtshoroskop zeigt er für mich an, dass du schwankst zwischen ´sich angenommen fühlen und verstanden werden´, und auch die irritierbare Seite, die Kehrseite zeigt sich, nämlich eben ´nicht verstanden zu werden und abgewiesen sich fühlst´.

    Allgemein kann man sagen, Mond Jupiter zeigt die Fähigkeit an, sich in der Gesellschaft eingliedern zu können; es ist an diesen beiden Planeten sichtbar, wie die Gesellschaft die Person wahr- und aufnimmt.

    Nur in einer genauen Analyse kannst du ein Gespür dafür entwickelten, was für dich ansteht und wie du es verarbeitest. Kontaktiere dazu diesen Astrologen, der dir diese Aussage gemacht hat, wie er das gemeint hat.

    Alles Gute für dich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2019
    Steinbock 78, flimm und GreenTara gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden